Schübe - durchgegend oder kommend und gehend?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lewie 03.12.09 - 13:40 Uhr

Ich habe noch eine Frage: Fast jede Mutti kennt ja das Buch "Oje, ich wachse!".

Mein Sohn (wird Sonntag 17 Wochen) war nun plötzlich wie ausgewechselt: Nur am motzen und brüllen, wollte partou nicht mehr alleine bleiben und am liebsten den ganzen Tag auf meinen Arm, hat schlecht gegessen, kommt nachts plötzlich wieder 2x........ Alles also superdeutliche Anzeichen für einen Sprung, der ja um die 19. Woche sein soll.

Nun ist er - FREUDE FREUDE!!! - seit drei Tagen das liebste Kind der Welt: Er hat sich vorgestern drei Stunden (!!!) alleine beschäftigt, lacht wieder, heult kaum etc...

Nun habe ich mich gefragt, ob diese Charakteränderungen in den im Buch genannten Zeiträumen immer wieder kommen und gehen können oder ob das Thema damit vielleicht schon durch ist???

Ich wart's einfach mal ab - aber wäre mal interessant zu wissen. Gibt es einfach bessere und schlechtere Tage???

Danke udn Gruß,
Lena

Beitrag von piepmatz306 03.12.09 - 14:46 Uhr

Jedes Kind ist verschieden und reagiert von Schub zu Schub auch anderser.

Ich habe dieses Buch nicht und brauch es auch nicht.

Wenn Leonie mal schlecht drauf ist an einem Tag sagen wir uns, wir haben ja auch nicht jeden gute Laune:-p
Wenn sie gut drauf ist hat sie einen guten Tag und wenn mal eine weile nicht dann ist das halt so.#cool

Babys lernen jeden Tag dazu mal mehr mal weniger und jeder Tag ist eine neue Herausförderung für baby und Eltern#liebdrueck

lg Romy mit #babyLeonie 5 Monate

Beitrag von amadeus08 03.12.09 - 17:20 Uhr

stand das nicht sogar in dem Buch drin, dass das durchaus sein kann, dass sie den einen Tag so, den anderen so sind?? Außerdem musst Du noch berücksichtigen, ob Dein Baby wirklich Entwicklungsschubmäßig auch 17 Wochen ist, je nach ET. Die genannten Entwicklungsschübe im Buch beziehen sich ja auf den ET.
Aber am besten Du freust Dich einfach, dass das Kleine gut drauf ist!! Bei uns war der 19Wochenschub die Katastrophe ehrlich..........der 26er war dann nicht mehr ganz so schlimm. Nun warten wir auf den nächsten
:-)
in der Zwischenzeit wird allerdings genörgelt wegen Zähnen und weil man nicht vom Fleck kommt, aber doch soooooooo gerne schon voran kommen würde.