banken,kosten für überweisungen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tokessaw 02.12.09 - 20:38 Uhr

hallo ihr lieben,
echt das ist doch dreist.ich bin bei der dresdner bank,und musste heute was überweisen,was ich schnell ankommen lassen wollte.
ich also zur ssk hin,und sage ihr,das ich zur ssk in oberhausen so und soviel euro überweisen will.....da meint sie das kostet 15 euro bearbeitungsgebühr.hallo?das finde ich doch schon mehr als unverschämt,von einer bank zur nächsten filliale soviel geld zu verlangen.ohne worte,das ich mir diese überweisung gespart habe,hätte ich auch persönlich nach oberhausen für fahren.
lg
tokessaw

Beitrag von arkti 02.12.09 - 20:47 Uhr

Sicher das sie verstanden hat was du wolltest?
Hab ich ja noch nie gehört das eine Überweisung 15 Euro kostet.
Man überweist doch oft was an andere Banken #kratz

Beitrag von tokessaw 02.12.09 - 23:09 Uhr

hallo,
ja sie hat mich richtig verstanden,sie erkläre es mir ja sogar noch einmal.
lg

Beitrag von nicola_noah 02.12.09 - 20:48 Uhr

Hallo,

Siehste, das ist ein Grund mehr warum ich am 1. Januar von der Dresdner zur Deutschen Bakn wechsel.
Die Dresdner nimmt 7,50 Kontogebühren pro Monat + 0,50 Cent JEDE Überweisung...#aerger
Da kam ne Menge zusammen....

Beitrag von ayshe 03.12.09 - 10:55 Uhr

die dresdner nimmt echt für jeden schiß geld.

die wollten von mir sogar geld, für nicht abgeholte auszüge und dafür, wenn sie sie schicken, also hauptsache geld eben.
scheißladen. :-[

Beitrag von bezzi 03.12.09 - 13:01 Uhr

Kann Deinen Ärger nicht nachvollziehen...

Wenn vereinbart ist, dass der Kunde die Auszüge am Auszugsdrucker holt, dies aber nicht tut, ist es doch ganz logisch, dass die Bank Kosten berechnet, die dadurch entstehen. Macht JEDE Bank !
Denn auch eine Bank muss Porto bezahlen und ist dafür verantwortlich, dass die Kunden die Auszüge zeitnah erhalten.
Es gibt Widerspruchsfristen (z.B. 6 Wochen bei Lastschriften) innerhalb derer der Kunde reagieren muss. Also muss die Bank MINDESTENS alle 6 Wochen die Auszüge verschicken, sonst macht sie sich ggf. schadensersatzpflichtig.

Beitrag von ayshe 03.12.09 - 13:58 Uhr

##
Wenn vereinbart ist, dass der Kunde die Auszüge am Auszugsdrucker holt, dies aber nicht tut, ist es doch ganz logisch, dass die Bank Kosten berechnet, die dadurch entstehen. Macht JEDE Bank !
##
warum sollte es?

es kann denen doch egal sein, ob ich auszüge habe oder nicht.
bei SEB kostet mich das alles rein gar nichts,
sparka ebenso.

ich wollte auch keine auszüge geschickt haben, haben sie trotzdem getan und mir berechnet,
ebenso wollte ich kein onlinebanking, wurde mir trotzdem monatlich berechnet, für NICHTS.
und bis die endlich mal gerafft haben, daß ich NICHTS will und auch für NICHTS nichts zahle, das hat ja gedauert #augen

nein, auf dem konto hat sich nicht viel bewegt, ist kein großer verkehr, auch keine zahlungen oder so.

naja, bzgl. finanzierung gab es auch noch merkwürdige allüren, die ich bei keiner bank sonst erlebt habe.


nein, nciht alle banken verhalten sich da gleich!


Beitrag von mama_reni 02.12.09 - 20:52 Uhr

du hast eine überweisung gemacht,die innerhalb von ein paar stunden ankommen soll.das ist normal das es soviel kostet.

meine schwiegermutter hat das vor ein paar jahren mal bei der postbank gemacht und hat auch 12 euro gebühren gezahlt dafür.

lg reni

Beitrag von tokessaw 02.12.09 - 23:11 Uhr

hallo,
nein es war eine stink normale barüberweisung,bzw sollte sie werden.
lg
erkundige dich mal,da ist seit kurzem normal.

Beitrag von hanna0815 02.12.09 - 21:37 Uhr

Du bist bei der Dresdner und wolltest bei der SSK eine ÜB an die SSK machen?

Das war dann keine ÜB, sondern einde Bareinzahlung und da sind die Gebühren enorm.

Beitrag von tokessaw 02.12.09 - 23:12 Uhr

und trotzdem unverschämt,von einre fillale zur nächsten.bei der postbank(ich habe mich nun kundig gemacht) würde dies innerhalb von postbank zur postbank "nur" 5 euro kosten.nd jede barüberweisung/zahlung 8 euro.
lg

Beitrag von wilma.flintstone 03.12.09 - 08:16 Uhr

Hallo tokessaw,

also wenn ich es richtig vertehe hast Du eine Bareinzahlung gemacht - alles mit Bargeld und am Schalter (inkl. Schecks/Papierüberweisungen) kostet mittlerweile ziemlich viel.

Eine normale Überweisung ist immer Konto zu Konto. Und die wäre mittels Onlinebanking wäre wahrscheinlich auch am nächsten Tag da gewesen #idee, maximal 2 Tage später und die kostet nicht die Welt.

Gruß W.

Beitrag von ayshe 03.12.09 - 09:09 Uhr

wechsle die bank.

ich habe mit der dresdner auch nur schlechte erfahrungen gemacht.

Beitrag von bezzi 03.12.09 - 10:09 Uhr

Was hat die Dresdner Bank damit zu tun ?
So wie ich es gelesen habe, hat sie versucht, bei einer Sparkasse bar einzuzahlen ,um es an eine andere Sparkasse überweisen zu lassen.

Beitrag von ayshe 03.12.09 - 10:57 Uhr

##
ich bin bei der dresdner bank,und musste heute was überweisen,was ich schnell ankommen lassen wollte.
##
sagte sie.

aber möglicherweise habe ich es falsch verstanden.

Beitrag von windsbraut69 03.12.09 - 11:03 Uhr

Der Text ging weiter:

"...ich also zur ssk hin,und sage ihr,das ich zur ssk in oberhausen so und soviel euro überweisen ..:"

Gruß,

W

Beitrag von bezzi 03.12.09 - 10:11 Uhr

Nur kurz für Doofe wie mich:

Kannst Du mir nochmal langsam erklären, was die Dresdner Bank damit zu tun hat ?

Beitrag von windsbraut69 03.12.09 - 10:29 Uhr

Gute Frage :)

LG

Beitrag von astroflocke 03.12.09 - 15:35 Uhr

Hallo

Die Gebühr für einen schnell überweisung ist normal !
Das hat nichts damit zu tun ob es die Dresdner Bank ist !

Zu dem Thema Kontoführungsgebühren !

Jede Bank hat Kontoführungsgebühren und KEINER kann sagen das eine andere Bank viel günstiger ist sofern es keine Direkt Bank ist !

Es kommt immer drauf an welchen Gehaltseingang man hat , welchen Kontotyp ! Ob nur Onlienbanking oder auch am schalter gemacht wird !

Also bitte sagt nicht immer das eine andere Bank so viel toller ist , ich bin selber mitarbeiterin bei einer großen BANK und bekomme oft mit was Kunden zahlen müssen !
Bei der Halsabschneiderei ist z.B die Sparkasse ganz oben dabei !

Wenn ihr weniger zahlen wollt dann fahr zu eurer bank , lasst euch beraten welche kontotypen es gibt unter welchen vorraussetztungen und schaut dann was für euch günstig ist ;-)

Lg