Hilfe, Schulanfängertest!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von bienli 03.12.09 - 09:18 Uhr

hallo zusammen,

meine tochter hat nächste woche beim gesundheitsamt ihren test zur schulreife. ich hab keine ahnung, wie das ausgehen wird. sie hat seit beginn schwierigkeiten und ist seit jahren bei logo- und ergotherapie und bekommt frühförderung. die therapeuten lassen es auf die untersuchung ankommen.

wir wohnen in sachsen. hat jemand so einen test schon machen lassen? was wird da so "gefragt" und was bringt ihr zu der untersuchung mit?

vielen lieben dank für eure antworten,

lg bienli

Beitrag von rienchen77 03.12.09 - 11:03 Uhr

streß dich nicht....locker bleiben... abwarten und ändern kannst du eh nichts, auch dein Kind drauf vorbereiten auch nicht....

Beitrag von fascia 03.12.09 - 11:06 Uhr

Hallo Bienli,

hier ist die sächsische Landeshauptstadt...

Hab hier zwei Kinder eingeschult.

Das Ganze war grundsätzlich ganz unverkrampft, die Damen (Ärztin und Beisitzerin, die notierte) freundlich und ohne Wertungen abzugeben während des Verlaufs.

Zunächst ein paar einfache körperliche Untersuchungen.
Größe, Gewicht, Kreislauf, Lunge.
Hören, Sehen, Blick in den Mund, Abtasten des Bauchs der Lymphknoten, Reflexe.
Dann Wirbelsäule, Skelett, Haltung in Augenschein genommen. Dazu ein paar Bewegungstests für Beweglichkeit und Kraft - aber nichts Diffiziles, Großes, Verrücktes - alles typische klinische Basisuntersuchungen wie beim Kinderarzt.
Ebenso neurologische und Gleichgewichts-Schnelltests.

Dann sollten die Kinder sich bewegen, während die Ärztin zusah. Gehen mit offenen und geschlossenen Augen. Zehenspitzengang. Hüpfen auf einem Bein. Einen Ball fangen und werfen. Mit geschlossenen Beinen über eine Linie springen 10 X, immer von einer zur anderen Seite.

Das wars.
Kann ja nicht sagen, wie deine Tochter mit solchen Dingen zurecht kommt.
Lasst es auf euch zukommen, die Einschulung ist nicht allein durch ein paar Patzer hierbei gefährdet.

Aber deine Nervosität kann ich trotzdem verstehen.
Keine Sorge, ja?

LG, fascia.