diese waschmaschine.....ich klopp sie ausm fenster.....bin auf 380

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von kathleen2605 03.12.09 - 12:47 Uhr

huhu

im ferbuar 2008 hab ich mir eine neue waschmaschine gekauft. aber ich durfte nur genau 1jahr mich mit ihr vergnügen.

im februar 2009 war sie kaputt. sie hat wasser gepumpt, sich 2-3 gedreht und dann is sie stehengeblieben.

im september 2009 war sie komplett zerstört. die trommel hat sich während des waschgangs gelöst und is runtergekommen samt innerngummierung an der tür. es wurde das komplette innenleben der maschine ausgetauscht.

und jetzt? jetzt dürft ihr 3x raten was jetzt is? RICHTIG sie is wieder kaputt:-[. diesmal schleudert sie nich mehr.

ich hab mir einen plan gemacht:

plan a: ich hab ganz ruhig mit ihr gesprochen das sie doch bitte beim nächsten eingestellten waschgang schleudern möge

plan b: ich hab sie gestreichelt und sie wieder um dieses gebeten

plan c: da wurde ich dann schon etwas unfreundlicher, und sagte wenn sie jetzt wieder nich schleudert fliegt sie im hohen bogen vom balkon.

und was macht dieses dumme ding? schaltet nach dem normalen waschgang wieder vor auf ende.

das kann es doch nich sein!

ich bin so dermaßen sauer gerade.

meine mutter meint ich soll bei sat*** in dortmund anrufen und eine neue maschine verlangen, da sie bereits 2x repariert wurde.

nun bin ich aber n totaler schisser was sowas angeht. die versuchen bestimmt mich abzuwimmeln und was mach ich dann?#schwitz#zitter

hätte gern so n durchsetzungsvermögen wie es manch anderer hat in solchen situationen:-(

Beitrag von frauke131 03.12.09 - 12:54 Uhr

Welche Marke? Ich habe meine seit 6 Jahren, aber seit 5 Jahren ärgere ich mich über die. Ständig zieht sie Socken aus der Trommel und verstopft die Schläuche, dann pumt die ach nicht mehr.

Der Hersteller hat Gewährleistung zu tragen, er hatte ja die Chance, den Fehler zu beheben, jetzt müsst er eigentlich ne neue liefern!

Beitrag von kathleen2605 03.12.09 - 12:58 Uhr

clatronic

also sowas mit socken hab ich auch schon gehört. aber da bei uns alle socken vollzählig sind, kann es das ja nich sein und sie pumpt das wasser ja aus der trommel auber das dazugehörige schleudern macht sie nich:-[

Beitrag von mansojo 03.12.09 - 12:57 Uhr

#rofl
da muss ich an meine Bekannte und ihren Trabbi denken
der sprang nich an(logisch)#wolke
sie stieg aus machte die Motorklappe hoch und" uuuuuuaaaahhhhhhh" brüllte das Teil an

und rate: er sprang an;-)

#torte als Nervennahrung
die Plätzchen sind noch nich fertig

LG Manja

Beitrag von kathleen2605 03.12.09 - 13:02 Uhr

#rofl ja manchma soll das ja auch helfen. aber meine waschmaschine is da scheinbar sehr engstirnig:-[ der macht das nichts aus:-[

Beitrag von -kopfsalat- 03.12.09 - 12:57 Uhr

Wenn du dich am Telefon nicht so durchsetzen kannst, dann schreib denen eine E-Mail. Schriftlich kannst du dich ja sehr gut aufregen ;-)

Du solltest da auf jeden Fall was machen.

Gruß
Salat

Beitrag von kathleen2605 03.12.09 - 13:00 Uhr

schriftlich kann ich mich sehr gut aufregen das stimmt.

aber wenn ich dann dort jemanden am telefon hab bin ich ganz nett und lass mich abwimmeln:-[

Beitrag von goldtaube 03.12.09 - 13:06 Uhr

Tauschen müssen sie nicht. Sie dürfen immer noch reparieren. Denn sie wurde ja nicht dreimal wegen demselben Fehler repariert. Es war ja immer was anderes.

Desweiteren bist du kurz vor Ende der Gewährleistung. Ggf. ist es für dich lohnender die Garantie des Herstellers in Anspruch zu nehmen, sofern vorhanden. Lies dir mal die Garantiebedingungen des Herstellers durch.

Beitrag von darkmoon66 03.12.09 - 13:32 Uhr

Hallo

wenn sie nicht mehr schleudert können das die Kohlestäbchen sein das sind verschleißteile die man hin und wieder erneuern muß.

Lg

Beitrag von mirabelle 03.12.09 - 13:48 Uhr

Das ist das Problem mit den Billigmarken.

Einmal und nie wieder. Wir hatten eine Lyoid ( schreib man die so - ich habs verdrängt )

Pro Quartal mußte die einmal dem Kundendienst "Guten Tag " sagen.

Wir kaufen nur noch Markenmaschienen. Die sind selbst gebraucht noch besser als NoName Produkte - vor allem gibts dafür auch noch nach Jahren Ersatzteile.

Fürs nächste mal...

M.

Beitrag von mehlclaudia 03.12.09 - 13:50 Uhr

Da stimme ich dir zu. Meine Schwägerin kauft sich ständig neue Maschinen, weil die schnell kaputt gehen und hat im Prinzip mehr bezahlt wie ich mit meiner einen Miele!

Lg Chris

Beitrag von sandi1907 03.12.09 - 15:31 Uhr

Also ich würde da auch schriftlich dagegen angehen! Das kann ja wohl nicht sein.
Wir haben eine Miele, die ist schon bald 20 Jahre alt und wäscht immer noch tadellos!

LG

Beitrag von julia222 03.12.09 - 13:56 Uhr

Die Lösung:

Siemens, Bosch, Miele...:-)

Bei manchen Sachen muss man da echt Prioritäten setzen.
Ich hab ne Siemens. Sind ja meist Baugleich mit Bosch.
Miele konnte ich mir auch nicht leisten. Hätt ich ja schon lieber gehabt.
Meine Siemens arbeitet jetzt seit 3 Jahren, bisher Fehlerfrei *aufholzklopf*
Aber 3 Jahre ist ja eigentlich auch noch kein Alter für eine Wama.

Wünsche dir viel Glück mit deiner Waschmaschine. Vielleicht wirds ja bald eine neue?! ;-)

Beitrag von -sylvi- 03.12.09 - 14:03 Uhr

Ist doch logisch!

Immer nur Konsequenzen androhen, die man auch durchsetzen kann! ;-)


LG, Sylvi


(Falls du nicht telefonieren magst, dann schreibe doch erstmal eine Mail an den Kundendienst! Wenn sie dir helfen, hat sich dein Problem erledigt, wenn sie sich stur stellen, bist du dann vielleicht ausreichend in Rage, um zum Hörer zu greifen...)

Beitrag von zwiebelchen1977 03.12.09 - 14:12 Uhr

Hallo

Kauf dir eine vernünftige Markenmaschiene. Die billigen taugen nichts. Was glaubst du, warum die so billig sind?

BIanca

Beitrag von xandria 03.12.09 - 23:24 Uhr

Also immer wenn mein Handy mal wieder so tut, als hätte es keinen Empfang, dann schmeiß ich es mit voller Wucht auf den Boden (Teppich, Beton oder so hab ich mich noch nicht getraut) und dann geht's wieder. Klingt komisch, is' aber so. :-D

Beitrag von fleckchen73 04.12.09 - 08:25 Uhr

*grööööhl*

das ist mit unserem backofen genau so!

der will nur,wenn ich die ofentür ordentlich zu donner! #wolke


#rofl;-)