Ich nochmal bezüglich Pampers und Co...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von widderbaby86 02.12.09 - 15:58 Uhr

Und noch einmal eine Frage von mir. Und zwar wollten wir zwar erst Anfang Februar die letzten Anschaffungen machen, aber eine Liste schon vorher, mit dem was wir alles noch brauchen. Also, wie viele Pakete Windeln in Größe 1 und 2 für den Anfang braucht man ca.? Welche Pflegeprodukte sonst noch? Und was kommt alle in Babys Apotheke??

Vielen lieben Dank! Steffi mit Emily

Beitrag von sheena87 02.12.09 - 16:07 Uhr

Hallo,

also wieviele Windeln du brauchst ist eine gute Frage - wie lange willst du denn das Haus nicht verlassen? Ich hab für den Anfang 1 Pack Newborn und die erste Größe (man weiß ja nicht wie groß das Baby ist). Und bei (m)einem Stillkind hab ich zu Anfang schon ca 7 Windeln gebraucht- denn jede war voll.

Von Pflegemitteln wird allgemein abgeraten, baden in klarem Wasser und bei wundem Popo eine Wundschutz oder Zinksalbe auftragen...

Eine Babyhaarbürste und einen Kamm hab ich im KH bekommen.

Bzgl. der Babyapotheke: Zäpfchen gegen Fieber bekommst du nach der ersten Impfung vom Arzt, Zahnungshelfer würd ich nach Bedarf kaufen (nicht jedes Kind zahnt gleich) aber kannst dich ja in der Apo beraten lassen.

Lg anna die Meditechnisch nichts daheim hatte und langsam alles daheim hat

Beitrag von littleblackangel 02.12.09 - 16:23 Uhr

Hallo!

Wieviele Packete du davon brauchst, hängt von deinem Kind ab! Bei meinem Sohn bin ich ganz schnell bei der Gr.3 gelandet, weil ihm die Bündchen an den Beinen sonst zu eng waren...so waren wir glaube ich ab 2 1/2 Monaten bei Gr.3...

Meine Tochter nun wächst nicht so schnell und ihr passen heute mit 4 Monaten noch die New Baby Gr.2...


Zur Baby-Apo...
Bei einem ganz keinen Baby geht man zum Arzt und lässt sich was verschreiben!
Für meinen Großen hab ich Fieberzäpfchen, Hustensaft und Zinksalbe hier...für die Kleine mittlerweile auch Fieberzäpfchen, aber auf das Körpergewicht abgestimmte! Achja und Nasentropfen....wir haben bisher weder Sab noch Kümmelzäpfchen gebraucht...


LG

Beitrag von nini00 02.12.09 - 17:14 Uhr

Wegen Windeln habe ich mich auch gefragt...

Wollte 2 Packungen hohlen :
eine von Pampers + eine von der DM-Markt marke

Wollte ausprobieren was besser ist... Aber soll ich jeweils die kleinste gr. von beiden kaufen?? #gruebel
Was meint ihr?

Lg,Nini 37 ssw

Beitrag von polusa 03.12.09 - 09:49 Uhr

hi

also ich habe es gemacht ich habe eine packung von pampers und 2 packungen von dm aber die kleinste größe... ich mag auch wissen welche besser ist den bei meiner großen war ich sooooooooooo zu frieden mit den dm pampers....

Beitrag von lea9 02.12.09 - 17:52 Uhr

Es gibt Spekulationen darüber, dass Pampers Windelsoor begünstigen. Achtung, es gibt auch andere Marken (z.B. Babylove) die im Pamperswerk hergestellt werden.

Ich hab mir die Moltex Öko geholt. Gibts erst ab Gr. 2, Hebamme sagt, kann man einfach bisschen umschlagen am Anfang.

Beitrag von lienschi 02.12.09 - 18:37 Uhr

huhu,

meinem Kleinen haben die NewBorn in Größe 1 nur 2 Packungen lang gepasst... dann sind wir gleich auf BabyDry und DM-Babylove in Größe 2 umgestiegen ... die halten den flüssigen Stillstuhl meiner Meinung nach genauso gut, aber das kommt auch auf´s Baby an... hat ja jeder nen anderen Hintern. ;-)

Jetzt mit 8 Wochen werden die 2er schon knapp.

Ich würde also an Deiner Stelle für den Anfang nicht mehr als 2 Packungen 1er kaufen.

An Pflegeprodukte haben wir alles von Weleda (Popocreme, Badezusatz, Babyöl, Wind-und-Wetter-Creme)... musste halt ausprobieren, was Dein Baby verträgt.

Für die Baby-Apotheke würde ich noch nichts kaufen... wenn Deine Maus dann mal Bauchweh kriegt, kannste das Nötige ja in der Apotheke besorgen (Lefax/SabSimplex, Kümmelzäpfchen, Bäuchleinöl, Windsalbe)... alles andere (Fieberzäpfchen, Dentinox, ...) brauchste ja wenn dann erst viel später und kriegste bei Bedarf vom Arzt verschrieben.

lg, Caro

Beitrag von cehaes 02.12.09 - 20:39 Uhr

Meist kauft man zuviel und braucht später nicht mal die Hälfte davon. Ein Paket New Baby sollte reichen, es sei denn ihr wohnt weit abseits von der nächsten Drogerie. An Pflege braucht man im Grunde nur Wasser und Liebe, eventuell noch ein reines Pflanzenöl (zb. Mandelöl) zum Säubern und eventuell als Badezusatz.

Im Winter ist eine Wind-und- Wettercreme fürs Gesicht für Spaziergänge sinnvoll, das ist aber auch schon alles was mir einfällt und was wir benutzt haben. Wenn dann später irgendwas wirklich gebraucht wird, kann man es immer noch kaufen - bis dahin hast du noch 100 Meinungen gehört, warum man genau dieses Produkt kaufen oder nicht kaufen soll, also würde ich lieber abwarten, besonders bei der Hausapotheke.

LG Chris von Sparbaby.de

Beitrag von honigbiene20.88 03.12.09 - 07:29 Uhr

Guten MORGEN

Also wieviel du wirklich von den Newborn brauchst ist unterschiedlich aber ich denk 2 - 4 Pakete brauchst du auf jeden Fall...Sind ja bis 5 Kilo und so ungefähr weiss man ja wie schwer das Kind geschätzt wird denk ich ....Unsere Maus kam mit 3380 g und hat sie auch ne Weile gebraucht...Des weiteren wechselt man ja auch öfters die Windel bei den Kleinen...zumindest hatte ich voll den Sauberkeitswahn am Anfang und war nur am wickeln hihi.....Ich hab auch Fixies probiert und muss sagen ich find sie kleiner als Pampers und bei uns sind sie schnell durch gewesen. Es gibt auch von Rossmann Babydream in ganz klein...Die haben da auch 2er Packs zum testen....Hab ich gemacht um zu sehen wann die nächste Grösse passt ;-)

Pflegeprodukte hab ich viel geschenkt bekommen und muss sagen.....Wundschutzcreme nutz ich sehr selten weil sie einfach immer nen schönen Popo hatte bis jetz ohne Rötung oder sowas....am Anfang hab ich sie mit den Babyfirst produkten gewaschen...also immer nen kleinen Spritzer mit ins Wasser oder halt nur Wasser. Nach dem Baden öle ich meine immer ein. Ansonsten hab ich noch Nagelpflegeset denn meine hat echt schnell wachsende Nägel find ich #rofl
Haarbürste nutz ich auch nach jedem Baden.....Und Fieber/Schmerzzäpfchen hab ich nach der ersten Impfung bekommen und bei uns hat es gereicht

Noch eine schöne Schwangerschaft

LG Nancy und Leonie

Beitrag von gussymaus 03.12.09 - 08:59 Uhr

ich habe immer eine pakung 1 und eine packjung 2 gehabt. den jungs passte 1 gar nicht erst... also wurde die dem nächten baby weiterverschenkt. meiner kleinen maus passte lange zeit nur 1er, also hab ich dann papa zum schlecker geschickt ein weiteres paket zu kaufen, und habe die 2er noch 5wochen weggepackt - später braucht man die ja auf jeden fall... zu viele 1er würde ich nicht kaufen... u.U. passen die gar nicht oder nicht lange.. und nachkaufen kann man die ja jederzeit und fast überall...

Beitrag von carana 03.12.09 - 09:43 Uhr

Hi,
ich hatte am Anfang 1 Paket Pampers und eins von dm in Größe 1 sowie viele von Schlecker und dm in Größe 1 geschenkt bekommen. Alle außer Pampers konnte ich gleich weiter verschenken, da die Beinausschnitte zu weit waren.
Gestern sind wir auf Pampers New Born Größe 2 umgestiegen - Zwergi war da 3 Monate und 4 Tage!!! Die Größe 1 passt immer noch, nichts zu eng oder so - aber sie fasst die Pipi-Menge langsam nicht mehr. Und wenn sie richtig muss, hat sie öfter mal ne Ganzkörper-Fango-Packung. ;-)
Hatte auch eine Probepackung von Rossmann von den 2-er Windeln - aber gleiches Spiel wie bei den Eigenmarken der Einergröße: die Ausschnitte sind zu groß. Ich kann also nur Pampers nutzen. Mal sehen, wie lang die 2er passen.
Das ist aber übrigens nicht die Regel. Im Pekip haben alle schon die dreier - die Kinder sind ungefähr alle gleich alt.
Kauf dir also eine Packung und probier es aus...
Lg, carana

Beitrag von letoline 03.12.09 - 09:49 Uhr

Ich weiß nicht wie viele windeln du brauchst. Ich hatte damals aber nur eine Packung von den 2ern gekauft, aber die dm marke. habe dann auch nur noch ne 2. packung 2er aus dem real gekauft (waren schrecklich) und bin dann recht fix auf größe 3 umgestiegen.

An pflegeprodukten, hab ich mir im nachhinein melkfett gekauft, das ist 1000 mal besser als wind und wettercreme da es besser verträglich ist. ansonsten hab ich zum baden kinder kleibad von töpfer und ne vom hautarzt aufgeschriebene pflegecreme mit lebertran *mief

Und Medis... das sammelt sich nach der zeit zusammen. Ich habe hier mittlerweile, viburcol, carum carvi und ben-u-ron zäpfchen, osanit und nen pari boy (inhalator), aber einiges davon bekommt man aufgeschrieben wenn man es wirklich benötigt und der rest ist schnell zur not noch in einer notdienstapotheke besorgt, da würd ich mich persönlich nciht zu sehr eindecken. Du brauchst ja für ein neugeborenes noch keine zahnungshilfe zb

lg daniela