Diese blöde SG!! Hilfeee Erfahrung gesucht

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von stafford22 02.12.09 - 17:31 Uhr

Hallo,


dummerweise hat es mich und meine Tochter voll erwischt!
Mir geht es soo schlecht,meine Tochter ist da tapferer.
Ich weiß in ein paar tagen ist es vorbei,aber das dauert soo lange!Ich bin den ganzen Tag allein mit Kind und Hund,mein Mann ist noch auf arbeit,er hat nix,ihm geht es super.
Bin echt am ende.
Wer hat es auch durchgemacht und kann mir Tipps geben?

Lg aus Schweinhausen

Beitrag von rosali25 02.12.09 - 18:11 Uhr

Du kannst es nur aussitzen und symptomatisch behandeln. Zusätzlich kann ich dir Zink + Vitamin C empfehlen.

Mir ging es 4 Tage lang super schlecht. Ich kam kaum von der Couch hoch, der Weg ins Bad war schon ein Marathon. Und ich war auch allein mit Kind.

Mein Sohn (2) hatte "nur" Fieber, dafür sehr hoch.

Gute Besserung #klee

Gruß Lena

Beitrag von totoloto 02.12.09 - 21:06 Uhr

Jetzt bin ich baff...dein Kind hatte noch zustäzlöich Magen darf, Lungenenzündung etc. und war im Kh ...ist es denn nicht so oder spinne ich vollkommen ?

Beitrag von dani001234 03.12.09 - 08:46 Uhr

stimmt, habe doch auch was gelesen von kind im krankenhaus usw...#kratz

Beitrag von rosali25 03.12.09 - 12:08 Uhr

Er hatte Magen-Darm-Grippe, Mandelentzündung + Mittelohrentzündung. Ins KH musste er, da er nichts getrunken hat und kurz vor'm Austrocknen war. Er hat dann Infusionen bekommen. Wegen der SG selbst war er nicht im KH. Es kam nur alles zusammen.

Gruß Lena

Beitrag von totoloto 03.12.09 - 13:49 Uhr

Ja Lena, nur das sit genau das problem der SG. Es wäre fair von dir, die gesamte Wahrheit zu sagen...

Toto

Beitrag von rosali25 03.12.09 - 15:45 Uhr

Der Magen-Darm-Infekt hatte aber nichts mit der SG zu tun, den hat er sich parallel eingefangen.

Beitrag von totoloto 03.12.09 - 17:03 Uhr

sorry dein Verhalten ist aber äußerst unfair.

Zumindest nach deinen Beschreibung, hatte das Kind zu dem Zeitpunkt etliches. Wenn du die Symptome bei Kleinkindern lesen würdest, gehört es leider sehr oft dazu. Sg und gerade diese Komplikationen.

Das du vorher Vorurteile hattest und Unsinn schriebst. Da dachte ich, na ja. Dass bei dir aber Wissenslücken bzgl. des eigenen Kindes fehlen, finde ich äußerst (!!) unfair.

Jeder hätte hier verdient, dass (wenn dein Kind es zumindest so erlebt hat) man die korrekte Wahrheit erfährt.

Gut, du bist aber kein Vazal..verlangt kann es nicht.

Toto

Beitrag von rosali25 03.12.09 - 17:26 Uhr

Der Magen-Darm-Infekt ist nicht durch die SG entstanden, Tom hat sich einen völlig anderen Virus eingefangen, ganz unabhängig von der SG.

Ich weiß nicht, was du hier die ganze Zeit versuchst, aber DU hast keine Ahnung, du warst nicht mit im KH, du hast nicht mit den Ärzten gesprochen.

Tom hatte kein Durchfall durch die SG, er hatte einen Magen-Darm-VIRUS, der nichts mit der SG zu tun hatte.

Beitrag von totoloto 03.12.09 - 18:25 Uhr

rosalie nimm mir es nicht übel..ich las andere Beiträge..bei Allgemein... bei ,,Intern...

überall ähnliches Problem..

Ich frage mich, was hinter deiner Motivation steckt ? Soll ich deine Beiträge raussuchen? Wo du beschreibst, dass dein Kind XY hat und ich sag dir, dass es eine Schwenegrippe sein könnte..NEIN, das ist es nicht..Dann schwups KH..???

Ich bin mit Sicherheit kein Hellseher, im Gegensatz zu dir, kann ich zumindest auf den etnsprechenden Seiten der Institute nachlesen, was alles dazu gehören könnte:
ad 1.)Komplikationen
ad 2) Symptome

Ne, dein Kind hatte auch keine Lungenentzündung und ähnliches udn dann frage ich mich, hast du uns hier die ganze Zeit auf der Nase geführt...?????

Menschen hier, verdienen eine korrekte Antwort....

Da sind wir aber von dem Ursprungsbeitrag sehr weit abgewichen.. Man muss aber bei dir aufpassen...du erzählst viel...und vielmals ist es anders..

Toto


Beitrag von rosali25 03.12.09 - 18:38 Uhr

Lungenentzündung? Du musst mich verwechseln.

Tom kam ins Krankenhaus, weil er Durchfall hatte und nichts getrunken hat. Wegen nix anderem und schon gar nicht wegen SG.

Beitrag von totoloto 03.12.09 - 18:58 Uhr

du hast super glück, dass Urbia miserabel aufgebaut ist und ich musste tausend Seite scrollen. Ja. ich habe dich nicht verwechselt...aber jeder gesund denkender Mensch wird hier denken, spinnt sie, die andere muss doch wissen ,was das Kind hatte..deswegen werde ich es so abschließen..

ich habe mich mit Sicherheit geiirt...

oder findet sich doch einer, der es noch auch im Kopf hat..weisst du, deine Beiträge..die tanzen manchmal aus er Reihe...und das vergisst man nicht..insbesodnere wenn man vorher noch so behauptet, wie harmlos Sg war..

aber wie gesagt: urbia ermöglicht es nicht, sich einen user rauszusuchen und seine beiträge rauszufinden und deswegen ziehe ich den kürzeren..

Gebe auf, toto

Beitrag von rosali25 03.12.09 - 19:10 Uhr

Lunge okay, kein Husten
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2358363&pid=14994763&bid=10

Bei Tom war die SG auch nicht schlimm.
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2366357&pid=15039409&bid=10

Welchen Beitrag möchtest du noch haben? Von Lungenentzündung habe ich NIE etwas geschrieben, Tom hatte ja nichtmal Husten #augen
Die SG hat sich bei ihm nur durch Fieber geäußert, das dafür sehr hoch.

Was dachtest du denn, warum er ins KH gekommen ist?
Ich war beim Arzt, der hat leichte Austrocknungserscheinungen festgestellt und hat uns daraufhin eingewiesen.

Er bekam dann eine Infusion, was du auch im oberen Link finden wirst.

Beitrag von totoloto 03.12.09 - 19:11 Uhr

Ne, für die Lungenentzündung entschuldige ich mich, die zusammenfassung kommt gleich

Beitrag von totoloto 03.12.09 - 19:19 Uhr

ich frage mich eins, warum gib ich mir die ganze Zeit so viel Mühe , als du damals falsche Aussagen wegen der SG verbreitet hast, jetzt wieder:

Aussage rosalie25 um 18:11: mein Kind hatte nur Fieber, dafür sehr hoch

Darauf habe ich reagiert auf das NUR Fieber:

zit.:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=10&tid=2368675#15054304

Genau DAS habe ich mir auch gesagt. Blöd war eben nur, dass Tom zusätzlich noch einen Magen-Darm-Virus, eine Mandelentzündung und eine Mittelohrentzündung bekommen hat und wir 4 Tage im Krankenhaus waren.

Ob nun schlimmer oder milder als eine normale Grippe kann ich nicht sagen, ich hatte noch nie in meinem Leben eine Grippe.
Aber es war auf jeden Fall heftiger als eine Erkältung. Zumal ich seit meiner Kindheit nie Fieber hatte und jetzt hatte ich 4 Tage lang um die 40°C

zit.ende

Klar das Kind hatte NUR fieber..

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=10&tid=2368675#15054304
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2358363&pid=14991072&bid=10
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2353337&pid=14958734&bid=3

und das hast du immer noch Glück, dass ich die ganz Anfangthreads nicht finden gehe ...da bin ich zu faul zu...

Weisst du Verharmlosung mag ich genauso nicht, wie Irreführung und Verbreitung falscher Infos...bei allem bist du ein richtiger Spezialist..es verdient echt eine Goldmedaille..!!!

von mir kommt kein Kommentar mehr

ad 1) die Ausgangsposterin wollte solche Infos gar nicht
ad 2) du bist ein absolut hoffnungsloser Fall

Toto (die Endbühne überlasse ich dir)

Beitrag von rosali25 03.12.09 - 19:37 Uhr

Ich verstehe wirklich nicht, was du für ein Problem hast.

Du hast mir hier 3 Links gegeben, in denen auch nicht mehr steht, als ich hier die ganze Zeit versuche zu erklären.

Die SG hat sich bei Tom nur durch sehr hohes Fieber geäußert. Husten + Schnupfen hatte er VORHER, aber nicht mehr als die SG ausgebrochen ist. Er hatte den einen Abend schwer geatmet, etwa 30 Minuten lang im Bett. Das kam durch das Fieber, hatte aber nichts mit den Lungen zu tun. Er hatte weder Husten, noch sonstige Grippesymptome.

Und wenn du schon zitierst, dann bitte RICHTIG! #aerger

"Blöd war eben nur, dass Tom zusätzlich noch einen Magen-Darm-Virus, eine Mandelentzündung und eine Mittelohrentzündung bekommen hat und wir 4 Tage im Krankenhaus waren. "

So, DANACH steht noch:

"Mich selbst hatte es etwas schlimmer erwischt, ich kam 4 Tage nicht von der Couch hoch, aber ich habe es gut überstanden "

Das folgende Zitat bezieht sich also auf MICH und NICHT auf TOM:

"Ob nun schlimmer oder milder als eine normale Grippe kann ich nicht sagen, ich hatte noch nie in meinem Leben eine Grippe.
Aber es war auf jeden Fall heftiger als eine Erkältung. Zumal ich seit meiner Kindheit nie Fieber hatte und jetzt hatte ich 4 Tage lang um die 40°C. "

Also bitte, versuch jetzt bitte nicht, dich ins rechte Licht zu rücken, indem du mich FALSCH bzw. mit entscheidenden Lücken zitierst #aerger

Bei TOM war die SG harmlos, MICH hat sie 4 Tage lang völlig außer Gefecht gesetzt.

Beitrag von totoloto 05.12.09 - 10:26 Uhr

Genau, deswegen war er 4 Tagen im KH...oh mann..das ruft bis in den himmel...schwer zu ertragen sowas

Beitrag von rosali25 05.12.09 - 10:42 Uhr

Meine Güte, jetzt tu doch nicht so beschränkt..

Er war nicht wegen der SG im KH!!

Er hatte einen Magen-Darm-Infekt, hat nichts getrunken und musste deshalb an den Tropf, damit er nicht austrocknet.

Beitrag von totoloto 05.12.09 - 18:04 Uhr

da sind zwei Niveaus...von anfang an,,,und es wird sich nicht verändern...aber es ist gut, dass es dich gibt..

so wäre es langweillig...dchon wegen fir muss man posten

Beitrag von rosali25 05.12.09 - 18:32 Uhr

Du scheinst wirklich ein Problem zu haben.
Ich habe immer noch nicht verstanden, worüber du dich aufregst.

Tom lag wegen Magen-Darm und drohender Austrocknung im Krankenhaus.
Die SG verlief bei ihm harmlos.
Das sind zwei völlig verschiedene Dinge, er hatte es sich nur leider fast gleichzeitig eingefangen. Den Magen-Darm-Virus hat er wahrscheinlich vom Kinderarzt. Er war definitiv keine Auswirkung der SG, der Erreger war ein völlig anderer.

Schade, dass du so stur bist und meinst zu wissen, was mein Sohn hatte.

Beitrag von totoloto 05.12.09 - 19:13 Uhr

Es geht schon langfe nicht mehr um deinen Sohn aber um die Art, die du hier im internet präsentierst.

Es fing vor Wochen an, damals glaubte ich eher an eine Verwirrte. wie ein papagei (ohne nachzudenken) präsentiertest du Sachen ...wo die Hälfte nicht stimmte und es insbesondere offensichtlich war..

Damals glaubte ich an Zufall.

Dann konnte man Niveau deiner Beiträge gut ingnorieren. Geht mich meistensn ichts an...

sich aber bei diesem Beitrag zu melden und zu erwähnen, es wäre nichts...Rosalie....ich glaube bei dir (wie du es wie ein Papagei damals bewiesen hast)... du bist einfahcn icht in der Lage zu erkennen, dass man bei bestimmten Sfachen aufpassen muss, was man sagt...ich glaube, du bist nicht einmal in der Lage sich Fachinfos zu holen und zu wissen, was zu einer Sg gehört und nicht...

Diese unfähigkeit sich richtig zu informieren, wäre auch nciht schlimm..deine einfache und fehlerhafte Argumentation...wenn es nicht Leute lesen würden, die schon soweiso verunsichert sind..und dann ein falches Bild bekommen..

Im wahren Leben könnte man dir aus dem Weg gehen...ihier...dein Wort bleibt hier stehen...und das ist schrecklich...man kan Leute wegen Beleidigung und andere Regeln sperren..man kann aber sowas nicht rausnehmen und das finde ich schlimm...

Ich finde es sdchlimm, dass Leute, wenn sie shcon einfach gestrickt sind nicht erkennen können, dass es jetzt gut wäre...sich zurückzuhalten...

das ist eben mein Problem...und eine Schweinegrippe ist ein viel zu ernstes Thema, damit man hier einfach und unkorrekt schreibt...

Das war es..Toto

Beitrag von rosali25 05.12.09 - 19:43 Uhr

Also langsam reicht es mir, echt!

Ich bin kein Arzt, ich schreibe hier auch keine medizinischen Antworten. Schau dir nochmal meine Antwort auf diesen Thread an:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2379486&pid=15120921&bid=10

Ich habe dort nur einen Erfahrungsbericht geschildert. Wie ich die SG erlebt habe und wie mein Sohn sie erlebt hat. Ich habe nicht geschrieben, dass sie grundsätzlich so verläuft. Aber was soll ich etwas anderes schreiben, wenn es bei uns nunmal so war?

Und meinen Beitrag von damals, den du so heftig kritisiert hast, in dem habe ich die Infos von meinem Kinderarzt 1 zu 1 weitergegeben. Es war weder meine eigene Meinung, noch mein fehlendes Fachwissen. Das waren zu 100% Inhalte aus dem Vortrag von unserem Arzt.

Und ich möchte dich bitten, mich hier nicht so zu beleidigen, von wegen einfach gestrickt etc. Nur weil wir nicht einer Meinung sind, bedeutet das nicht, dass du allwissend bist und ich dumm bin.

Ich habe lediglich einen KORREKTEN Erfahrungsbericht geschrieben:

"Mir ging es 4 Tage lang super schlecht. Ich kam kaum von der Couch hoch, der Weg ins Bad war schon ein Marathon. Und ich war auch allein mit Kind.
Mein Sohn (2) hatte "nur" Fieber, dafür sehr hoch. "

Keine medizinischen Fakten, keine Meinung, keine Lügen. Einfach nur kurz geschildert, wie die SG bei uns verlaufen ist. Klar gibt es auch andere Verläufe, wie bei jeder anderen Krankheit auch. Aber da kann ich nunmal nicht mitreden.

Beitrag von totoloto 06.12.09 - 18:23 Uhr

Rosalie,

fur mich ist die Sache langst geklart !

Es ist nunmal meine Meinung, dass eine wortliche Wiedergabe einer anderen Person, ohne dass ich nur ansatzweise pruefe, was da steht...fuer eine eher einfache Personklichkeit spricht...Ubrigens..ich kenne sehr viele Menschen, die eher einfach sind, man kann sich mit ihnen aber toll unterhalten...!

Ich sehe fur uns beide kaum eine Diskussionsbasis...ich werde mich aber wehren...wenn du bei der Schwenegrippe offensichtlich Sachen vergisst...falsch reinstellst..

Es ist eben ein Diskussionsforum. Und genau, wie es leider erlaubt ist....Wiedergabe von etwas zu veroffentlichen, muss es erlaubt sein auf dies zu reagieren..

und wenn man schreibt, es war eigentlich garn icht so schlimm...dann nicht in der Lage ist sich Robert Koch institut und Artikel zu SG druchlesen, wo da klr steht dass bei Kids es zu sochlen Komplikationen kommen kann...dann muss ich reagieren..

Es ist bei diesem Threadder allerletzte Beitrag von mir, weil wir uns im Kreisdrehen udn ich habe besserw zu tun..

Toto

Beitrag von rosali25 03.12.09 - 17:27 Uhr

Danke übrigens für das Kompliment, dass bei mir Wissenslücken fehlen ;-) :-p

Beitrag von sweetmum1989 02.12.09 - 23:01 Uhr

Mein Cousin hatte es samt seinen 3 Kindern. Nach 4 Tagen wars vorbei. Seine Frau bekam sie nicht. Mein Nachbar hatte 2 Wochen damit zu kämpfen. Ich hab tierische Angst davor weil ich Angst um meine Kleine habe und ich mich wahrscheinlich nicht um sie kümmern könnte wenn ich die SG hätte. Aber ich hoffe mal wir bleiben verschont. Sie hat grade eine normaleErkältung und das reicht vollkommen !