Starke zahnschmerzen in der SS , HILFE !

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von axaline 02.12.09 - 23:10 Uhr

Hallo,

ich bin in der 18 SSW und habe seit ein paar Tagen mit Zahnschmerzen zu tun. Zuerst war es nicht so schlimm, aber seit gestern erlebe ich die Hölle auf Erden.#hicks

Ich war heute abend beim Zahnarzt . Der hat eine Karies behandelt und meinte es müsste jetzt gut sein.
Seit einer guten halben Stunde ist die Betäubung raus und die Schmerzen sind schlimmer als zuvor. Ich könnte die Wände hochlaufen und bin nur am heulen.

Paracetamol hilft nicht. Kamille auch nicht. Ich weiss nicht was ich tun soll. Ich habe seit zwei Tagen nicht mehr geschlafen und das ist weder gut für mich noch fürs Baby.

HILFE ! BITTE !

Beitrag von kleene-1987 02.12.09 - 23:16 Uhr

Hallo,
das hatte ich auch. ich hatte weisheitszähne und die werden in der ss ja nicht entfert (offene wunde und so). mein zahnarzt hat mir damals >eugenol< mitgegeben. das packt man auf zahnfleisch und es betäubt.

eugenol ist ein nelkenextrakt und unschädlich für das baby. du kannst auch ein stück nelke in den zahn (wenn ein loch da ist) stecken oder nelke abkochen und mit dem sud das zahnfleisch einreiben. nelke betäubt sehr gut, schmeckt aber scheußlich.

lg und hoffentlich bald besserung
(ich bin drei monaten mit zahnaua rumgerannt, bis ich einen zahnarzt hatte der irgendwas mit dem zahn gemacht hat, damit er nicht mehr weh tat. tu dir das nicht an. im notfall - zum anderen ZA)

Beitrag von candysandy 02.12.09 - 23:17 Uhr

oh du arme,...

kannst du nicht in eine Zahnklinik oder so ? Gibt es das bei euch ? Wenn ja... omi für die kids holen und auf gehts.

wenns das nicht gibt, versuchen den Zahnarzt irgendwie zu erreichen...

hoffe alles wird gut.

lg

sandra

Beitrag von axaline 02.12.09 - 23:20 Uhr

leider haben wir weder eine Zahnklinik, noch eine Omi die mal eben auf die großen auf passen kann.
Mir wird nichts anderes übrig bleiben als mir die Nacht um die ohren zu schlagen und morgen früh wieder zum ZA zu gehen,
trotzdem danke für Deine Antwort.

Beitrag von candysandy 02.12.09 - 23:23 Uhr

Das ist schlecht... bestimmt sitzt im Zahn Eiter und durch das das er nicht ablaufen kann schmerzt das nun. Hatte ich auch mal. Dann mußt es nochmal aufgemacht werden und es kam für 4 WOchen ein Medikament rein.

Danach wurde es wieder zugemacht und alles war gut.

Ich hoffe das die Schmerzen etwas nachlassen das du wenigstens etwas schlafen kannst.

LG Sandra

Beitrag von candysandy 02.12.09 - 23:18 Uhr

ach noch was,..

bei mir wurde in der ss schon ein Weisheitszahn gezogen. War null Problem...

lg

sandra

Beitrag von nicola_noah 02.12.09 - 23:31 Uhr

Hallo,

Ich kenne das - Ich hatte das in jeder Schwangerschaft#heul

Versuche es doch mal mit Nelken.
Hört sich eklig an (Schmeckt auch so), aber es hilft ein wenig.
Oder Osanit Kügelchen (Homöopatische Zahnungshilfe für Babys.)

LG

Nicola

Beitrag von antares01 03.12.09 - 08:40 Uhr

Hallo,

Nelkenöl wirkt recht gut. Warte erst einmal ab, der Zahn muss sich jetzt sicher auch erst einmal beruhigen, gerade in der SS ist doch auch alles besonders gut durchblutet und empfindlicher.

LG