wie ist es euch bei der 2.icsi ergangen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sillvia 02.12.09 - 17:36 Uhr

hallo!!

haben am montag mit unserer zweiten icsi angefangen und ich bin total nervös, viel nervöser als bei der ersten!

obwohl wir das jetzt eh schon alles kennen aber ich hab sooooo angst das es diesmal wieder nicht klappt!!und die zeit vergeht viel zu langsam!!

wie ist es euch in dieser zeit gegangen?

liebe grüße silvia

Beitrag von pppmaus 02.12.09 - 18:05 Uhr

Hallo Silvia,

ich bin gerade inmitten meiner 2. IVF, da das Problem bei mir und nicht bei meinem Mann liegt (siehe VK).

Beim ersten Versuch war meine Grundhaltung viel optimistischer als beim zweiten Versuch. Dafür fiel mir dieses Mal das Spritzen leichter und der Optimismus kehrt allmählich zurück;-). Außerdem gehen wir dieses Mal auf volles Risiko#schwitz und lassen uns, wenn alles gut geht, am Samstag drei statt wie beim letzten Mal zwei Blastozysten einsetzen.

Am schlimmsten finde ich die Anspannung und die Ängste: bildet man genug Follikel, werden ausreichend Eier punktiert, lassen sich die Eier befruchten, klappt alles mit dem Transfer usw. Ich rutsche von einer Sorge in die andere, was mir nicht so besonders behagt. Mut machen mir allerdings jedes Mal die Positiv-Postings und ich hoffe, dass ich auch einmal Viren verteilen darf.

Dir wünsche ich frohes Spritzen, eine tolle Ausbeute und ein Weihnachtsgeschenk der ganz besonderen Art!#klee

Toi, toi, toi von der

pppmaus