Kabel Deutschland muss man sich anmelden?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von perle-1983 03.12.09 - 13:36 Uhr

Hallo,

wirwaren über eine Woche im Krankenhaus und nun hatten wir gestern Post von Kabel Deutschland, dass wir uns anmelden sollen, denn wir hätte die Vorrichtung dafür und wenn nicht wird es am 10.12. abgestellt.

Ist das so richtig? Müssen wir uns anmelden? Wer kann uns helfen weiß rat???



Danke im vorraus

Beitrag von bezzi 03.12.09 - 13:43 Uhr

Wenn ihr Kabelfernsehen nutzt, müsst ihr es selbstverständlich auch anmelden.
Wenn ihr zur Miete wohnt, schaut mal in den Mietvertrag, ob der Vermieter bereits Euren Anschluss gemeldet hat und dafür zahlt, die Kosten also bereits in den Nebenkosten enthalten sind. Wenn ihr nichts findet, Vermieter fragen.


Wenn ihr das Kabelfernsehen nicht nutzt, sollen die kommen und abstellen, kann Dir ja dann egal sein.

Beitrag von totoloto 03.12.09 - 14:00 Uhr

wort müssen..müsst ihr nicht...dann wedet ihr (wen nesu m mietwohung geht) halt ohne Fernsehen..obwohl enn ihr klever seid und kei Haus hab, existieren heute Sachen, da kann man auf Kabeldeutschland sehr schön verzichten..

ich kenne welche, die hben Kabel ohne zu zahlen...es handelt sich aber um ein haus..

ganz liebe grüße, toto

Beitrag von colle 03.12.09 - 15:26 Uhr

ob die fragenstellerin DAS lesen kann?

olle colle

Beitrag von totoloto 03.12.09 - 16:48 Uhr

jaa..da hast du ja recht ..

Beitrag von zwiebelchen1977 03.12.09 - 14:01 Uhr

Hallo

Wir haben auch Kabelfernsehen. Allerdings über Unitymedia.
Zahlt ihr denn Kabelgebühren?

BIanca

Beitrag von totoloto 03.12.09 - 16:53 Uhr

(korrigierte Fassung)

Wort ,,müssen´´..müsst ihr nicht...dann werdet ihr (wenn es um eine Mietwohnung geht) halt ohne Fernsehen auskommen müssen.

Wenn ihr aber clever seid und kein Haus habt...dann existieren heutzutage bereits Geräte (Antennen auf dem Balkon), die einen Kabel Detuschland u.U. locker ersetzen können. Wir haben es bei der Zweitwohung meines Mannes gemacht und somit viel Geld gespart.
Jetzt können wir es in unser zweites Haus mitnehmen.

Ich kenne aber auch, die Kabel haben, ohne etwas zu zahlen...Es handelt sich dabei aber um ein Haus..

Ganz liebe Grüße, Toto

Beitrag von bezzi 03.12.09 - 17:14 Uhr

Na also, geht doch ;-)

Beitrag von totoloto 03.12.09 - 18:15 Uhr

:-p

Beitrag von keep.smiling 03.12.09 - 20:36 Uhr

Ja müßt ihr, sonst kommt jemand und plombt den Anschluß zu und dann ist Schluß mit Fernsehen. Oder ihr legt euch ne Satellitenschüssel zu. Seid ihr da neu eingezogen? Verstehe nicht so ganz - ihr ward im Krankenhaus....was hat das damit zu tun?

LG k.s

Beitrag von andreasfaedrich 01.06.16 - 11:23 Uhr

Auf der Seite www.kabel-deutschland-anmelden.de bekommst du genaue Informationen, ob und wo man das Kabelfernsehen anmelden muß.