Sie mag keinen Brei...und nun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunshine149 03.12.09 - 11:03 Uhr

Hallo,
ich hab mit 5 Mon. mit Karottenbrei angefangen.
Hat eigentlich ganz gut begonnen doch nach 3 Tagen hat sie keine Lust mehr aufd Brei gehabt.

Ist sie einfach noch nicht so weit?
Soll ich jetzt einfach warten, oder immer weiter probieren?

Mögen sie denn dann irgendwann brei oder müssen sie sich erst daran gewöhnen?

LG Lin

Beitrag von lissi83 03.12.09 - 11:10 Uhr

Hallo!

Daran gewöhnen müssen sie sich auf jeden Fall!
Ich würde einfach ein paar Wochen warten und dann noch beginnen! Oder du versuchst einfach Fingerfood:-D Dabei geht es in erster Linie nicht darum, dass die kleinen direkt so viele Mengen essen, dass sie davon satt werden sondern dass sie ein Gefühl für anderes Essen bekommen und experementieren können ! Die Menge an essen steigert sich irgendwann und dann essen sie schon ganze Portionen!

lg

Beitrag von lilliana 03.12.09 - 11:57 Uhr

Daran gewöhnen muss sie sich??? Was ist das denn für ein Stuss...

@TE - wenn sie noch nicht mag, dann mag sie nicht. Gib ihr die Zeit, biete ihr eventuell Fingerfood an, wenn sie schon gut sitzt und es koordiniert bekommt.

Beitrag von bjerla 03.12.09 - 11:49 Uhr

Finger-food in dem Alter würde ich dir nicht empfehlen. Warte auch nicht zu lange. Versuch es im Wochenrhythmus weiter. Vieeleicht mag sie aber auch Möhren nicht.

Habe bei meiner Tochter mit Abendbrei begonnen. Der ist leckerer als Gemüse. Beim Mittagsbrei hab ich erst Pastinae versucht. Mochte sie nicht. Oder sie war noch nicht soweit. Eine Woche später fand sie Kürbis dann voll lecker.

LG

Beitrag von amadeus08 04.12.09 - 17:50 Uhr

Versuchs mal mit anderem Gemüse, Zucchini, Pastinake, Kürbis oder Blumenkohl. Letzter ist bei uns zur Zeit der Renner. So schnell aufgeben darfst Du nicht. Natürlcih kannst Du aber noch warten, das meine ich damit nicht.
Nur das wird nicht unbedingt besser. Also unser Kleiner hat (nach Empfehlung durch den Kia!!!) nach vier Monaten das erste mal mittags Gemüse bekommen. Erst war er begeistert, dann weniger, dann kams aufs Gemüse an und jetzt mit sechs Monaten weiß der kleine Schlingel schon ganz genau was er mag und was nicht.