Was wünscht ihr euch so zur Geburt?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von hanghuhn79 03.12.09 - 08:32 Uhr

Hallo zusammen,
klingt jetzt vielleicht doof, aber ich weiß ja jetzt noch gar nicht was ich alles brauchen werden. #gruebel

Also wir haben:
Kinderwagen
Maxi Cosi
Bett
Schrank
Wickelkommode
Kleidung

Nun kam mein Vater vorbei und guckte ganz unglücklich:
Ja was schenke ich euch denn dann wenn ihr schon alles habt???

Fehlt mir was? Vielleicht etwas das ich auch länger nutzen kann als ein paar Wochen?
Braucht man ein Reisebettchen oder reicht die Babyschale aus dem Kinderwagen für eine Nacht woanders zu schlafen?

Ich hätte gern so ein Tragetuch, will aber erst mal wenn das Baby da ist ausprobieren womit ich gut klar komme.

Beitrag von caitlynn 03.12.09 - 08:39 Uhr

Wir bekommen die Easybase zu unserem Maxi cosi geschenkt... mhhh *nachdenk*

ansonsten eventuell einen laufstall schonmal oder ein schönes stillkissen so kleinigkeiten halt die man sich bisher noch nicht zugelegt hat.

mir fällt nachher beim arzttermin bestimmt nochwas ein dann schreib ichs nochma auf.

lg


cait 33SSW

Beitrag von gussymaus 03.12.09 - 08:55 Uhr

wir haben diese beomnderen dinge selber gelauft und uns dann kleidung schenklen lassen. da konnte dann jeder sein persönliches teil schenken, mein geschmack ist da sehr vielfältig, also ich mag da ganz viel leiden, bin da nicht eigen... kindersitz und so teure sachen wollte eh kaum einer schenken, also gabs von omi geld, und eine kleinigkeit fürs kind (zum spielen oder so) und alle anderen konnten halt was süßes zum anziehen schenken... ich habe bis zum zweiten geburtstag keine kleider gekauft - weil genug da war - und kindersitz, kinderwagen bett usw will ich eh kaufen was ICH haben will...

Beitrag von tante-lola 03.12.09 - 09:12 Uhr

Also ein Spielebogen wird mit 2-3 Monaten richtig interessant. Viele schwören auch auf ihre Wippen, wir haben unsere nie gebraucht, da man die Kleinen am Anfang nicht reinsetzen sollte und später wollte Melli dann nicht mehr rein. Ein Tragetuch/Tragehilfe ist ganz schön, wenn man es gesponsert bekommt. Gute Tragehilfen zur Probe findest du auf http://www.tragemaus.de Für den Winter auch ganz toll ist ein Lammfellsack für den Kinderwagen. Mit 6-8 Monaten wirst du dann auch noch einen Hochstuhl brauchen.

Babyreisebettchen haben wir, aber nie benutzt, da wir das Familienbett (erst unfreiwillig, dann leidenschaftlich) praktizieren.

Man braucht viel weniger zum Anfang als man anfangs glauben mag. Wie wäre es, wenn du deinen Vater noch um etwas Zeit bittest? So 2-3 Monate nach Geburt weißt du sicherlich besser, was du noch brauchst.

Alles Liebe,
Lola

Beitrag von kathrincat 03.12.09 - 09:15 Uhr

chicco polly 2-1 dank liegeposion von anfang an zu nutzen, also super für die küche.

Beitrag von 24hmama 03.12.09 - 09:21 Uhr

hi

ich habe mich tootal über ein paar Packungen Windeln gefreut - du glaubst ja gar nicht wie erleichternd das ist;-)

Oder Gutscheine...

sonst "fehlen" noch-


Wippe,
Spielebogen,
Krabbeldecke,
Gitterbettnest,
Nachtlicht,
Mobile,
....#schwitz

Beitrag von faehnchen77 03.12.09 - 09:29 Uhr

Hallo,

lasst Euch Gutscheine von Drogeriemärkten schenken, da werdet Ihr öfter Pampers, Nuckis etc. einkaufen müssen. Oder Gutscheine für H&M oder Ernstings, dann könnt Ihr Euch Klamotten später selber aussuchen, Strampler für den Anfang hat man ja meist genug.

Lg Dani

Beitrag von alexa81 03.12.09 - 09:49 Uhr

Hallo,

meine Ideen wären noch:

- ein Stillkissen
- eine Einschlagdecke (da gibt es ganz tolle, mit Beinen - darin kann man die Kleinen auch super im Tragetuch tragen)
- Gutschein für eine Trageberatung
- Gutschein von z.B. Hoppediz oder tragemaus.de o.ä. (wenn das Tragetuch nichts ist, kannst Du dann immer noch z.B. den Bondolino oder etwas ganz anderes nehmen)
- Stubenwagen oder Hängenestchen

Und Kleinigkeiten gibt es doch ganz viele - z.B. ein Kirschkernkissen.

Viele Grüße, Alex

Beitrag von reina05 03.12.09 - 09:50 Uhr

Hallo,

zur Geburt schenken lassen würde ich mir heute Gutscheine für Wäsche bügeln, einkaufen gehen, putzen helfen, Hund gassi gehen usw. also alles Dinge die einem am Anfang echt schwer fallen. Hm, ich weis nicht wo du wohnst, aber Schnee räumen wäre für mich damals ein super Geschenk gewesen.
Sicherlich das ganz andere Geschenk.

LG reina

Beitrag von tanjaz84 03.12.09 - 11:09 Uhr

Hallo,
ich würde mir ne schöne Krabbeldecke schenken lassen.
Lg Tanja

Beitrag von kate1 03.12.09 - 11:38 Uhr

Hallo!
Ich verschenke generell zur Geburt Gutscheine z.b H&M oder Family (je nachdem wo ich schneller hinkomme). Wenn es die Familie ist dann frage ich was der jenige sich wünscht, ansonsten Geld! Die meisten von unseren Freunden haben schon Kinder und dann haben sie auch alles von den ersten, da kommt so ein Gutschein oder Geld ganz gut.
LG

Beitrag von anna_lucas 03.12.09 - 11:44 Uhr

Wir haben schon einen Jungen und ein Mädchen und haben wirklich ALLES schon da.

Ich würde mich über Windeln (oder Geld, für Windeln ;-)) sehr freuen. Ansonsten würde ich mich eher freuen wenn jemand gar nichts schenkt anstatt der 5. Spieluhr (wobei es schon abgemacht ist das meine Eltern einen Steiff-Teddy schenken werden, etwas soll die Kleine ja auch haben was nur ihr gehört).

Wenn ich noch mehr (Baby-)Spielzeug oder Anziehsachen bekomme - weiss ich wirklich nicht wohin damit... Wäre für mich richtig rausgeschmissenes Geld in dem Fall. Aber naja, einem geschenkten Gaul...

LG

Anna

Beitrag von a.m.b.e.r 03.12.09 - 11:48 Uhr

Ich wünsche mir eine riesige Platte SUSHI. Ganz im Ernst.

Ansonsten werden wir bis zur Geburt alles haben. :)

Beitrag von cool.girl 03.12.09 - 12:28 Uhr

Genauso ging es mir vor 3 Wochen, als meine Mutter von der Babymesse anrief & ob wir noch was bräuchten...
Da fiel mir dann spontan eine Wippe ein, weil wir die eigentlich noch selber kaufen wollten.

Nun haben wir sie jetzt schon von ihr bekommen & sind total happy. #huepf

Es ist diese hier von Chicco & wirklich toll:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250508455083&ih=015&category=157321&ssPageName=WDVW&rd=1

Freu mich schon wenn die Bauchmaus dann drin liegt.

Was mir halt noch einfällt, wäre doch eine Krabbeldecke mit so nem Spielbogen. Das fehlt uns noch, aber das will ich dann von dem Geld von den Urgroßeltern kaufen (weil die schenken bei sowas immer Geld). Hab da die Fisher Price Rainforest im Auge...

LG Claudia mit 2 #cool #cool Boys & #verliebt Girl 40ssw (ET-7)

Beitrag von 20carinchen04 03.12.09 - 13:00 Uhr

Huhu

Wir haben zur Geburt
- Geld
- Kleidung (50 - 94)
- Rasseln/Greiflinge
- Bücher
- Krabbeldecke mit Spielbogen
- Socken; gestrickte Schühchen
- Fotoalbum
- Fotobuch *Als ich ein Baby war*
- Kuscheltiere
- größere Krabbel-/ Kuscheldecke
- Motorikwürfel
... geschenkt bekommen.

Von unseren Eltern gabs zuvor
Kinderzimmer, MaxiCosi mit Isofix, Schlafsäcke, Bettwäsche und von meinem Onkel den Kinderwagen.

Hoffe, ich konnte euch ein paar Ideen geben.#schwitz

Grüße
Carina

Beitrag von 20carinchen04 03.12.09 - 13:01 Uhr

Ah, ich hab noch was vergessen:

- Gutscheine von DM und unserem Shopping Mall
- Windeln

Die 2 Dinge haben wir uns von den Meisten gewünscht.

Grüße

Beitrag von schullek 03.12.09 - 19:00 Uhr

hallo,

beim zweiten kind würde ich mir folgende dinge wünschen oder selber kaufen:

ne maxi cosi, der recht lange passt
ein kurzes tragetuch (lange habe ich schon)
vorrat an windeln
weleda ausstattung
gutscheine für dm oder andere drogeriemärkte

reisenbetten finde ich überflüssig am anfang. da reicht die tragetasche vom kiwa, wenn man auswärts ist. später, wenn das kind problemlos in seinem bett gerne schläft udn auch gerne auswärts, wäre nen reisebett ne überlegung wert.
bei usn wars rausgeschmissenes geld...

ein tragetuch würde ich an deiner stelle jetzt schon kaufen oder ausborgen. es gibt irgendwo online nen trageshop, wo man mehreres zur probe bekommen kann udn man behält dann das, was man am besten findet.
es gibt nichts praktischeres als das baby von anfang an im tragetuch zu haben.

lg,

schullek

Beitrag von nita77 03.12.09 - 21:36 Uhr

Eine schöne Einschlagdecke (z.B. von Sterntaler) ... aber drauf achten, dass Gurtschlitze vorhanden sind! Dann kann man die auch super in der Babyschale benutzen !!!

LG
Nita

Beitrag von morla29 03.12.09 - 21:51 Uhr

Hallo,

also ich hab schon zwei Mädels.

Wenns ein Bub wird, würde ich mich über Klamotten freuen.

Ansonsten freu ich mich über:
- Gutscheine (DM-Markt, C&A, Schuhgeschäft für die ersten Schuhe, vom hiesigen Bäcker - den hab ich zur 2. Geburt bekommen, und die Nachbarin sagte, wenn ich mal keine Lust zum Backen hab und Besuch kommt)
- Namenspatronen-Bilder
- Willow-Trees-Figuren (hab ich eine zur Geburt meiner Großen bekommen)
- alles Personalisierte

Was ich total öde finde:
- Pflegeprodukte
- Schnuller
- Windeln (zu unpersönlich)

Viele Grüße
morla
mit zwei Mädels 2,5 und 4 Jahre alt und Bauchzwergi 22. ssw

Beitrag von maline75 03.12.09 - 23:21 Uhr

also wir haben uns einen 1. hilfe kurs für babys schenken lassen. den haben wir noch vor der geburt gemacht-war super. einen schlafsack haben wir auch bekommen, wir hätten selber nicht soviel dafür bezahlen wollen, war das mäxchen von alvi. ansonsten kann ich dir nur den tip geben ein paar monate weiterzudenken. sie sind schneller als du denkst ein halbes jahr alt und brauchen z.b. einen hochstuhl, etc. ein bäumchen haben wir auch geschenkt bekommen,den wir für unsere maus gepflanzt haben. und den haben wir uns nicht mal gewünscht. ihr werdet wundervolle geschenke bekommen, mit denen ihr nicht rechnet. es freuen sich alle so mit einem mit, es ist unglaublich...
liebe grüße
maline

Beitrag von hanghuhn79 04.12.09 - 08:17 Uhr

Vielen Dank für die Tipps! Da sind tolle Sachen dabei!
Habe direkt mal ne Liste gemacht. So eine erhöhte Wippe wäre wohl super, weil unser Boden immer recht kalt ist.
Beim Schneeräumen musste ich lachen... da habe ich nämlich auch schon drüber nachgedacht wer das übernimmt. Das ist nämlich eigentlich meine Aufgabe#schwitz