SST positiv bei PU +14, TF +12 aber !Predalon 5000IE vor 7 Tagen!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von wolke-77 02.12.09 - 16:40 Uhr

#herzlichHallo Ihr Lieben,

bin immer nur stille Mitleserin und ganz selten sag ich auch mal was, aber heute brauche ich Unterstützung oder lieber den Hintern voll..... #hicks

Konnte es wie gesagt nicht lassen bei PU +14, TF +12 zu testen, habe aber eben Mittwoch vor einer Woche 5000IE Predalon gespritzt. #klatsch

Jetzt hoffe ich sooooo sehr, dass unsere 2. ICSI endlich positiv ausgeht und weiß aber doch auch, dass ich noch keinen Grund zur Freude habe.

Vielleicht ist das Pred aber doch schon weg, aber was wenn nicht....
oh Gott, ich glaub ich werd verrückt.... #schwitz#zitter

Wie soll ich die nächsten 2 Tage überstehen und selbst dann bleibt mir nur der Pipi-Test, weil ich mein Blut in die KiWu schicke und vor Montag kein Ergebnis bekomme.

Ich weiß, ich bin nicht die einzige, die zur Zeit zittert und wünsche uns allen, dass diese furchtbare Zeit bald vorbei ist.

Danke für's Zuhören #danke

LG
wolke-77

Beitrag von nigrin 02.12.09 - 17:01 Uhr

hallo also ich würde dir raten nicht zu testen
Ich hatte gestern meinen BT und Positiv 5 woche nach ICSI mehr in meiner VK

ich habe heute mal test gemacht alle beide Neg
also mach es nicht
denn ich bin ss und auf den tast wäre ich es nicht

Beitrag von fany1107 02.12.09 - 18:00 Uhr

Huhu,

hatte genau dass gleiche Problem wie du!

Mußte auch Predalon nachspritzen und habe auch einen Test gemacht,allerdings an TF+14. Er war positiv,hab mich aber mit meiner Freunde zurückgehalten,da ich überall gelesen hab,dass es bis zu 10 Tagen dauern kann,bis das Predalon abgebaut ist...und es war dann auch so....hab 2 Tage später nochmal einen Test gemacht,da war der Strich dann schon schwächer und 1 Tage später hab ich dann meine Periode bekommen:-(Klar macht man sich Hoffnung,mir hat sogar die Kiwu Ärztin dazu geraten den SST an TF+14 zu machen,obwohl ich ja nacchspritzen mußte!

Ich drück dir aber natürlich trotzdem gaaanz doll die Daaumen,viell.hat es ja trotzdem geklappt#klee

LG,fany

Beitrag von kerstini 02.12.09 - 20:14 Uhr

Hallo,

also mein Doc meinte das das Predalon (nehme ich auch!)
noh 5-7 Tage durchschnittlich nachweisbar ist.
Prinzipiell kann man danach guten gewissens einen Test machen!

Ich drücke uns die Daumen! :-)
Ich werde wohl Samstag testen da bin ich ES+12.

Alles Liebe

Kerstin mit
Madita & Leo *08.09.09+

Beitrag von ally_mommy 02.12.09 - 20:45 Uhr

Hallo wolke,

ich habe immer Testreihen gemacht und meine Tests waren 9 Tage nach Predalon immer noch positiv. Deshalb kannst du aus deinem Test so erstmal keine Schlüsse ziehen. Warte den BT ab.

LG ally

Beitrag von wolke-77 02.12.09 - 21:43 Uhr

oh gott, 9 Tage später immer noch?

ich muss am WoE selber testen, weil ich das Ergebnis vom Bluttest frühestens nächste Woche bekomme (läuft über den Postweg). also freitag ist's 10 Tage her, dann hoffe ich einfach mal, dass ich dann testen kann.


trotzdem danke Euch allen!!!!!