HOMA index...und dann?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hellokittymaus 03.12.09 - 09:37 Uhr

Hallo ihr lieben,

muss am 18.12 zur Internisten...HOMA Index!

isst ihr was genau mich da erwartet?

also dieses Glukose zeug hab ich schon...aber sie meinte am telefones ist sehr zeitauswendig!?

kann mir jemand was dazu sagen? bin verunsichert, hab angst das doch nichts gemacht würd!:-(

ich weiss ja schon das ich ne insulinresitenz hab....was wüde es denn da für ein "wundermittel" geben?#zitter

freu mich über antworten....:-D


liebe liebe grüße
#herzlichkerstin

Beitrag von linchen672 03.12.09 - 10:01 Uhr

Hallo,

Wundermittel gibt es keine, sonst wären wir nicht hier.

Beim HOMA-Index wird Dir mehrmals Blut abgenommen zur Bestimmung von Glucose und Insulin im Blut und Du musst einen Saft mit 75g Glucose trinken. Der Ablauf ist wie folgt:
-Blutentnahme nüchtern
-trinken des Saftes
-60 Minuten nach dem letzte Schluck des Saftes Blutentnahme
-120 Minuten nach dem Letzten Schluck des Saftes Blutentnahme
Anhand der dabei gewonnenen Werte ist dann ersichtlich ob Du einer IR hast oder nicht. Sollte eine IR bestehen profitiertst Du von Metformin. Das behandelt die IR und wirkt sich positiv auf den Zyklus aus.

LG

Beitrag von hellokittymaus 03.12.09 - 10:08 Uhr

vielen lieben dank für deine liebe antwort....

hmmm....das hört sich ja nicht so kompliziert an wie die schwester sich ausgedrückt hatte gestern ;-)

eigentlich weiss ich ja schon vom FA das ich ne IR hab....

aber kiwu will das wohl noch mal schriftlich....

aufjedenfall wünsch ich dir ncohn schönen tag#liebdrueck

lieben dank:-)

Beitrag von linchen672 03.12.09 - 10:45 Uhr

Wichtig ist das Du mind. 12 Stunden vor dem Test nichts mehr isst und nur noch Wasser trinkst. Wenn das nicht eingehalten wird sind die Ergebnisse verfälscht.

Die KiWu macht die Behandlung vom Wert abhängig, und es ist auch besser wenn man das genau untersucht und nicht nur anhand anderer Werte auf eine IR schließt.

Solltest Du einige Kilo´s zu viel haben dann strebe eine Abnahme an. Den schon 5 % weniger Körpergewicht wirken sich positiv auf die IR und Den Zyklus aus.

#danke schön wird der nicht nur stressig;-)

Dir auch einen schönen Tag

Beitrag von schnuffelpuffel1980 03.12.09 - 21:47 Uhr

Also der HOMA-Index ist ein Verhältniswert zwischen Blutzuckerwert und Insulinkonzentration im Blut, er sagt etwas aus über die Ausprägung der Insulinresistenz. Es handelt sich dabei um eine einmalige Blutabnahme. Mehr auch unter:
http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/h/HOMA-Index.htm

Das andere ist der OGTT (oraler Glucose Toleranz Test), hierbei muss man eine Glucoselösung trinken und in gewissen Zeitabständen Blut abnehmen. Er sagt etwas aus über die Fähigkeit deines Körpers Zucker abzubauen, d.h. wie sehr spricht dein körper auf ausgeschüttetes Insulin an:
http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/g/Glukose-Toleranz-Test.htm

Ich hoffe das war verständlich erklärt. Letztlich sagen beide Werte etwas über die "Stärke" der vorliegenden Insulinresistenz aus.

LG
Schnuffel