was tun gegen unreine Haut?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von teddy-baer08 02.12.09 - 20:31 Uhr

Hallo!

Meine Haut ist zur Zeit echt grausam, wie ein Teenager in der Pubertät#zitter
Und das mit Mitte 30, ich könnte #heul
Hab es schon mit Neutrogena Waschpeeling probiert, etc.

Habt Ihr Tipps für mich?

#bitte

Beitrag von sonea85 02.12.09 - 20:49 Uhr

Hallo!

Schwierig, irgendwas zu empfehlen, wenn man nicht genau weiß, wie deine Haut ist... Ist sie eher fettig oder trocken; empfindlich oder eher nicht?

Also ich hab eher Mischhaut, die insbesondere in der T-Zone fettig und an den restlichen Stellen empfindlich ist.
Hab mittlerweile fast alle Produkte ausm Drogeriemarkt durch...richtig zufrieden war ich mit keinem...

Ganz ok fand ich da noch vom Preisleistungsverhältnis die Produkte von bebe oder das Wildrosengesichtswasser von Alverde...

Wenns etwas teurer sein darf, kann ich die Produkte von Vichy Normaderm oder von Avene (gibts in der Apotheke) empfehlen. Insbesondere bei empfindlicher, unreiner Haut.

Ganz gut ist auch die Zeniac LP Creme...die gibts ebenfalls in der Apo...

Von den Produkten von Avene bzw. Zeniac kann man sich auch Gratisproben über deren Homepage anfordern. Also, wenn du mal testen magst... ;-)

Liebe Grüße!

Beitrag von teddy-baer08 02.12.09 - 20:56 Uhr

Hallo!

Danke Dir für die Tipps.
Bin echt am verzweifeln und mag morgens schon nicht mehr in den Spiegel schauen.

Meine Haut ist in der T-Zone fettig und der Rest "normal". Leider habe ich auch eine sehr empfindliche Haut und neige schnell zu Rötungen.

Ich werd mir Vichy morgen auch mal kaufen.

GLG und nochmals vielen Dank

Beitrag von rosali25 02.12.09 - 20:49 Uhr

Nur 1x am Tag waschen, auch wenn es schwer fällt.
Mir hilft das Normaderm Waschgel von Vichy sehr gut.
Und zur Nacht eine BPO Salbe.
Beides aus der Apotheke.
Tagsüber keine Creme.

Gruß Lena

Beitrag von teddy-baer08 02.12.09 - 20:58 Uhr

Hallo!

Ich wasche mein Gesicht immer morgens und abends ohne besondere Gesichtswässerchen. Meistens sogar mit Duschgel.

Was ist eine BPO Salbe?

GLG und #danke

Beitrag von binnurich 02.12.09 - 21:09 Uhr

ich habe gerade mal wieder meine Pubertät überwunden - mit folgenden Mitteln:

- alle 8 Wochen Kosmetikerin (bekomme ich auch eine Rückmeldung aus deren Sicht zu meiner Haut) á 35 Eu
- Heilerdemaske von Luvos (gibts bei dm) = Heilerde m. Öl gemischt (kann man sicher selbst machen) 2 x pro Woche á 0,90 Eu
- Alverde Reinigungsmilch (morgens & abends)
- Alverde Gesichtswasser (morgens & abends)
- Alverde Feuchtigkeitscreme für unreine Haut (Tags)
- Alverde Avocado-Creme (Nachts) -
- 1 x wöchentlich Alverde Peeling

Bei den Alverde Produken muss man schauen, welchen Hauttyp man hat.
Ich hatte zwar unreine Haut, aber trotzdem war die Haut sehr trocken.
Wenn ich das Gefühl habe, dass die Haut trocken ist, mach ich gelegentlich auch mal eine Maske mit Feuchtigkeitscreme

Ich wasche mein Gesicht morgens und abend mit lauwarmen Wasser.

Und man muss das alles eine Weile machen, nicht ständig wechseln, das strapaziert die Haut mehr als das es nützt

Beitrag von teddy-baer08 02.12.09 - 21:17 Uhr

Hallo!

Danke Dir für die ausführliche Antwort und Tipps.
Das hört sich echt gut an.
Ich mag mich auch nicht zuschminken wegen der Pickelchen, weil ich es erstens nicht so mag und dann auch noch eine sehr empfindliche Haut habe.
Ansonsten neigt sie auch dazu immer schnell nachzufetten, genauso ätzend wie die Haare.

Irgendwie blöd zur Zeit alles. Andere haben so schöne Haut und Haare in meinem Alter und ich#schmoll
Dabei rauche und trinke ich nicht.

GLG

Beitrag von binnurich 02.12.09 - 21:23 Uhr

ja, ich habe auch schon die 35 überschritten ;-)

ich glaube aber dieses sensieble der Haut - insbesondere im Winter - und die Neigung zu leichter Rötung sind tatsächlich ein zeichen, das der Haut die Feuchtigkeit fehlt. (nicht das Fett)

Vielleicht beginnst du mal mit einer Behandlung bei einer Kosmetikerin. Eigentlich sollte sie sich damit auskennen.

Ich halte eigentlich nichts davon selbst zu analysieren. Ich dachte auch immer, ich hätte fettige Haut - sie ist aber nur an einigen Stellen fettig gewesen und als ich auf trockene Haut begonnen habe zu behandeln, wurde das besser und ausgeglichener.

Die Heilerde zieht während des Trocknens die Fettigkeit / Unreinheit aus der Haut.

Wünsch dir gute Erfolge

Beitrag von teddy-baer08 02.12.09 - 21:29 Uhr

Das ist lieb von Dir, vielen Dank.

Wenn die Haut nicht schön ist, fühlt man sich auch nicht wohl.

GLG

Beitrag von k_a_t_z_z 03.12.09 - 00:09 Uhr



Keine normalen "Pflege"- produkte mehr benutzen.


Seit ich die Chemie (befindet sich in jedem normalen Produkt) weglasse habe ich Babypopohaut.

Google mal 'Erdöl in Kosmetik':

„In vielen Pflegemitteln – von der Bodylotion zum Lidschatten, vom Babyöl bis zur Luxusgesichtscreme – befinden sich Bestandteile, deren Grundlage Rohöl ist. Und so unschön das klingt, so unschön ist auch die Wirkung auf die Haut.
Erdöl verbirgt sich hinter den folgenden Bezeichnungen: Mineral Oil, Paraffinum Liquidum, Paraffin Wax, Paraffin Oil, Petrolatum, Glycerin, Cera Microcristallina, Microcristalline Wax, Ozokerit und Ceresin.
Diese Mineralöle sind gesättigte Kohlenwasserstoffketten, die einen Film auf der Haut bilden, (...). Wenn Sie sich die-sen Film wie eine dicht anliegende Plastiktüte vorstellen, so liegen Sie richtig." etc. pp.


Ich benutze nur noch Reinigung und leichte Iristagescreme von Weleda und Kosmetik von den Biolinien der Drogerien.

LG, katzz

Beitrag von sam239 03.12.09 - 09:11 Uhr

Hi,

bei mir hat es geholfen, einfach die Gesichtscreme wegzulassen.

Anfangs ist es zwar ungewohnt und spannt evtl. auch ne Weile, aber nach ca. 1 Stunde fettet die Haut von selbst nach.

Ich trage auch unterm Make-up keine Gesichstcreme mehr auf.

Bei mir hat es sehr geholfen. Und es kostet nichts ;-)

LG SAM

Beitrag von frauke131 03.12.09 - 12:15 Uhr

Ich habe mir die Pille wieder verschreiben lassen, hab zwar keine Haut wie ein Kinderpopo, aber doch wesentlich "sauberer".

Beitrag von jenx 06.12.09 - 21:52 Uhr

Also ich lasse mir immer mal wieder Eryaknen verschreiben. Das ist ein Fläschchen mit einer Flüssigkeit, die direkt auf die Pickel aufgetragen wird. Wirkstoff ist Erythromycin, ein Stoff mit antibiotischer Wirkung, der hilft, die Pickel auszutrocknen und eben die Bakterien abtötet. Bei mir hilft das, alle halbe Jahre kurmäßig über ca. 4 Wochen angewendet, prima! Danach habe ich die nächsten paar Monate totale Babypopohaut. Vor allem hat es keine Nebenwirkungen, außer eben der austrocknenden Wirkung.

Wäre vll. was für dich, wenn du mit den "normalen" Tricks nicht weiterkommst.

LG
Jenny