messfrage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von moisling1 03.12.09 - 11:49 Uhr

hi ihr lieben!

messe vaginal habe immer bis zu piep gemessen habe hier aber oft gelesen man soll so und soviele minuten messen!
wie war das noch genau?

Beitrag von muggelsunny 03.12.09 - 11:51 Uhr

also ich messe immer 3min lang... und seither hab ich ein super ruhiges Blatt ;-) (VK)

Beitrag von moisling1 03.12.09 - 11:52 Uhr

danke

Beitrag von bhavana 03.12.09 - 12:07 Uhr

Huhuuu!

Ich messe auch immer bis zum Piepton.
Habe gestern mal den Thermometer nach dem Piep noch drinnengelassen, und siehe da....
die Tempi ist noch um 0,1°C gestiegen!

lg

Beitrag von sabrina-g. 03.12.09 - 12:24 Uhr

also, für mich ist die sache mit dem messen immer noch ein "mysterium"... viele sagen hier, dass man nicht oral, sondern vaginal oder rektal messen soll. das kann ich noch nachvollziehen, da die temperatur im mund bestimmt leichter verfälscht sein kann (z. b. durch schlafen mit offenem mund), als unten rum...

aber: ob ich nun bis zum piepton (ca. 1 minute bei mir) oder 3 oder 5 minuten messen, dürfte doch eigentlich egal sein, oder? denn bei der temperaturmessung geht es doch nicht um die TATSÄCHLICHE temperatur, sondern vielmehr um die veränderung (kurve). daher kann es doch eigentlich nur darauf ankommen, dass man immer unter gleichen bedingungen misst (gleiche uhrzeit, gleiche dauer, gleicher ort), und nicht wie lange... ODER?