Wer hat schon Stichelung bzw. Drilling machen lassen bei PCOS??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von inesa3989 03.12.09 - 11:57 Uhr

Hallo,

habe letzte Woche per Bauchspieglung eine Stichelung bzw. Drilling machen lassen, da ich PCOS habe und keine Blutungen mehr gehabt habe seit ca. 3 Jahren.

Meine Frage ist, wer hat das schon machen lassen und kann mir bezüglich des Erfolgs etwas sagen!! Wie lange hat es gedauert bis Ihr Eure Tage bekommen habt? Und hab Ihr dann auch einen Eisprung gehabt?

Ein großes #danke schön schon mal im Voraus.

Viele liebe Grüße
Ines

Beitrag von zwiiebel 03.12.09 - 14:58 Uhr

Liebe Ines,

ich habe auch das PCOS und hatte vor gut 2 Jahren eine Bauchspiegelung mit Stichelung.
Wann genau ich nach der OP meine Tage bekommen habe weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr genau #gruebel. Ich habe aber anschließend wieder ganz regelmäßige Zyklen bekommen, und das bis heute. Sie sind leider etwas länger als normal , (ca. 35 Tage), aber mit Eisprung und echt regelmäßig, was ich vorher garnicht hatte.

Viel Glück #klee

Beitrag von mizz 03.12.09 - 15:22 Uhr

hallo ines,
hatte ende mai auch ein drilling u. danach 10tage starke blutungen!erst nach 2monaten hat sich der zyklus wieder so lalal eingependelt. zu mir haben sie auch gesagt das man nach sonem drilling innerhalb 6 monaten super changen auf ne ss hat.leider wars aber nicht so!
ohne stimmu hab ich fast nie mens u. es trotz des eingriffes.
sorry das ich von meiner seite aus keine guten news anbringen konnte
dir trotzdem viel erfolg
lg jenny