Wann AG über 2. Schwangerschaft informieren wenn noch in Elternzeit???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jula77 02.12.09 - 21:07 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Frage steht ja schon oben. Die Elternzeit für Kind1 läuft im Oktober 2010 aus. Der ET für Bauchzwerg ist im Juni 2010. Läuft dann alles so wie beim ersten, also mit Info über Geburtstermin und Mutterschutz, etc. oder reicht es, wenn man einfach kurz nach der Geburt die Erklärung über die gewünschte Elterzeit abgibt? Geld gibts ja eh nicht vom AG.
Hat da jemand Erfahrung? Ist nicht so einfach, was darüber im Internet zu finden #kratz.

Liebe Grüße, Jule

Beitrag von wunschmama83 02.12.09 - 21:10 Uhr

Hallo Jule!

Mein alter AG weiß auch nicht dass ich wieder schwanger bin.
Habe bis Ende Mai 2010 Elternzeit angemeldet. Das zweite Kind hat ET 4.3.2010

Wie das genau läuft weiß ich auch noch nicht.


lg

Beitrag von puenkchen 02.12.09 - 21:12 Uhr

huhu

ich hatte damals es in der 16 ssw bescheid gegeben und bin auch direkt gefragt worden wie lange ich elternzeit haben möchte, und wenn ich es noch nicht wüßte könnte ich bis zur 32 ssw bescheid geben. wußte aber sofort woe lange ich nehmen wollte von daher war es egal. sie haben mir eine schöne schwangerschaft gewünscht und das wars :-D
so werde ich es dieses mal auch wieder machen.und wegen den fehlenden monaten also quasi von juni bis oktober kannst du einen antrag stellen das dir die monate nicht verfallen und sie hinten dran hängen kannst.
alles gute.

puenkchen

Beitrag von jula77 02.12.09 - 21:20 Uhr

Ja das mit dem Aufsparen der Monate habe ich auch schon gelesen. Da gibt es ja auch unterschiedliche Meinungen, aber halt auch ein Urteil, dass der AG dem zustimmen muss, wenn keine driftigen Gründe dagegen sprechen. Bis zum Urteil galt die Devise, die neue Elternzeit löst die alte ab und dann bis Vollendung des 3. Lebensjahres des 2. Kindes.

Aber was es da wieder für Fristen gibt, muss ich auch erst wieder rausfinden. Jaja alles nicht so einfach #gruebel

LG Jule

Beitrag von darkphoenix 02.12.09 - 22:03 Uhr

nur mal kurz durchhusch,
das mit dem hintendranhängen ist im elternzeit&elterneld gesetz festverankert.