Geht auch Utrogest zusammen mit Bryo?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von babas 02.12.09 - 21:41 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage (hab schon im Ki-Wu-Forum gepostet, aber vielleicht hab ich hier mehr Glück).
Ich nehme Utrogest (nach einer FG, aber der Gyn hat nicht mal Blut abgenommen ob ich wirklich Progesteron-Mangel habe).

Aber irgendwie finde ich wirkt es nicht mehr so richitg. Tempi sinkt trotzdem bei ES+10

Nun wollte ich mal das Utro entweder ganz weglassen und dafür Bryo nehmen oder kann man auch Utrogest und Bryo zusammen nehemen?

Leider bekomme ich bei meinem Gyn dieses Jahr keinen Termin mehr sonst würde ich den fragen

Liebe Grüße

Sandy

Beitrag von isaner 03.12.09 - 14:48 Uhr

Hallo Sandy,

ich habe den Monat beides zusammen genommen.
Utro und Bryo nach ES.

Hatte schon zwei FG´s wegen GKS (bei mir wurde aber ein Hormonstatus gemacht) und hatte auch das Problem, dass sich die GMS nicht richtig aufgebaut hat.

Zusätzlich habe ich noch Mönch genommen (den ganzen Monat über) und siehe da am Sonntag habe ich positiv getestet.

Ich drücke Dir die Daumen das es auch bei Dir ganz bald funktioniert.
Dein Arzt sollte aber mal einen Hormoncheck machen....

glg Isa