Könnt ihr euch vorstellen....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von frechdachs2004 03.12.09 - 13:06 Uhr

....das ihr eure SS nicht bemerkt?

Hallo ihr alle,

guck grad RTL und da ist eine die ihre SS bis zur Geburt nicht bemerkt hat. Kann es mir nicht wirklich vorstellen.

Was meint ihr? Geht das wirklich?

Liebe Grüße
Sandy mit Selina und #babySophia 36+3, die bei beiden SS schon vor positiven Test wusste das es "geschnackelt" hat.

Beitrag von babyklein85 03.12.09 - 13:09 Uhr

Ich selber kanns mir auch nicht vorstellen, aber eine Freundin hatte es im Bekanntenkreis, da war eine schwanger ohne es es zu merken und hat zufällig bei einer normalen Vorsorge beim FA erfahren sie steht kurz vor Geburt. Kind kam dann auch wenige stunden später mit einem Gewicht was ca 24 SSw entspricht

Beitrag von nadja101 03.12.09 - 13:09 Uhr

Ich persönlich kann es mir nicht vorstellen...!

Aber bei meinem Ex im Dorf war eine, die is sogar Krankenschwester und sie hat angeblich bis zur Geburt NICHTS gemerkt...! Haben sie ja sogar rum laufen sehen und man sah wirklich NIE einen Bauch. Sie ist aber total schlank.

Als sie dann heftige Bauchschmerzen bekam fuhren sie ins KH und da hieß es dann "Ja sie bekommen gerade ihr Baby das sind Wehen!!!"

Kann es mir zwar immer noch nicht vorstellen obwohl wir es bei eignen Augen gesehen haben... kein Bauch... alles wie immer und dann auf ein mal ein Baby.:-P

LG Nadja 23.ssw

Beitrag von aerlinn 03.12.09 - 13:10 Uhr

Huhu,

für mich ist das unvorstellbar!
Vielleicht, wenn man seinen Körper überhaupt nicht kennt, und missachtet... Nein, selbst dann...unvorstellbar.

Aerlinn

Beitrag von beatesommer 03.12.09 - 13:12 Uhr

so richtig vorstellen kann ich mir das auch nicht, man merkt doch was.
Spätestens wenns Würmchen anfängt zu strampeln im Bauch.
So dolle Darmaktivitäten kann man ja nicht haben!

LG Beate 26.SSW

Beitrag von sterni2005 03.12.09 - 13:13 Uhr

Hallo,

nein,ich kann es mir nicht vorstellen.
Auch wenn man so manche Frauen hört,dass sie während der SS noch ihre Mens hatten.

Der Körper verändert sich doch einfach in der SS.
Also ich habe bei allen SS gemerkt,dass ich wirklich schwanger bin.

Die Hormonumstellung,meine Gewichtszunahme,mein Babybauch usw.

Also entweder haben die Frauen wirklich so gar nicht darauf geachtet oder sie kennen ihren Körper einfach nicht ;-):-p

Lg

Beitrag von frechdachs2004 03.12.09 - 13:14 Uhr

Die meinten das es wohl mit Verdrängung zu tun hat aber ich denke irgendwann kann man es doch nicht mehr verdrängen!

So blind und doof kann man doch nicht sein!

Beitrag von nisivogel2604 03.12.09 - 13:19 Uhr

Ja, ich kanns mir vorstellen. Ich hab z.B in der 25Ssw noch immer keine wirklichen Kindsbewegungen gehabt. Und das beim dritten. Ich sah weder schwanger aus, noch hab ich mich so gefühlt.

LG

Beitrag von isabell09 03.12.09 - 13:30 Uhr

Grad gestern habe ich das mit ner Freundin diskutiert. ICH kann es mir nicht vorstellen. Vielleicht hat es auch was mit innerer Verdrängung zu tun?!

Aber jeder Mensch ist eben anders und jeder erlebt eine Schwangerschaft anders. Es gibt so viele die das erlebt haben, da wird wohl doch irgendwas dran sein.

LG Isabell (29. SSW)

Beitrag von steffi-1985 03.12.09 - 13:32 Uhr

Hi.

Ich kann mir das auch nicht vorstellen, zumindest nicht das man es bis zur Geburt nicht merkt. Ich hatte in meiner Schule auch eine in der Klasse die Kurz nach unseren Prüfungen ein Kind bekommen hat. Sie ist damals mit verdacht auf Blinddarmentzündung ins KH gekommen und mit Kind wieder nach hause gegangen. Allerdings glaub ich nicht das sie es nich wusste, ich denke eher sie hat sich nicht getraut was zu sagen weil sie ja erst 16 war. Angesehen hat man ihr allerdings auch nix, sie war aber auch schon sehr "füllig" und deshalb hat man wahrscheinlich keinen Bauch erkannt. Eine Bekannte von mir hat es allerdings erst am Anfang des fünften Monats erfahren. Als sie quasi plötzlich tritte gespürt hat ist sie dann mal zum arzt und bekam von ihm gleich die Bestätigung das sie bereits im fünften Monat ist.

Lg Steffi

Beitrag von sohnemann_max 03.12.09 - 13:33 Uhr

Hi,

ich kann es mir persönlich nicht vorstellen. Erstens kennt man seinen Körper und weiss eigentlich schon, dass etwas anders ist als sonst.

Normalerweise bleibt ja auch die Periode weg - auch ein Erkennungszeichen.

Dann gibts noch die regelmässigen Vorsorgeuntersuchungen - jedenfalls bei mir.

Ansonsten hatte ich bei beiden eine Kugel vorangeschoben - selbst wenn ich es nicht gemerkt hätte - bestimmt das Umfeld.

ABER:
Es gibt es wirklich. Meist ist es so, dass es die Frauen ahnen oder wissen - aber es dermassen verdrängen und nicht wahrhaben wollen. Dazu kommt noch, dass es Frauen gibt, die von Natur aus keine Gazellen sind und wo eben ein Kugelbauch nicht sonderlich auffällt. Mein Mann arbeitet im Rettungsdienst und hatte so einen Fall. Sie wurden gerufen wegen Bauchschmerzen im Unterbauch. Die Frau - gut 140 Kilo - klagte eben über Übelkeit und Koliken. Mein Mann hat noch 5 mal gefragt ob die Möglichkeit einer SS bestünde - NEIN. Also ging es in die Bauchchirurgie zum Abklären. Naja, 2 Stunden später war der Bauchschmerz dann geboren.

Und dieser Frau hat man nicht angesehen, dass sie evtl. schwanger sein könnte. Keinen Babybauch in dem Sinne - nichts.

LG
Caro mit Max 5 Jahre und Lara 6 Monate

Beitrag von diepinky 03.12.09 - 14:03 Uhr

kenne so einen fall aber als sie das erste mal schwanger war, war sie 18. mit 28 hat sie das schon ein bisschen anders gesehen. sie meinte sie hätte das nicht wahr haben wollen und auch so sehr verdrängt dass da nicht mal bauch zu sehen war (was auch immer die psyche alles kann)

irgendwann hat sie sich überwunden und ist zum fa gegangen. da hat sie einen us verlangt weil sie vorher noch nie beim fa war und nicht auf den stuhl wollt... naja der rest der geschichte ist denkbar .... ein par wochen später kam die kleine zur welt. bei der 2. war es geplant da wusste sie sofort dass sie schwanger ist und hat ne riesen murmel vor sich her getragen... wie gesagt... die psyche ....