cerazette, wie kommt ihr zurecht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von baluna77 02.12.09 - 22:36 Uhr

Hallo! Ich hoffe mal dass ich hier richtig bin...
Ich nehme seit ca. 4 Monaten die Cerazette. Bisher hab ich sie auch gut vertragen (wenn man das nach der Zeit schon sagen kann). Jedenfalls hatte ich seitdem keine Blutungen oder Schmierblutungen. Jetzt hab ich seit ca. 2 Wochen immer wieder leichte Blutungen. Mal ist es dann nen halben Tag weg und dann kommt es wieder. Weiss jetzt echt nicht, was ich machen soll. Ob ich zum Arzt gehen soll???
Weiss jemand Rat???
Vielen Dank schonmal.

Beitrag von fine2000 02.12.09 - 22:50 Uhr

Ja, geh zum Arzt.

Ich hab bisher keinerlei Probleme.

Lg,
fine

Beitrag von sylviee 03.12.09 - 08:05 Uhr

Hallo,

meine FÄ meinte, dass wäre normal. Ich nehme derzeit auch die Cerazette. Aufgrund meiner Endometriose darf ich keine Blutungen haben.

ICh hatte schon des öfteren sehr lästige Schmierblutungen. Einmal sogar mehrere Wochen. Meine Periode hatte ich auch schon zweimal. Meine FÄ meinte aber, dass kann schon mal passieren.

Im Internet habe ich Berichte von Betroffenen gefunden, die ständig Schmierblutungen oder richtige Blutungen hatte und aus diesem Grund diese Pille wieder abgesetzt haben.

Google einfach mal Cerazette. Ansonsten kannst du ja auch mal bei deinem FA anrufen.

LG
Sylviee

Beitrag von melanie-nicole74 03.12.09 - 09:08 Uhr

Hallo,
ich nehm die Cerazette auch und hab auch Schmierblutungen. Ist wohl normal, wenn das aber so bleibt, dann setz ich die ab. Ist ja nicht so toll, endlich keinen Wochenfluss und dafuer Schmierblutungen!#schmoll
LG

Beitrag von -meee- 03.12.09 - 10:34 Uhr

Ich nehme auch die Cerazette da ich ja noch stille.
Am Anfang hatte ich auch mal Schmierblutungen aber in der Packungsbeilage steht ja auch drin das das vorkommen kann.
Nun hab ich keinerlei Probleme und find es recht gut immer noch keine Periode zu bekommen :-)

Wenn du dir nicht sicher bist kannst du ja trotzdem zu deinem Arzt gehen oder anrufen und nachfragen!

Beitrag von maggy79 03.12.09 - 11:19 Uhr

hi,

ich habe 9 Monaten keine Probleme gehabt, aber jetzt seit ca. 3 Wochen Schmierblutung mal mehr mal weniger. FA hat gesagt ist normal. Hab aber vor vier Wochen abgestillt und gestern die Pille gewechselt, mal schauen.

LG
Maggy

Beitrag von muedie 03.12.09 - 11:53 Uhr

Das scheint bei der Cerazette "normal" zu sein. Habe meine FÄ gefragt. Sobald Du nicht mehr stillst, kannst Du auf östrogenhaltige Pillen umsteigen - dann ist der Spuk vorbei!

LG,

MueDie

Beitrag von sandrinchen85 03.12.09 - 12:57 Uhr

ich hab die vor der ss schon genommen und hatte ständig schmierblutungen oder sogar richtige regelblutungen(und das über mehrere wochen/teilweise sogar monate)...war zwar alles in ordnung,aber extrem lästig.musste dann immer mal wieder pausieren...aber ich würde dennoch mal zum arzt gehen und das überprüfen lassen.
lg

sandra

Beitrag von sommerwinter 03.12.09 - 21:45 Uhr

Versuch eine exakte Einnahme. Also wirklich jeden Tag innerhalb der gleichen halben Stunde eine Tabl. einnehmen. Hat bei mir nach ein paar Tagen gewirkt u. die Schmierblutungen waren nicht mehr da!