Umfrage: Was machen eure Männer abends?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von umfragerin 02.12.09 - 23:42 Uhr

Einen wunderschönen guten späten Abend,

mit was verbringen eigentlich eure Männer den Feierabend?
Meiner hat die allermeiste Zeit den Laptop auf dem Schoss, derzeit spielt er Civilisation und reißt virtuell die Weltherrschaft an sich...
Manchmal ein bissel lesen oder fernsehen, nur so 1-2 mal die Woche schauen wir einen Film zusammen, weil ich meist auch abends noch was arbeiten muss (hab dann also auch den Laptop auf dem Schoss!
Irgendwie scheint das bei den meisten in unserem Freundeskreis ähnlich zu sein, Männer spielen Computer oder Playstation oder ähnliches. Fragt man dann Leute, die man nicht so gut kennt, so bekommt man meist die Antwort, dass sie fast jeden Abend irgendwie sinnvoll zusammen nutzen.
Verraten die das nur nicht, oder ist der Computer/Ds/Playstation etc. Anteil tatsächlich nur in unserem Freundeskreis so hoch??

Also, Hand aufs Herz, wie schaut es bei euch aus?

Beitrag von antworterin 02.12.09 - 23:56 Uhr

Wahrscheinlich habt ihr diesen Freundeskreis, weil ihr alle soviel am Laptop sitzt.

Beitrag von esk 03.12.09 - 05:43 Uhr

Meiner lernt.

Wenn er von Arbeit kommt (nach 10h oder so) gibts kurzes abendessen, dann macht er manchmal was auf ebay, momentan eher nicht, dann lernt er. er absolviert nebenbei ein fernstudium und jetzt auch noch eine weiterbildung.
Auf der einen seite bewunder ich ihn für seine konsequenz, er macht das ja auch für seine "karriere" und damit für uns. (ich habe eine chron krankheit, mir gehts gut, aber das kann sich jederzeit ändern, und dann kann ich möglicherweise nicht mehr arbeiten und er "muß" für uns sorgen.
AUf der anderen seite wünschte ich mir manches mal wirklich mehr zeit als die paar minuten beim essen. und seine tochter wohl auch. ich bin wieder schwanger, vor der zeit mit einem neugeborenen und einem kleinkind, und zwar allein. allein, obwohl ich das EIGENTLICH gar nicht bin.
Naja, wir werden sehen.

Also computerspiele macht er nicht, aber zeit für uns hat er trotzdem nicht.

lg, esk

Beitrag von manscho 03.12.09 - 20:52 Uhr

Ja, so gehts uns auch#schmoll Aber schön das es auch anderen so geht. Ich sag mir immer es ist ja zeitlich begrenzt, aber er muss noch 2 Jahre studieren. Allerdings hat er zur Geburt unseres Kleinen ein Semester ausgesetzt. Seit November ist er wieder dabei und lernt 3-4 Abende pro Woche nachdem er erst um 7 von der Arbeit kommt:-(

Beitrag von esk 03.12.09 - 22:31 Uhr

Aussetzen kann er nicht. Oder will er nicht. Aber er reduziert den umfang des studiums. bis jetzt hat er neben seinem vollzeitjob die uni auch in vollzeit gemacht (ist aber als teilzeitstudent eingeschrieben), jetzt läßt er einen kurs pro semester weg. Ist damit auch im hauptstudium angekommen. Dafür allerdings macht er diese weiterbildung jetzt noch zusätzlich, berufsbegleitend anderthalb jahre.

manchmal nervt es mich so sehr, ich kanns gar nicht sagen. Wenn mal wieder alles, aber auch wirklich alles andere wichtiger ist als seine familie. langsam glaub ich aber, er versteht wovon ich rede. immerhin. Ich bin ja auch stolz auf ihn andererseits, dass er das so durchzieht.

Irgenwelche computerspiele kann ich dagegen so gar nicht nachvollziehen, ich glaub, da würd ich auf kurz oder lang völlig aussteigen. <aber dazu hat er ja keine zeit....;-).
geht spätestens um 7 aus dem haus (oder auch mal um 4), kommt irgendwann abends wieder, dann essen, dann lernen, dann heija. jeden tag das gleiche. immerhin hats nen rhytmus...:-p

lg, esk

Beitrag von rowdy1207 03.12.09 - 07:29 Uhr

- Kochen und Abendessen
- Mit den Kindern spielen
- Kinder ins Bett bringen
- Mit dem Hund spazieren gehen
- Duschen
- PC oder Playstation spielen / Film ansehen (alleine)
- ins Bett gehen

LG

Beitrag von mansojo 03.12.09 - 07:44 Uhr

wenn mein Mann tatsächlich mal zur Abendbrotzeit zu Haus ist wird ewig am Tisch gesessen und geklönt

dann wird Nachrichten geschaut(meißt die 21 Uhr auf einem Nachrichtensender)
dann gehts auch schon in die Federn

am WE entweder Freunde,Familie oder Fernsehen

liebe Grüße Manja

Beitrag von lbeater01 03.12.09 - 07:51 Uhr

Hallo,

meiner sitzt entweder vor dem Fernseher oder er arbeitet (Schichtdienst)
Fernsehen gucken tun wir meistens zusammen.
Ab und an spielt er auch PS3 und ich sitz am Laptop.

LG

Beitrag von goldtaube 03.12.09 - 07:57 Uhr

Wenn mein Mann nach Hause kommt (nach seinem bis zu 12 Stunden Tag), sagt er den Kids gute Nacht (die dann schon schlafen), duscht er, isst er, während wir essen unterhalten wir uns, lernt noch eine Stunde (er macht ein Studium an der Fernuni), dann geht es ins Bett und es wird noch ne halbe Stunde bis eine Stunde ferngesehen und gekuschelt und dann wird geschlafen.
So geht das die ganze Woche. Zum Zocken kommt er nicht. Sonntags läuft es auch so, nur dass er dann halt mal mit den Kids spielen kann, weil er nicht arbeiten muss oder was mit uns unternehmen kann. Dann lernt er wieder und ein bis zwei Stunden geht er seinem Hobby dem Programmieren nach.

Beitrag von rosaundblau 03.12.09 - 08:10 Uhr

Hand auf Herz!

Wir haben gar keine Playstation oder andere Spielekonsolen. Auch PC-Spiele haben wir nicht!

Wir verbringen die Abende hauptsächlich mit lesen. Ich lese alles mögliche, er hauptsächlich Fachliteratur.

Beitrag von mutterschaf 03.12.09 - 08:37 Uhr

Hi!
Auch wir haben keine Spielekonsole und keine Computerspiele. Aus genau den Gründen, die Du genannt hast.
Wenn mein Mann abends mal nicht arbeitet (was selten genug vorkommt), dann lesen wir oder unterhalten uns oder machen ein Spiel oder sehen fern oder `ne DVD an. Jeden Montag Abend machen wir zusammen einen Sprachkurs und ein Babysitter passt auf unsere Kids auf. Manchmal gehen wir auch ins Kino oder in `ne Kneipe etc. Ausserdem hat Jeder von uns einmal die Woche einen Stammtisch.
LG,
Sandra

Beitrag von blahblah 03.12.09 - 08:40 Uhr

Mein Mann arbeitet abends, er fährt um 16.30 und kommt erst morgends um 7,00 wieder. Dann fällt er direkt ins Bett .
LG
#bla

Beitrag von lieber schwarz 03.12.09 - 08:41 Uhr

Ganz ehrlich mein Mann macht nix wenn er von der Arbeit kommt meist kommt er noch nicht mal hoch in die Wohnung sondern bleibt im Keller in seiner Werkstatt sitzen denn Haushalt die Kinder essen machen mache alles ich....

Beitrag von zaubertroll1972 03.12.09 - 12:38 Uhr

Tut mir leid...aber sowas würde ich nicht meinen Mann nennen wollen......das ist ja schlimm!!! Da würde ich lieber alleine bleiben, ohne Mann!

Beitrag von cracker 03.12.09 - 08:47 Uhr

Hi. Also mir käme es nie in den Sinn, die Freizeit mit Computerspielen zu verbringen. Da wäre mir jede Minute zu schade für und ich kann nicht verstehen, wie man seine Freizeit so verbraten kann.
- Sauna
- Sport
- Lesen
- vielleicht mal ne DVD
- spannende Diskussionen (das geht locker einen Abend lang bei einem guten Glas Wein)
- abendlicher Spaziergang
- ab und an ein Spiel (Poker, Karten etc.)
So in etwa. Ich bekäm ne Krise, wenn die Freundin den Abend am PC verbringen würde.

Beitrag von bittersweet1986 03.12.09 - 08:58 Uhr

Wenn er von der Arbeit kommt kocht einer von uns beiden, dann essen wir zusammen.
Einer von uns bringt dann unsere Maus ins Bett, der andere räumt die küche auf,und dann gehen wir meist aufs Sofa und schaun TV oder spielen scrabble oder so, und 2-3 Abende setzt mein Schatz sich an PC und spielt und ich sitzte mitm Laptop aufm Sofa.

Beitrag von bettibox 03.12.09 - 09:15 Uhr

Guten Morgen,

wir haben weder PC Spiele noch eine Spielekonsole, weil uns das nicht interessiert. Wenn wir nach Hause kommen wird zusammen gekocht und gegessen, dann beschäftigen wir uns mit unserer Tochter, bringen sie gemeinsam ins Bett.

Danach entweder Lesen, Fernsehen, Spiele oder einfach nur bei einem Glas Wein reden. Wir gehen auch relativ früh ins Bett, weil um 5 ist unsere Nacht zu Ende.

LG

Beitrag von dominiksmami 03.12.09 - 09:28 Uhr

Huhu,

da gibts nicht sooo viel, weil mein Mann ja meist erst sehr, sehr spät zu Hause ist.

Frühestens ist er um 19:30 zu Hause, 2 bis 3* die Woche ists aber schon 21:30 bis er endlich da ist.

Dann essen wir zusammen.
Danach gucken wir uns oft etwas zusammen im TV an, oder er arbeitet noch ein wenig am PC ( er ist 2. Abteilungsleiter und muß da öfter noch mit ein paar Zahlen "jonglieren" *g*), gaaanz oft krault er mir beim Filmgucken stundenlang den Rücken ( ich liebe es...*schnurr*) oder wir machen ein Spiel zusammen, puzzlen oder kuscheln einfach nur während wir uns unterhalten.

Am WE treffen wir dann oft Freunde oder Familie, oder machen Ausflüge.

lg

Andrea

Beitrag von dominiksmami 03.12.09 - 09:30 Uhr

achso ja *lach* vergessen.

2 mal kommt er so spät nach Hause weil er nach der Arbeit ins Fitnessstudio fährt.

Und natürlich spielt oder tobt er auch noch was mit unserem Sohn, wenn er früh genug da ist.

lg

Andrea

Beitrag von *schnarch* 03.12.09 - 09:36 Uhr

Wir sind auch so "langweilig". ;-)

Wenn mein Mann von der Arbeit kommt (gg. 18:00 - 18:30 Uhr) wird gemeinsam zu Abend gegessen, dann geht er noch mit der Kleinen in ihr Zimmer spielen ( bis c.a. 20 Uhr), dann bringen wir sie abwechselnd ins Bett und landen dann auch auf dem Sofa.
Allerdings ohne PC. Wir schauen dann halt TV, unterhalten uns nebenbei, besprechen Dinge, machmal gibts auch noch #sex - ich denke stinknormal. ;-)
Selten schaffen wir es auch mal gezielt ne DVD oder ein Video zusammen zu schauen.
Da ich ein "Vielschläfer" bin und es meinem Mann nichts ausmacht nach Mitternacht ins Bett zu gehen, schlafe ich meistens irgendwann auf dem Sofa ein. Dann geht er noch für ein oder zwei Stunden rüber ins Büro an den PC.
Meistens treffen wir uns dann Nachts im Bett wieder.

Tiefster Durchschnitt, denke ich! :-p


Beitrag von kylie1986 03.12.09 - 09:39 Uhr

Oh ja, ich kenn das. Meiner ist nie vor 21:30 Uhr daheim, da er auf dem Abendgymnasium das ABitur nachholt um dann zu studieren, dann isst er noch was und dann geht´s ins Bett.

ABER: Wenn Ferien sind oder am Wochenende, bekomme ich ihn sehr selten mal von der PS oder dem PC los.

LG kylie

Beitrag von fast scheidung 03.12.09 - 09:40 Uhr

Mittlerweile wieder kuscheln, zusammen einen Film schauen, reden, lesen oder Schach spielen.

Wir haben auch 2 PC und irgendwann hatte es sich langsam und heimlich so eingeschlichen, dass wir abends jeder an einem PC saßen, ich im Büro, er im Wohnzimmer. Sobald die Kinder im Bett waren ging jeder an seinen PC zum chatten, surfen etc. Das ging fast 1 Jahr so. Zum Glück haben wir beide rechtzeitig erkannt (zwar durch einen Megastreit), dass es so nicht weitergehen kann. Wir hatten schon fast verlernt, miteinander zu reden. Also blieben irgendwann die PC abends aus. Die ersten Tage waren komisch, man verspürte schon eine gewisse Sucht und dachte ständig dran, was wohl im Chat los ist oder was man eigentlich noch schnell im www nachschauen wollte. Aber dann hatten wir beide den Punkt überwunden und genießen nun wieder die Zweisamkeit am Abend. Mittlerweile haben wir 1-2 PC-Abende, die restlichen Abende werden wieder gemeinsam verbracht.

Beitrag von frau.mecker 03.12.09 - 09:47 Uhr

So ein Mann hätte bei mir durch gehen können, wo der Maurer ein Loch lies.

Bei mir?
Ich habe keinen und das ist auch so gut so!
Mein ExMann war so nicht
mein ExFreund auch nicht und der Zukünftige wird auch so nicht, daß er JEDEN Abend vorm PC verbringt.

mfg

Beitrag von siebzehn 03.12.09 - 10:14 Uhr

Wenn er es zeitlich schafft, bringt er unseren Sohn ins Bett (eventuell essen wir vorher gemeinsam, aber da mein Mann meist erst zwischen 19:00 und 19:30 Uhr nach Hause kommt, hat unser Sohn eben oft schon gegessen, weil es sonst zu spät wäre).

Anschließend schauen wir gemeinsam fern oder eine DVD, oder kuscheln und reden oder lesen. Hin und wieder sitzt er am PC, aber nur, um Papier- und Finanzkram zu erledigen (ist für ihn seltsamerweise Entspannung). PC-Spiele oder eine Spielekonsole haben wir nicht. Ansonsten ist er auch mal beim Sport oder verabredet (ich natürlich ebenso) oder kommt erst so spät aus dem Büro, dass er nur noch die Nachrichten schaut und anschließend ins Bett geht.

Beitrag von joy112 03.12.09 - 10:44 Uhr

Grüß dich...

Meiner regt sich auf...das ich mich bei Urbia rumtreibe#aerger

Neee...er arbeitet oder er schaut TV,liest,lernt,oder wir kuscheln.

Und wenn ich ganz lieb war...und den Haushalt schön erledigt habe gibt es #sex

Schönen Tag...#klee