Welcher Mann von euch ist noch so gut bestückt hilffeeee

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von beiwemnoch? 02.12.09 - 20:00 Uhr

Hi,

also mein Freund hat einen ziemlich breiten Penis, beim Fussball machen seine Kollegen immer Witze, er hätte ein drittes Knie #schwitz

Leider leidet unser Sexualleben auch darunter, wenn ich nicht richtig feucht bin , tut es weh und er hat grosse Probleme beim eindringen.
Liegt es an mir , oder sind andere Frauen belastbarer #kratz

Ich meine der Sex mit ihm ist wunderschön, doch es würde mich interressieren, ob jemand noch solche Probleme hat...auch beim Oralverkehr bekomme ich ihn nicht ganz in den Mund das nervt einfach nur.

Beitrag von asimbonanga 02.12.09 - 20:03 Uhr

Wie sie alle hier schreien................




netter Versuch

Beitrag von beiwemnoch? 02.12.09 - 20:12 Uhr

#kratz

Die Frage war ernst gemeint :-[

Beitrag von °° 02.12.09 - 20:22 Uhr

Der Freund von einer Freundin hat wohl einen ziemlich langen, dicken Penis, ihr hats meistens gut gefallen, aber er hat ihr wohl manchmal in die Gebärmutter ejakuliert oder ist unsanft dagegen gestoßen... das war wohl sehr unangenehm, ganz zu schweigen von Analverkehr..

Aber ich habe ähnliche Probleme mit dem recht durchschnittlichen Penis meines Freundes, bekomme ihn kaum rein und muss immer ziemlich mithelfen, obwohl ich häufig extrem feucht bin.. Keine Ahnung, ich bin wohl einfach zu eng.. Auch die FÄ hat Probleme beim abtasten des Muttermundes.
Ich weiß echt nicht woran das liegt.

Ihr könntet es ja mal versuchen dich zu weiten bevor er eindringt.. Also wie man das vorm Fisting macht..
Erst mit einem Finger eindringen, dann mit 2 usw. bis theoretisch die ganze Hand/Faust rein geht.. Aber dann einfach mit dem dritten Knie weiter machen ;-)
Vielleicht in Verbindung mit Gleitgel, obwohl ich persönlich das Zeug hasse!

Beitrag von sweetelchen 02.12.09 - 20:29 Uhr

bei mir ist genau das selbe problem aber jetzt nach einem jahr haben wir eine vaginalcreme genommen ,ich bin nähmlich arzthelferin beim GYN :-D

also sie ist gegen trockenheit und auch mein freund muss seinen penis damit ganz einschmieren es riecht nicht es bleiben keine reste da es sich auf die haut absetzt und einwirkt wenn man längeren sex hat.
es tut gut für die haut danach brennt es auch nicht der name fällt mir gerade nicht ein ich glaube vagisan oder so...

Beitrag von freeway1 02.12.09 - 20:53 Uhr

bin ich aber froh, dass du nach einem jahr (!) dahinter gekommen bist , das man da etwas FLUTSCHI gebrauchen kann. besser spät, als nie... ;-)

Beitrag von völlig egal 02.12.09 - 21:16 Uhr

Mein Mann ist auch sehr gut ausgestattet.
Ich finde das eigentlich auch nicht wirklich gut.
Letztendlich hat da bei mir zwar mal ein Kind durchgepaßt, aber beim Sex hab ich auch immer so meine Probleme

Oral finde ich das auch nicht sooo toll.

Ich hatte letztes Jahr ein Verhältnis. Der Mann war deutlich weniger gut bestückt - irgendwie "paßte" das besser, der Sex war sicher nicht nur deshalb unkomplizierter.
Ich habe ihm mal gesagt, dass mein Mann viel besser bestückt ist wie er, ich aber seine Grundausstattung viel praktischer finde.
(Ich habe das selbstverständlich als Kompliment formuliert) Für ihn war das schwer zu verstehen, er dachte immer Frauen hätten gern eine XL-Ausstattung und nicht nur M ;-)

Beitrag von k_a_t_z_z 02.12.09 - 22:06 Uhr

Hm, mein Partner ist auch sehr gut bestückt aber wir haben kein Problem damit.

Im Gegenteil...

Natürlich ist ein "Schmiermittel" manchmal hilfreich.

Da hatte ich früher schon mal mehr Probleme mit kleineren Kalibern, ich denke es liegt an der Einstellung und am Spass.
Bei uns zumindest, denn ich hatte vorher noch nie solch unkomplizierten und geilen Sex.

LG, katzz

Beitrag von kenne ich auch 03.12.09 - 09:38 Uhr

es ist wohl eher selten,
aber ich kenne auch so einen mann.
ich war nur kurz mit ihm zusammen,
aber ich fand es auch einfach zu viel.
zu dick eben, ich bin eher eng (sagten bisher alle männer) und es paßte nicht zusammen.
mir tat es schnell weh, so wunderschön fand ich es dann echt nicht.

keine ahnung, ob andere frauen belastbarer sind, vielleicht sind andere eher weiter gebaut.

Beitrag von ich habe mich 03.12.09 - 20:33 Uhr

ich habe mich mal von einem mann getrennt, der einen sehr dicken penis hatte. mir hat es weh getan und ich hatte richtig angst vorm sex. es wurde auch nicht besser mit der zeit, hat einfach nicht gepasst.

Beitrag von akinnablau 03.12.09 - 23:02 Uhr

und jetzt passt es? was ist denn, wenn ein mann sich von einer frau trennt, weil sie zu weit ist? ich glaube die schwanzgrösse ist kein trennungsgrund...

Beitrag von doch ist es 04.12.09 - 07:07 Uhr

Doch ist es .... weil wenn der #sex nicht stimmt und Unzufriedenheit aufkommt, die ganze Beziehung über kurz oder lang den Bach runtergeht. Ich wollte keinen #sex mit diesem Mann, es war unangenehm bis schmerzhaft und eine Lösung dafür haben wir nicht gefunden. Also: Trennung!

Beitrag von couple40plus 29.12.09 - 18:43 Uhr

Da hast Du wohl eher ein Luxusproblem. Bei uns ist's genau umgekehrt, mein Mann ist leider ziemlich klein bestückt, was mir beim Verkehr nicht unbedingt immer Freude bereitet. Trotzdem sind mir Männer mit "Übergröße" natürlich nicht fremd, deshalb meine ich- alles Kopfsache. Wenn man locker und erregt genug ist, vielleicht Gleitmittel anwendet und ein
wenig "vorarbeitet", dürfte es kein Problem sein.