Welchen TEE???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von alice85 03.12.09 - 12:03 Uhr

Hab da mal eine Frage, welchen Tee sollte man bei Kinderwunsch trinken, bzw welche helfen gut?#augen
wer hat erfahrungen damit und kann mir ein paar Tips geben???;-)

Beitrag von novemberbaby06 03.12.09 - 12:04 Uhr

angeblich soll frauenmanteltee die einnistung fördern...hab ihn mir heute zugelegt...da ich gestern ES hatte *GG*

Beitrag von bella87 03.12.09 - 12:35 Uhr

hallo hier die infos die ich weiß^^
habs aber selber noch nicht ausprobiert
habs mir bestellt und muss es heute abholen

lg bella#stern

Rubus idaeus = Himbeerblätter

Hilft bei der Eizellreifung, bei langen Zyklen kann der ES früher als gewohnt kommen.
In den letzten Wochen der Schwangerschaft lockert es die Muskulatur im kleinen Becken und macht den Muttermund weicher, damit wird die Entbindung erleichtert. Deswegen sollte man Himbitee erst wieder nach der 36.SST trinken.
Himbeerblätter nimmt man als Tee oder Globuli ab dem ersten Tag der Mens bis zum ES.
Tee: 2-3 Tassen verteilt am Tag (nicht mehr).
C30 Globuli: 1x 1-3 am Tag (1g reicht für Monate)




Alchemilla vulgaris = Frauenmantel

Frauenmantel hilft bei der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut durch die Verbesserung der Durchblutung im kleinen Becken und unterstützt damit die Einnistung. Ausserdem hilft es sehr gut gegen PMS (man kann Frauenmantel und Achillea millefolium=Schafgarbe 1:1 trinken). Man kann den Tee ebenfalls als Wickel für die schmerzend spannende Brüste verwenden. Frauenmantel ist ausgesprochen empfehlenswert für Frauen mit Übergewicht (wie bei PCOS).

Frauenmantel nimmt man als Tee oder Urtinktur ab dem ES bis zur Mens.
Tee: 2-3 Tassen verteilt am Tag (nicht mehr).
Urtinktur: 2 x 7 Tropfen (20 ml reicht für Monate

Beitrag von beffi79 03.12.09 - 12:43 Uhr

aber was ist wenn ich denES nicht merke?

Beitrag von ki-ta 03.12.09 - 13:35 Uhr

Du trinkst einfach den Himbitee bis zum Tag der ersten höheren Messung und dann den Frauenmanteltee. Himbitee soll die Reifung der Eizelle, der Frauenmanteltee die Einnistung und den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut fördern.