mal bitte lesen... ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lieber so 02.12.09 - 23:54 Uhr

hi..

.... also hm. wie fang ich an? Vielleicht mit NEIN ich bin kein fake - diese frage ist ernst gemeint;-)

also seit ich mit meinem mann zusammen bin, habe ich endlich richtig tollen sex#verliebt.

es macht ihn richtig scharf wenn ich unten "alles enger mache"... nun ja... das mache ich ziemlich häufig beim sex denn ich finde es auch toll... und das scheint so nach und nach meine beckenbodenmuskeln ganz gut trainiert zu haben. mittlerweile beschreibt er es so, als würde ich mit der hand zu drücken... so fest sei das.... und so geil ;-) ) das geht schon ganz automatisch. passiert schon fast von alleine. nur haben wir bzw ich jetzt das problem, dass wenn wir länger sex haben, unten alles an fängt weh zu tun. als ob sich das da unten "abnutzt" und dann muss ich erstmal min. 1nen tag aussetzen.

liegt das jetzt daran dass das so fest zu drückt ? oder weil ich schwanger bin und alles besser durchblutet wird? kennt das jemand?#schwitz

Hab da auch keine infektion oder sonstiges... fa guckt ja regelmäßig nach da ich ja wie schon gesagt schwanger bin.

.... wär alles einfacher, wenn der sex mit ihm nicht so viel spaß machen würde#hicks

danke schon mal für ERNST gemeinte antworten.... lustig machen könnt ihr euch bitte über die fakes...

lg " lieber so"

Beitrag von lbeater01 03.12.09 - 07:07 Uhr

Hallo,

ich weiß ja nicht was du für Schmerzen hast, also wie die sich anfühlen.
ich kenne es, wenn wir zu oft Sex haben, dass es dann weh tut. Das Scheuert nunmal. Und wenn du es eng machst, dann wird die Reibung auch größer, also scheuert es mehr und tut irgendwann weh.

Ich denke, dass es ist normal und du brauchst dir keine Sorgen machen.

LG

Beitrag von binnurich 03.12.09 - 11:06 Uhr

ich denke auch, dass die angespannte Beckenbodenmuskulatur dazu führen kann, dass es mehr reibt.
Vielleicht wirst du auch durch die Schwangerschaft nicht mehr soooo feucht wie vorher, dass könnte Reibung auch begünstigen.

Außerdem kann es sein, das sich die Beckenbodenmuskulatur durch die Schwangerschaft verändert - sie muss ja jetzt noch mehr oben halten. Vielleicht bis du daher auch grundsätzlich schon mehr "verkrampft". Durch Den Sex wird sie noch mehr angespannt und brauch dann vielleicht ihre Entspannungszeit?

PS: ;-) ich nehme an, das mit "unten" schon der Beckenbodenbereich gemeint ist - unten sind bei mir die Füße und die kann man beim Sex (footjob) auch enger machen ;-)

Beitrag von lieber so 03.12.09 - 12:13 Uhr

;-)

ja mit "unten" mein ich nicht die füße;-)

hm... glaube auch dass es einfach zu sehr reibt... obwohl ich ja nicht meckern kann, dass es nicht feucht genug wird#hicks ... und jetzt wenn ich drüber nach denke fühlt es sich meistens so an, als hätt der muskel dann nen ganz bösen kater.... nur eben wenn wir richtig lange haben, dann tut die haut weh..... man das liest sich bestimmt total blöd... aber kanns halt schlecht beschreiben...

auf jeden fall danke für eure antworten :-D