Alternativen zu Tess Gerritsen, Karin Slaughter, Karen Rose, ...

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von pocahonti 03.12.09 - 12:41 Uhr

Hallo,

ich liebe die Bücher von Tess Gerritsen, Karin Slaughter, Karen Rose, Simon Beckett, Joy Fielding, ...
Vor allem solche Bücher, wo immer die gleichen Personen vorkommen - und am besten noch eine kleine Liebesgeschichte mit dabei ist... #hicks

Doch langsam gehen mir die Bücher aus...

Habt ihr noch Tipps für mich??

Welche Bücher gehen in diese Richtung und sind auch super-spannend?

Danke!!

LG,
Silke

Beitrag von fantusa 03.12.09 - 12:47 Uhr

Huhu, liebe Silke,

wir scheinen die gleichen Büchergeschmack zu haben ;-)
Was ich Dir noch empfehlen könnten sind ie beiden Bücher "Cupido" und "Morpheus" von Jilliane Hoffmann! #pro

Ansonsten bin ich mal gespannt auf die anderen Antworten- bräuchte auch mal wieder Nachschub ;-)

Alles Liebe, Fantusa#blume

Beitrag von pocahonti 03.12.09 - 13:05 Uhr

Hallo liebe Fantusa,

danke für deinen Tipp!

Die beiden Bücher habe ich leider auch schon gelesen - war aber auch wirklich super!
Wir scheinen wirklich den gleichen Geschmack zu haben - außerdem kommen wir auch noch aus der gleichen Gegend... :-)

Beitrag von fantusa 03.12.09 - 14:24 Uhr

Hihi- na das ist ja ein lustiger Zufall ;-)

Vorallem die Bücher von Tess Gerritsen- hach, die verschlinge ich immer halb #verliebt
Kann gar nicht aufhören darin zu lesen!

Werde jetzt mal den Tipp von unten ausprobieren und mir die Bücher von cody mcfadyen bestellen #freu

LG#herzlich

Beitrag von lamia1981 03.12.09 - 14:25 Uhr

Die wollt ich dir auch grade empfehlen.

Eine andere Richtung aber auch sehr spannend und immer die Gleichen Personen sind die Pendergast Romane von Preston und Child. Beginnen tut die Serie mit Relic.

Ich lese sonst das gleiche wie du.

Sebastian Fitzek wär auch noch was allerdings sind das einzelbücher und sie kommen meiner Meinung nach nicht an die von dir genannten ran.

Beitrag von pocahonti 03.12.09 - 15:53 Uhr

Genau der gleichen Meinung bin ich auch! :-)

Habe "Splitter" von Sebastian Fitzek gelesen und war enttäuscht!
Ist überhaupt kein Vergleich zu den anderen Autoren... #verliebt

Beitrag von spezitante 03.12.09 - 13:00 Uhr

Hallo Silke,

schau mal bei "Nora Roberts" bzw. unter ihrem Synonym (schreibt man das so#kratz) J. D. Robb.

Als J. D. Robb schreibt sie Thriller, unter ihrem "richtigen" Namen sind auch schon mal "Romanzen" dabei aber so alles in allem kann ich die Bücher von ihr egal welche Richtung ohne Einschränkungen empfehlen.

LG
Tanja

Beitrag von kruemlschen 03.12.09 - 13:34 Uhr

Hallo,

ich kann Dir die Bücher von Kathy Reichs wärmstens empfehlen.
Die find ich super #verliebt

LG Krüml

http://www.amazon.de/Tote-l%C3%BCgen-nicht-Kathy-Reichs/dp/3442352266/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=books&qid=1259843175&sr=8-4

(das ist das Erste)

Beitrag von meuselchen80 03.12.09 - 19:56 Uhr

Hey, super Empfehlung, hab auch alles von ihr gelesen, es ist einfach nur toll. Hab meine Tochter sogar nach ihr benannt!

LG Steffi mit Kathy

Beitrag von miltos 03.12.09 - 13:35 Uhr

hallo

ich liebe diese bücher auch!

ein kleiner tip

der todeskünstler von cody mcfadyen

oder die blutlinie von cody mcfadyen

richtig gut!!!

lg miltos

Beitrag von mausebaer86 03.12.09 - 14:44 Uhr

Ohja sehr gut ! #pro


Ansonsten guck mal nach Patricia Cornwell-die Kay Scarpetta Bücher ! Die sind guuuut ! Hab mittlerweile fast alle und hab sie verschlungen#pro

Beitrag von sassi31 03.12.09 - 19:34 Uhr

Hallo,

Cody McFadyen ist auch meine Empfehlung für dich.

Gruß
Sassi

Beitrag von siebzehn 03.12.09 - 13:50 Uhr

Kennst Du schon die Inspector-Lynley-Romane von Elisabeth George? Falls nein - geh chronologisch vor (die entsprechenden Titel findest Du in Wikipedia).

Beitrag von tragemama 03.12.09 - 14:24 Uhr

Die Bücher von Andreas Franz!

Beitrag von lamia1981 03.12.09 - 14:26 Uhr

Oh ja, die sind auch gut.

Beitrag von silkes. 03.12.09 - 14:51 Uhr

Hallihallöle...

das "Gemini- Ritual" von John F. Case ist auch tollo.
Derzeit lese ich "Leises Gift" von Greg Iles und Axel Merz. Und das ist, nachdem ich von "Obsession" von Simon Beckett nach "Kalter Asche" und "Die Chemie des Todes" total enttäuscht war auf Seite 15o schon spannender als "Obsession".

Hat denn irgendwer schon die anderen Bücher von Beckett gelesen? "Flammenbrut" und/ oder "Leichenblässe"?
Sind die eher wie "Obsession" (gähn und immer wartend auf dei spannende Wendung) oder "Kalte Asche"?

Grüssle Silke

Beitrag von pocahonti 03.12.09 - 15:57 Uhr

"Flammenbrut" fand ich auch eher langweilig (wie "Obsession"), "Leichenblässe" habe ich noch nicht gelesen...

Beitrag von silkes. 03.12.09 - 17:12 Uhr

Hallihallöle...

oke, dann ist nach "Leises Gift", "Leichenblässe" dran.

"Eigentlich möchte David Hunter nach seiner Genesung nur ein wenig auf andere Gedanken kommen und folgt daher der Einladung seines Mentors Tom Lieberman an dessen Forschungsinstitut nur allzu gerne. Doch schon bald ist es mit Forschung alleine nicht mehr getan. Lieberman soll die stark verweste Leiche eines Mordopfers untersuchen. Der gesundheitlich stark angeschlagene Lieberman bittet seinen Freund Hunter, ihm bei der Arbeit zu helfen. Dessen Anwesenheit stößt bei den Agenten des Tennessee Bureau of Investigation und beim zuständigen Pathologen auf eisige Ablehnung. Doch Lieberman boxt seinen ehemaligen Schüler allen Widerständen zum Trotz durch. Schnell stellen sich Probleme bei der Untersuchung der Leiche ein. Die Todesursache ist nicht eindeutig zu klären, der Zeitpunkt des Todes ist unklar, was die Anthropologen am meisten überrascht, merkwürdige Fingerabdrücke werden gefunden und die Identifikation des Opfers birgt ungeahnte Schwierigkeiten. Nichts an der Leiche und am Fundort ist so, wie es sein sollte. Zu allem Überfluss rennt den Ermittlern die Zeit davon, denn weitere Opfer tauchen auf. Hunter und Lieberman wird klar, dass der Täter mit ihnen spielt und ein ganz bestimmtes Ziel verfolgt. Beide ahnen jedoch nicht, dass sie selbst in tödlicher Gefahr schweben."

Prima, dann schnell mal die 45o Seiten von "Leises Gift" verschlingen ;o) und bestellen...

Danke und Grüssle Silke

Beitrag von king.with.deckchair 03.12.09 - 21:14 Uhr

Sind wie Obsession (gähn).

Beitrag von silkes. 04.12.09 - 16:51 Uhr

Hallihallöle...

"Leichenblässe" auch? Waiel dass ist ja auch mit David Hunter.

Grüssle Silke

Beitrag von kugelbaerchen 03.12.09 - 14:56 Uhr

Hallo !

- Alex Kava
http://www.krimi-couch.de/krimis/alex-kava.html

- James Patterson
http://www.krimi-couch.de/krimis/james-patterson-1st-to-die.html

- John Sandford
http://www.krimi-couch.de/krimis/john-sandford.html

LG
Silvia

Beitrag von schwalbenvogel 03.12.09 - 19:34 Uhr

hallo,

ich liebe und lese auch solche bücher :-)

ich empfehle dir

sabine thiesler

- der kindersammler
- das hexenkind

lg tanja, die im moment "scheintot" von tess gerritsen liest #huepf

Beitrag von mentira 03.12.09 - 22:11 Uhr

Hallo,

die Bücher, die Du liest, habe ich schon alle verschlungen. Mit geht auch das Material aus und ich hatte vor einigen Wochen einen ähnlichen Thread eröffnet.

Anders als Slaughter/Gerritsen/Reichs/Fielding/Cornwall aber fast noch besser und wahnsinnig fesselnd:

Harlan Coben (nicht die Bücher über den Protagonisten Myron Bolitar, obwohl die auch klasse sind, sogar witzig)

absoluter Kracher: Stieg Larsson. Trilogie. Alle drei Bücher um die 700 Seiten aber sie sind trotzdem zu schnell zu Ende. Achtung, das erste geht schwer los aber dann geht's wirklich ab.

Mein absolutes Highlight der letzten Jahre und das TROTZ Karin Slaughter ;-)

CodyMc Fadyen war mir zu fies. Sauspannend aber schlecht für (meine) die Psyche.

LG
J.

Beitrag von viva-la-florida 04.12.09 - 12:23 Uhr

Hi Silke,

Patricia Cornwall (Kay Scarpetta Romane)
Kathy Richs (Tempe Brennan)
James Patterson (Lindsay Boxer)

Alles auch mit kleiner Liebesgeschichte ;-)

LG und ggf. viel Spaß

Katie