Welche Tragehilfe?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von julibraut 02.12.09 - 19:15 Uhr

Ich weiß, die Frage wurde bestimmt schon 1000 mal gestellt, aber wir sind auf der Suche nach einer guten Tragehilfe. Im Moment habe ich ein Tragetuch von Didymos, aber das ist mir doch etwas umständlich zum Binden. Außerdem ist der Knoten sehr dick und es die Enden des Tuches sind sehr lang. Darum suchen wir nach einer Ergänzung dazu. Sie sollte leicht anzulegen sein. Im Moment habe ich eine Manduca da, aber die ist mir zu kompliziert zum Anlegen. Ich kriege einfach selbst den Verbindungssteg an den Schultern nicht zu und ich überlege, sie wieder zurückzusenden. Außerdem passt er für unseren Kleinen (5 Wochen alt 59cm groß) nicht so recht. Mit Neugeboreneneinsatz ist er fast zu klein und ohne wieder fast zu groß. Vielleicht passt er ja später und ich behalte ihn doch#gruebel.
Ich habe mir schon die Marsupi Plus, den Bondolino und den Glückkäfertragesack angesehen. Oder soll ich ein dünneres Tuch (evt. Mobywrap) nehmen. Aber welchen sollen wir nehmen? Jetzt ist euer Rat und eure Erfahrung gefragt? Danke schon mal!

Beitrag von sonne_1975 02.12.09 - 19:28 Uhr

Mobywrap ist für Neugeborene und Frühchen. Nichts für euch also.

Bzgl. Manduca: ich habe Ergo Baby Carrier, aber der Gurt im Nacken ist bestimmt ähnlich. Du kannst den Gurt doch weiter nach oben schieben (an den Trägern), dann kommst du von oben dran. Alle andere schaffen es ja auch...

Ansonsten soll Bondolino sehr gut sein, ich habe jetzt gebraucht Marsupi Plus gekauft für den Anfang. Zusätzlich zum Tragetuch, welches ich schon habe...

LG Alla

Beitrag von julibraut 02.12.09 - 19:39 Uhr

Hmm, auf der Seite von Mobywrap steht aber, dass das Tuch bis 12 kg geeignet sei. Stimmt das denn nicht?

Beitrag von littleblackangel 02.12.09 - 20:19 Uhr

Hallo!

Also das Moby ist zwar bis 12kg, stützt aber nur gut, wenn mindestens drei Tuchbahnen den Rücken stützen! Wenn du also nur in der WKT tragen willst, geht es bis 12kg...

Wir haben das Moby Wrap...Mausi ist nun 4 Monate und einen Tag jung(58cm und 5450gr) und ich merke langsam, das wenn ich es nicht sehr fest ziehe, es nicht genug stützt. Werde mir also demnächst noch ein anderes anschaffen, denn in den Mei Tai den ich hier habe passt sie noch nicht hinein...

Für mich hat sich das Moby diese 4 Monate nun aber gelohnt, für euch aber wahrscheinlich zu spät!


LG

Beitrag von sonne_1975 02.12.09 - 20:54 Uhr

Theoretisch schon. Aber praktisch sind elastische Tragetücher nur für Neugeborene und Frühchen gut. Danach leiern sie zu sehr aus bzw. stützen nicht mehr gut.

Beitrag von wunschmama83 02.12.09 - 20:13 Uhr

Hallo!

Ich hab einen Bondolino gekauft für das zweite Baby. Das Tragetuch wird mir mit zwei Kindern sicher nichtmehr so gut liegen...Da muss alles etwas schneller gehen.


lg und alles Gute!

Beitrag von blucki 02.12.09 - 20:52 Uhr

hallo,

ich habe auch den bondolino. aber mit 5 wochen hätte ich unsere tochter da noch lange nicht reinsetzen können, weil sie da im spagat hätte sitzen müssen.

den ergo mit neugeborenen einsatz hatte ich beim babyone anprobiert und da hat mich alles dran genervt. der war mir zu kompliziert. alleine das überkopfgreifen beim anlegen.

manduca kenne ich nur vom hörensagen.

ich würde an deiner stelle das tuch noch eine weile nehmen und in ein paar wochen auf den bondolino umsteigen. der ist echt super. aber nicht für so ganz kleine.

lg
anja

Beitrag von ella1970 02.12.09 - 21:18 Uhr

habe heute einen bondolino bestellen lassen.

normal kostet der 89 euro über hoppediz aber meine hebamme hat mir den bestellt und jetzt kostet er mich inkl. porto weniger als 60 euro!!!#huepf

fragt doch mal bei euren hebammen nach, ob die da auch was bestellen können?!

lg
ella

Beitrag von tragemama 03.12.09 - 15:01 Uhr

Jede Hebamme oder Trageberaterin darf da bestellen, es gibt aber eigentlich schon eine Preisvorgabe von Hoppediz. Nett von Deiner Hebi, den EK weiterzugeben.

LG Andrea

Beitrag von ella1970 05.12.09 - 10:42 Uhr

ja finde ich auch nett, habe auch nicht mit so einer hohen differenz gerechnet... mit 5-10 euro, ja gut aber gleich soviel...



sie meinte... das ist mein geschenk zur geburt an euch!!

#huepf

Beitrag von skiddydelphi 03.12.09 - 15:45 Uhr

Leg die Träger bei der Manduca über Kreuz am Rücken und schließ sie. Dann brauchst Du den Verbindungssteg im Nacken nicht zu verschließen ;-)

Beitrag von maline75 03.12.09 - 23:23 Uhr

Eindeutig den Bondolino!!!

Beitrag von gnoemchen 04.12.09 - 22:22 Uhr

Hi zum Verbindungssteg beim manduca. Ich mache den immer zeimlich locker bevor ich ihn schließe, also dass er länegr eingestellt ist als ich ihn brauche, dann kann ich in besser schließen(muss den dann nicht so fest zusammenziehen) und dann wenn die schnalle geschlossen ist ziehe ich ihn so fest zu wie ichs brauche.
Wir haben noch zusätzlich einen Marspi plus der ist mit Klettverschlüßen zu schließen, den hatte ich anfangs öfetres, jetzt unterwegs immer das Tuch und zu Hause wnen sie schnelkl dirn sitezn soll Marsupi oder Manduca.
Lg Anna mit Paula vier Monat und Lina 28Monate