Arbeitgeber gleich die Wahrheit sagen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrina.2 03.12.09 - 09:09 Uhr

Hallo!

Meine 1. SS war eine Hyperemsis-SS.

Jetzt bin ich wieder in der 8. SSW. und ich habe das Gefühl, es geht wieder los wie damals.

Habe seit einem Jahr einen neuen AG.

Ich war vor 3 Wochen 14 Tage krankgeschrieben wegen Grippe (hatte ich wirklich).

Nun sieht es so aus, dass ich wg. meiner Hyperemesis-SS krankgeschrieben werde.

Würdet Ihr dem AG die Wahrheit sagen (SS) oder einen Magen-Darm-Infekt vorschieben?

Eigentlich wollte ich es ihm erst so spät wie möglich sagen, aber aufgrund der Hyperemsis-SS?

Was würdet Ihr tun?

LG
Sabrina

Beitrag von spatzl778 03.12.09 - 09:12 Uhr

Was ist denn eine Hyperemsis-SS?

Ich würde übrigends gleich mit offenen Karten spielen. In einer SS läuft halt nicht alles "planbar".

LG
Sabine

Beitrag von sabrina.2 03.12.09 - 09:15 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperemesis_gravidarum

Beitrag von spatzl778 03.12.09 - 09:20 Uhr

Oh je...

Sag lieber gleich bescheid.

LG

Beitrag von aninalu 03.12.09 - 09:13 Uhr

Ich denke Ehrlichkeit währt am längsten, aber warum muss es diesmal genauso sein wie letztes Mal? Ich war bei der ersten SS auch länger im KH wegen einer Hyperemesis, diesmal war mir zwar auch übel und Erbrechen hatte ich auch, aber es wurde nicht so schlimm wie bei meinem Großen... Meistens ist die 2. SS ja doch ganz anders als die 1.

Lieben Gruß,
Nina