Schonkost bei durchfall

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mela 02.12.09 - 18:53 Uhr

Mein sohnemann hat jetzt seit anfang der woche durchfall!Laut KIA brauch er keine medis ich soll ihm halt ein bisschen auf schonkost setzen!Heute gab es halt ne gemüsesuppe mit Hühnchen!

Mir fällt aber nix für morgen ein!Er isst schon zur zeit so schlecht genug das ich froh bin wenn er was isst!Was gebt ihr euren mäusen?

Danke für eure Hilfe

lg mela mit niklas 26.3.07

Beitrag von hutzis 02.12.09 - 19:03 Uhr

Kartoffelpü mit Möhren/Rührei
Reis mit Möhren mit bissl Gemüsebrühe gekocht
Pute ist auch leicht verdaulich

Alles Gute!

LG

Beitrag von elchen007 02.12.09 - 21:25 Uhr

Hallo!

Unser Kinderarzt hat uns geraten erstmal 6-8 Stunden gar nichts zu essen zu geben, damit sich Magen und Darm beruhigen können. Zwischendurch höchstens mal ein paar Salzstangen, wenn der Hunger sich meldet. Dann langsam mit Reis und Gemüsebrühe anfangen evt. Möhren dazu. Apfel reiben und langsam essen. Trockenes Brötchen/Brot evtl. mit Banane belegt, oder Banane pur. Ganz wichtig ist auch nicht nur Wasser zu trinken zu geben, wegen den Elektrolyten. Eine leichte Apfelsaftschorle kann schon getrunken werden oder Elektrolyte ausser Apotheke holen. Milchprodukte sollen vermieden werden für ein paar Tage und dann auch erst wieder langsam damit anfangen.

Gute Besserung!

Elchen

Beitrag von miezekind 02.12.09 - 22:16 Uhr

Hi!
Meine Maus musste das auch schon 2-3x durchmachen. Am Anfang 6-8h nix essen, viel trinken (verdünnter Schwarztee,Elektrolytlösung), keine Milchprodukte für die nächsten Tage. Ganz wichtig: fettarm, zuckerarm! Mehr Weißbrotprodkte als dunkles Brot (mögl. nicht ganz frisch vom Bäcker) am besten solo ohne Belag, gut machen sich z.B. Zwiebackbrei mit geriebenem Apfel (enthält Pektine - sehr gut bei Durchfall) oder geriebener Banane, oder Haferschleim mit Apfel/Banane.

Mittags hatte ich z.B. Kartoffelbrei mit zermatschten Möhrchen. Langsam über die Tage die Nahrung aufbauen, damit der Darm sich wieder dran gewöhnt (wenn es etwas besser geworden ist). Ich habe auch immer eine Heilnahrung geholt für das Fläschchen am Morgen. Ca. 1 Woche lasse ich Kuhmilch weg (bzw. Folgemilch).

Gute Besserung, ich hoffe, es wird bald wieder!
LG
MIezekind