Wann dem Arbeitgeber bescheid geben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sommerblume123 02.12.09 - 19:47 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

ich stecke ein wenig in der Zwickmühle und würde gerne mal wissen was ihr an meiner Stelle tun würdet.

Also, ich bin in der 10. Woche und habe meinem Arbeitgeber bisher noch nichts von meiner Schwangerschaft erzählt. In zwei Wochen habe ich wieder einen Termin bei meiner Fä und nach diesem Termin würde ich, soweit alles in Ordnung ist, die Schwangerschaft gerne meinem Chef bekannt geben. Soweit so gut. Nun habe ich vor einer Woche gesagt bekommen, dass ich ab 1.1. die lang ersehnte Gehaltserhöhung bekommen soll, auf die ich schon seit über einem Jahr warte, hatte nicht damit gerechnet, dass es doch noch dazu kommt. Ich denke ich müsste in den nächsten Wochen die schriftliche Bestätigung für die Gehaltserhöhung bekommen.

Nun meine Frage an euch: Wann würdet ihr unter diesen Bedingungen die Schwangerschaft bekannt geben? Noch vor Weihnachten oder erst im neuen Jahr (habe zwischen den Jahren frei und würde es dann eventuell nach dem Urlaub sagen)?

Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir schreiben würdet.

LG

Beitrag von virginiapool 02.12.09 - 19:51 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von rote-hexe 02.12.09 - 20:50 Uhr

Hallo,
das komt auf den Arbeitgeber und den Arbeitsplatz an.ich arbeite in einem Krankenhaus und da muss man es sofort sagen,wenn man es weiß(Infektionsschutz etc.).Die Gehalterhöhung müssen Sie dir auch so geben,auch wenn du schwanger bist.Ob sich die noch aufs Elterngeld auswirkt,weiß ich nicht genau.Ich hab es zu meinem eigenen Schutz udn zum Schutz des Ungeborenen in der 10.SSW gesagt,ich finde halt eben immer noch,daß ehrlich am längsten währt,und wilst du nach der SS zurück in den Betrieb?Dann würde ich da jetzt mit nem guten Gefühl rausgehen wollen und nicht so nach dem Motto:Mehr Geld abzocken und abhauen...das kommt bei Chefs selten.
Wenn du nach Elternzeit nicht mehr hinwillst-dann sag es erst im neuen Jahr...dann können und Abteilungsleiter und Chef dir nix mehr...
Liebe Grüße