6.SSW - bei Kind in der Kita Ringelröteln - bin nicht immun!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carstella 02.12.09 - 20:21 Uhr

Hallo,

ich hatte ja schon gestern geposted, dass bei meiner Tochter in der KiTa-Gruppe ein Fall von Ringelröteln aufgetreten ist. Heut habe ich das Ergebnis vom Bluttest bekommen. Ich bin leider nicht immun, aber auch nicht frisch infiziert.

Bis jetzt ist nur ein Fall bekannt. Der Junge hat letzten Freitag den Ausschlag bekommen. Er war aber schon ab Mittwoch nicht mehr in der KiTa. Das heißt, falls sich andere Kinder von ihm angesteckt haben, so liegt das schon mindestens eine Woche zurück.

Nun schreibe ich ab morgen Examen schreibe und bin nicht gerade erfreut darüber, jeden Tag eine neue Betreuung für Lara zu suchen. Deshalb dachten wir - falls bis zur kommenden Woche keine neuen Fälle auftreten - sie in der Woche ab dem 14. wieder in die KiTa zu bringen. Dann ist nur noch eine Woche und dann ist die KiTa eh zwei Wochen zu. Der letzte Tag, an dem das infizierte Kind in der KiTa war liegt dann fast drei Wochen zurück.

Nun habe ich auch gelesen, dass in 80% der Fälle Ringelröteln komplett ohne Symptome - also völlig unbemerkt verlaufen. Dann kann man sich ja eigentlich nie sicher sein, dass die Gruppe frei von Ringelröteln ist.

Ich weiß halt echt nicht, was ich machen soll. Einerseits ist jeder Tag mehr zuhause mit Stress und Organisationsarbeit verbunden und auf Dauer auch kaum einzurichten. Andererseits will man ja auch nicht unnötig ein Risiko eingehen. Aber ist das überhaupt möglich? Man kann ja sein Kind nicht gar nicht mehr in die KiTa bringen...

viele Grüße
carstella

Beitrag von margarita73 02.12.09 - 20:25 Uhr

Hallo,

also, wenn bis dahin kein weiterer Fall bekannt wird, würde ich das Kind wieder in die KiTa bringen. Dass Du niemandem mit Ringelröteln (nicht erkennbare) begegnest, kannst Du eh nicht garantieren.

LG Sabine

Beitrag von mari75 02.12.09 - 20:30 Uhr

Dann lass doch dein Kind den Rest der Woche noch zu Hause, anders wird es wohl nicht gehen denke ich.

LG
Mari