Aus KH zurück

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von berliner-kindl. 03.12.09 - 09:07 Uhr

Hallo

Mein Dickerchen, fing gestern um 21 uhr an zu brechen, das ging dann bis um 12 im minuten tackt.
Dann sind wir ins KH.
Er hat Magen Darm Grippe, jetzt hat er auch Durchfall#schock

Momentan bricht er nur noch alle 30 min.
Wenn schlimmer wird soll ich wieder kommen zur aufnahme.
Er soll Heilnahrung trinken und keine Milch.
Jetzt habe ich das Problem das er sich aber fast nur von Milch ernährt, die Heilnahrung will er nicht, er schlägt die Flasche immer wieder weg auch bei Tee#schock
Er brüllt, weil er seine Milch möchte#schwitz

Was soll ich denn jetzt machen, soll ich ihm doch seine Milch geben#kratz
Ich möchte auch nicht das wir aufgenommen werden müssen:-(

Hilfeeeeee, was soll ich den nun machen

LG tanja mit Jonathen der schon wieder in die Küche zu seiner Milch krabbelt und motzt#schock

Beitrag von miau2 03.12.09 - 09:14 Uhr

Hi,
es ist 9:00, ruf deinen Kinderarzt an, schilder dem dein Problem und frag ihn, ob du normale Milch geben sollst oder was sonst - ist doch besser als der Tipp von irgend jemandem hier, wo du keine Ahnung hast, ob das geraten ist, vielleicht glücklicherweise irgendwann mal gutgegangen ist - oder ob das ein ernstzunehmender richtiger Tipp ist.

Um die Zeit sollte es doch möglich sein, einen Arzt zu erreichen.

Viele Grüße, viel Erfolg und dem Kleinen gute Besserung,
Miau2

Beitrag von criseldis2006 03.12.09 - 09:19 Uhr

Hallo,

Heilnahrung kannst du selbst machen.

Lass dir vom KiA Oralpädon neutral verschreiben und mach dieses Pulver in seine Milch.

Mein KiA meinte nämlich, dass das mit der Heilnahrung, die es zu kaufen gibt nur Geldmacherei ist.

Oralpädon in die Milch gerührt ist das Gleiche.

LG Heike

Beitrag von jungeskuecken22 03.12.09 - 10:30 Uhr

hi,

wie gut das es meinem kind nicht nur so geht bzw ging er hatt auch gespuckt das dann aber noch mit grünen und gelben schleim.

dazu kamm noch das er auf ersatznahrung umgestellt werden sollte und ich es alleine nie so gut hinbekommen hätte.

es geht dem arzt auch vieleicht mit drum das dein kleiner zu viel flüssigkeit verliert vom spucken ich kann euch nur empfehlen hilfe in anspruch zu nehmen und wen nötig euch einweisen zu lassen das ist für dich dann auch nicht so belastend.


lg und gute besserung