Hat Mundpilz? und weint ganzen tag..trink u ißt nichts :-(

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tweety0312 02.12.09 - 18:20 Uhr

hallo

Emily tut seit gestern abend nichts mehr essen und trinken...sie sagt immer aua...schreit rum

sie hat weiße blasen im mun du auf zuge


2 ärzte 2 meinungen

-Mundsoor--nicht ansteckend

-Stearitis oder wie das hieß ( Also Entzündung im Mund) --ansteckend


Haben ne salbe bekomm die betäuben soll

beide ärzte sagten muß trinken u wenn nicht besser freitag wieder kommen


bin total fertig

sie weint nur, hat hunger ..möchte essen aber kann nicht. sofort schreit sie


fahren dann ins kh weil angst habe

weiß nicht ob vielleicht dort bleiben muß schon

wie lange ist es noch gesund das nixtrinken ???

sorry schreib aber nur mit einer hand eil meine kleine gerad an brust ist

lg nancy mit der kranken emily 27 monate u elaine 9 wochen



Beitrag von selen27 02.12.09 - 18:33 Uhr

hi,

meine tochter hat es auch gehabt und hat sich immer wieder an der brust angesteckt.

Deswegen mein Tipp. Da du nicht weißt ob es ansteckend ist, solltest du alles was sie benutzt (flaschen e.t.c.) kochen oder mit medizin schmieren. Bei meiner tochter ist es weg, als ich die brustwarze auch behandelt habe.

Lg

Selen

Beitrag von lucymama 02.12.09 - 18:41 Uhr

Ich kann dir auf jeden fall Sagen das es Ansteckent ISt,Meine Tochter jetzt 1 jahr und 2 monate hatte es ZWei mal,Und warum weil sie die sachen immer wieder in den Mund gesteckt hatte die sie vorhher auch schon im Mond hatte bevor sie den Piltz hatte,troz das alles sauber gemacht wurde und Gewaschen.Ich erkläre dir auch warum.Wen sie Essen tut oder Trinken und wen es nur nen Pudding oder Jurgut isst,sie verschluckt auch nen Teil des Pizes,der dan sich im Darm ausbreitet dahher kann es auch zum Windel pilz kommen.kleiner tip Gebe ihr erst die selbe und erst nach 10-15 minu7ten versuch es dann mit Kalten Fenscheltee und essen Jurgut oder Pudding,Warum? Fenscheltee ist beruigen und wen er Kalt ist kühlend.Der pudding/Jurgut ist eine Leichte malzeit und keine Feste das heist sie braucht nur schlucken und da man diese zwei sachen im Kühlschrank aufbewart sind sie auch Kalt und beruigen den Mund bereich.Bei meiner Tochter war es auch Schlimm sie hat sehr wenig geschlafen weil sie ihre Flasche nicht trinken konnte.Bis ich das ausprobiert habe und nach 1 1/2 tage ging es schon Viel Viel besser,und am besten gib es ihr einmal mehr als der arzt gesagt hat da wie gesagt die salbe verschluckt wird und dahher weniger auf dem Mundsoor bleibt.

Ich drück dir die daumen das es bald besser wird,und probier es mal aus.

Beitrag von mioo 02.12.09 - 19:44 Uhr

Sollte es Soor sein tut es wirklich weh...habe es selber in gewissen Abständen und ohne Schmerzmittel ist normales essen nicht mög:-(lich

Beitrag von stopsine 02.12.09 - 20:58 Uhr

Ich finde, das klingt nach Mundfäule. Meine Tochter hatte das vor 3 Monaten. Sie war total quengelig, aß kaum und hatte kleine Bläschen im Mund und auch um den Mund herum.
Ist ansteckend, aber soweit ich weiß, bekommt man es nur einmal. Kriegen Kinder bis zum Alter von 3 und hat einen ähnlichen Erreger wie Herpes.
Die Ärztin riet, ihr Joghurt und kühle Sachen zu geben. Hat so ca. 2 Wochen gedauert, bis Theresa wieder ganz die Alte. war. Im Bekanntenkreis habe ich mittlerweile gehört, dass es das Schlimmste war, was die Kinder bisher hatten. Empfand ich auch so. (Wir sind aber bisher recht verschont gewesen).

Grüße,
Stefanie mit Maximilian (3) und Theresa (20 Monate)

Beitrag von lentas 02.12.09 - 22:17 Uhr

ich hätte jetzt auch auf mundfäule getippt. klingt sehr danach und ist sehr ansteckend.
mein großer hatte das auch schon. und er hat eine woche nix gegessen, kaum noch gesprochen oder gelacht. jede bewegung des mundes tat tierisch weh. hab ihn eigentlich nur mit schmerztabletten über wasser halten können. und die blöde salbe kannst gleich weglassen. wie sollst denn bitte in den mund reinkommen? die machen doch nicht freiwllig den mund auf, wenn es so derart schmerzt!!! was bei uns sehr gut geholfen hat, war eiskalter kamillentee. wirklich richtig kalt. das betäubt auch etwas und desinfiziert und lässt die bläschen schneller heilen.

und ohne dir angst machen zu wollen. aber mundfäule ist ganz schlecht für neugeborene!!! ich kann es dir nicht mehr genau erklären, ist schon zu lange her. der kinderarzt hatte mich damals nur gewarnt. also halt großen abstand zwischen deinen beiden! mein großer hatte das nämlich in meiner letzten schwangerschaftswoche und ich war heil froh, dass der kleine erst kam, als die mundfäule beim großen verheilt war. also pass wirklich auf!!!

ansonsten gib deiner großen so viel brei wie möglich, aber ohne irgendwelche fruchtsäuren und alles was brennt. und es darf nicht heiß sein, maximal lauwarm. am besten aber eiskalt.
und scheu dich nicht vor schmerztabletten!!!!! es muss wirklich scheiße wehtun. mein kiarzt sagte damals nur, er sei sonst auch nicht für schmerzmittel, aber in dem fall sollte man wirklich eine ausnahme machen und nicht damit geizen.

trinken geht übrigens besser mit strohhalm, da sie da den mund nicht arg bewegen müssen. probiert es mal aus. wassereis ist übrigens auch ganz gut. fruchteis kann wegen der fruchtsäure, aber auch wegen der milch wehtun. kannst aber mal probieren.
es kann so zwischen 3 bis 10 tagen andauern. hoffe für euch, dass es die kürzere variante ist!!!!

alles gute
lentas