Kann jemand gut stillen trotz Schlupfwarzen????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von diddl306 03.12.09 - 10:06 Uhr

Hallo,

ich dachte mir ich frage mal bei euch, da ihr ja mittendrin seit.

Ich habe schon eine Tochter und konnte sie nur stillen mit Stillhütchen. Hatte super viel Milch aber sie ist mit den Hütchen einfach nicht klar gekommen, somit musste ich nach 3 Wochen abstillen.

Bei usnerem 2. Kommt im März möchte ich einfach gerne länger stillen. Da ich aber Schlupfwarzen habe, denke ich dass ich das gleiche Problem wieder haben werde.

Gibt es denn etwas was man tun kann? Oder wer von euch konnte nach kurzer Zeit auch ohne Stillhütchen gut stillen.

Vielen Dank für eure Antworten.

Tanja 24. SSW

Beitrag von qrupa 03.12.09 - 10:40 Uhr

Hallo

ich hab welche und stille nun schon fast 16 Monate. Such dir am besten eien gute Stillberaterin, die dir zeigen kann wie du trotz Schlupfwarzen dein baby richtig anlegst. In der Klinik hat man mir auch erst Stillhütchen andrehen wollen und mein FA meinte erst ich könnte das stillen direkt sein lassen.
Mit der richtigen technik geht auch stillen mit Schlupfwarzen udn mit der zeit saugt sich das Baby die Brustwarze so in Form, dass es kein problem mehr ist. Sie stehen bei mir zwar noch immer nocht richtig raus, aber doch schon mehr als vor der SS

LG
qrupa

Beitrag von eifelkind 03.12.09 - 14:11 Uhr

Hallo Tanja!

Google mal "Brustwarzenformer". Damit kannst Du Deine Brustwarzen jetzt schon aufs stillen vorbereiten. Eine Freundin hat das gemacht und es hat super geklappt.

Liebe Grüsse
AStrid

Beitrag von lilaleo 03.12.09 - 14:40 Uhr

Also ich hab auch Schlupfwarzen und stille gerade mit Stillhütchen...jedoch würd ich mir die beim zweiten Kind nicht mehr im KH andrehen lassen oder sie wirklich nur ehmen wenn das Kind noch zu schwach ist, denn mein Kleiner mag die Brustwarze normal nicht bzw. ist nur am meckern....ich habs zwei/dreimal ohne mit dem richtigen Anlegen geschafft (ALSO DER BEWEIS DAS ES GEHEN WÜRDE) aber er ist schon zu sehr dran gewöhnt, das kleine Faultier, denn mit den Hütchen braucht er ja nicht soviel Saugkraft durch den Unterdruck :(

Also versuchs mal ohne...mit richtigem anlegen klappts meistens *mutzusprech*

LG
Lilaleo und der Stillhütchenjunkie

Beitrag von angeleyz 04.12.09 - 00:00 Uhr

versuche es einfach ohne!

ich stille trotz riesiger flachwarzen ohne alles - mein kind kennt es ja nicht anders *ggg musste am anfang immer etwas nachhelfen, aber sobald sie richtig drinne ist klappt es seeeeeeeehr gut. Nach dem stillen habe ich die brust etwas vorstehen, aber so minimal, und trotzdem klappt es gut!

Beitrag von 20girli 04.12.09 - 08:30 Uhr

Ja klar geht das. Ich habe auch solche.
Musste am Anfang Stillhütchen nehmen weil nach dem Milcheinschuss meine Brust so fest war das mein Sohn so nicht dran saugen konnte.

Irgendjemand hatte hier mal ein schönes Video reingesetzt über das richtige anlegen...da wird gut deutlich das ein Kind ganz viel von der Brust in den Mund nimmt...und da dürfte es dann egal sein ob Schlupfwarze oder nicht.

Du kannst auch vor dem Stillen deine Brustwarze ein wenig bearbeiten das sie etwas herraus kommt.

*Mit Flach- und Schlupfwarzen kann man stillen

Flach- und Schlupfwarzen (nach innen eingezogene Brustwarzen) sind meist kein Problem, da das Kind auch den Warzenhof miterfasst. Durch Anpumpen, Herausziehen, einen kurzen Kältereiz, etwas Abdrücken von Muttermilch, Vorformen mit den Fingern oder das Tragen von Brustschildern lassen sich die Brustwarzen vor dem Stillen stimulieren.*

http://www.still-lexikon.de/45_stillprobleme.html#besondere



Lg Kerstin