Atemprobleme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von summersunny280 03.12.09 - 11:10 Uhr

Huhu! bin nun 37+3 und hab extrem schwierigkeiten luft zu bekommen .
die ganze zeit war es so das es sich um den brustkorb plötzlich zuzog und mir es den hals regelrecht abschnürte .....so war das gefühl zu beschreiben.
jetzt hab ich noch schnupfen dazu bekommen und es ist noch schlimmer.
gestern abend hätt ich mir den krankenwagen mit nem suerstoffgerät herbei gewünscht.
ich lag im bett und hatte das gefühl echt kein bisschen sauerstoff abzubekommen. das ist echt eklig.

weiss nicht was ich dagegen tun kann ....hab alle arten von liegen und sitzen ausprobiert nix half. jetzt fängt es auch tagsüber an ....dieses gefühl keine luft zu bekommen.
in dieser ss ist das echt extrem .

Hat das auch jemand von euch?
gibts in der apotheke ein spray?


LG summersunny

Beitrag von axaline 03.12.09 - 11:13 Uhr

Hallo,

zu dem Thema musste ich mir von meiner Hebi anhören, daß ich eben keine 23 mehr bin. Ich bin seit der 12 SSW extrem kurzatmig.
Sobald ich mich bewege , puste ich wie ein Maikäfer.

Ich würde an Deiner Stelle nochmal mit Deiner Hebi oder Deinem FA darüber sprechen, der kann Dir auf alle Fälle weiterhelfen.

Beitrag von summersunny280 03.12.09 - 11:22 Uhr

hehe ich bin ja erst 23 .............wie schnauf ich denn dann wenn ich älter werde?????.......ohje

Beitrag von axaline 03.12.09 - 13:29 Uhr

ja,mit 23 hat das bei mir in der 28 SSW angefangen mit Kurzatmigkeit und das Gefühl als ob jemand den Brustkorb zusammendrückt.
Jetzt mit fast 30 kams eben noch früher !

Beitrag von bonsche 03.12.09 - 11:16 Uhr

hallo summersunny, leider hab ich kein rezept dagegen, ausser das es bei mir hilft, wenn ich tief ein- und ausatme. ich hab diese atemprobleme seit der letzten woche, 33. SSW. die hebamme meinte das dies ganz normal sei, da der bauch zur zeit sehr weit oben ist. es soll sich ab der 36. SSW wieder ändern, wenn der bauch sich senkt. jetzt bin ich schon ein wenig verwirrt, da du ja bereits in der 38. SSW bist. sollte sich der bauch zu dem zeitpunkt nicht schon wieder gesenkt haben???#kratz
versuch dich zu schonen und dich soviel wie möglich auszuruhen. das hilft mir zumindest.
ich wünsche dir noch eine schöne, restliche #schwangerschaft
liebe grüsse, ivi + #baby 34. SSW #herzlich

Beitrag von summersunny280 03.12.09 - 11:29 Uhr

merk da nix von ,hab ich aber gehört das es besser werden soll.
aber bei mir ist es anders rum . wird von tag zu tag schlimmer. umso größer die kleine wird umso schwerer hab ich zu kämpfen.
ich war noch nie in meinem leben über 60 kilo und jetzt hab ich die grenze geknackt . ich merk das schon deutlich jede stufe ist ne qual.
es müsst so ein sauerstroff spray geben ........das wärs.
das erschöpft einen so ......wenn man keine luft bekommt.

Beitrag von bonsche 03.12.09 - 15:45 Uhr

da geb ich dir vollkommen recht... mir geht es genauso. ich habe in meinem ganzen leben höchstens 56 kg gewogen und das ist auch schon über 15 jahre her und jetzt bin ich bei 66 kg angekommen und ich bin froh, wenn ich endlich wieder richtig luft bekomme und ich meinen körper wieder für mich habe... ich freu mich sooo sehr, wenn der kleine endlich da ist;-)#verliebt
alle gute, ivi #herzlich