Immer diese heulerei....hihi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von issilia 02.12.09 - 21:01 Uhr

Guten abend zusammen,

kennt ihr das auch, sobald z.b. im fernseh etwas trauriges kommt oder jemand wenit, schießen bei mir auch gleich die tränen in die augen.
Das hab ich erst seit ca. 1 woche, kannte ich davor nicht.
Oh man, diese hormone :-D
Muß dann meistens übermich selbst lachen.

Beitrag von stinchen79 02.12.09 - 21:02 Uhr

Kenne ich, aber kommt bei mir aus heiterem Himmel, also auch wenn ich etwas sehe was gar nicht traurig ist, könnte ich manchmal echt los heulen...

Aber nach der Geburt war ich da noch sensibler, hat sich dann wieder gelegt...

Liebe Grüße
Stinchen

Beitrag von nadja101 02.12.09 - 21:03 Uhr

Ohh ja das kenn ich. Hab ich auch erst seit ein paar Tagen. :-P

Wenn im TV was trauriges kommt oder was ganz schönes dann muss ich sooo heulen.

Oder wenn jemand was schönes sagt heul ich gleich los. Ich sag dann schon währenddessen tut mir leid aber ich kann nicht anders... doofe Hormone. Dann lachen wir meist alle darüber. ;-)

LG

Beitrag von tills-mami 02.12.09 - 21:06 Uhr

Ich sag nur Merci Werbung #rofl

Beitrag von hardcorezicke 02.12.09 - 21:06 Uhr

ja das kenne ich zu gut... bin aber meistens groh das ich dann alleine bin ^^.. sonst lacht man mich noch aus..

Beitrag von eule1206 02.12.09 - 21:06 Uhr

oh ja das kenn ich, das ist gaaaaaaanz schlimm bei mir.
Auch so bin ich total nah am Wasser gebaut #heul
Morgen wird mein Großer operiert, kriegt die Polypen raus und die Mandeln verkleinert. Vermutlich heule ich vor lauter Sorge auch die ganze Zeit.
LG Nicki mit Luca (3 Jahre) und #baby Girl 24. SSW

Beitrag von darkangel1986 02.12.09 - 21:06 Uhr

Die lieben Hormone:-) Mir ging es ne ganze Zeit lang auch so. Ob was trauriges lief, nen ruhiges Lied oder der Mann der mal meckert. Alles brachte mich gleich zum heulen... Mittlerweile ist es nen bissle weniger geworden. Aber das peinlichste war ja das ich nachdem ich erfahren habe das ich schwanger bin irgendwann mit meinem Freund wieder Sex hatte und ich musste Grundlos anfangen zu heulen:-( Er hat sich gleich ne Platte gemacht, aber war irgendwie alles überwältigend.

Es wird so einige Momente geben wo ,man weint und man weiß eigentlich gar nicht warum. Das können glaub ich auch nur Schwangere verstehen...

Alles Gute

Beitrag von hasendompteur 02.12.09 - 22:14 Uhr

...mir hat's wochenlang gereicht, nur die Intromusik der Tagesschau zu hören, um mit den Tränen zu kämpfen#rofl Wenigstens der eine Punkt hat sich inzwischen gebessert. Momentan bin ich aber eher von wassernah zu aggressiv gewechselt - da war mir das Geheule lieber!