Sturz ! Soll ich zum Arzt ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von axaline 03.12.09 - 13:44 Uhr

Hallo,

ich bin in der 18 SSW.
Heute morgen bin ich aus dem Haus gegangen und habe eine Stufe übersehen, daraufhin kam ich ins straucheln und fiel der Länge nach auf die Schnute.

Ich bin mit dem Gesicht auf den Asphalt geschlagen
und habe mir die Hände aufgeschürft. Mein Knie hat ne kleine Beule und mein Arm zieht ein wenig (wie Muskelkater) weil darauf ist das Hauptgewicht gelandet.

Ich bin nicht direkt auf den Bauch gefallen und habe auch keine Beschwerden.
Was meint Ihr ?
Sollte ich trotzdem zum Arzt gehen ?
Ich habe am Dienstag den nächten Termin zum Ultraschall, soll ich einfach bis dahin warten ?

Hätte gerne mal ein paar Meinungen !

Gruß Janine

Beitrag von inoola 03.12.09 - 13:47 Uhr

geh lieber sofort zum arzt.
wenn man fällt, egal worauf, verkrampft sich der ganze körper, also auch deine bauchmuskeln. dein kleines schwimmt zwar schon sicher in seinem privat pool. aber sicher ist sicher. keiner wird dich wegschicken wenn du beim arzt sagst du bist gefallen.
heute ist auch erst donnerstag. du hast bis dienstag noch fast 5 tage.
also ab zum arzt oder ins kh. danach gehts dir bestimmt auch besser weil du dir keine sorgen mehr machen brauchst.

lg inoo und gute besserung

Beitrag von nadja101 03.12.09 - 13:48 Uhr

Hi Janine.

Ich würde schon zum Arzt gehen. Sicher ist sicher.

#liebdrueck

Beitrag von malibienchen 03.12.09 - 13:48 Uhr

Ich bin letztens auch aus dem Auto ausgestiegen, oder besser gesagt, wollte aussteigen, blieb in der Schlaufe meiner Handtasche hängen und bin der Länge nach aus dem Auto gefallen. Kam auf den Händen und den Knien auf. Hatte ein bisschen ziehen im Bauch (denke der Kleine hatte sich auch erschreckt) aber sonst war nix außer Abschürfungen an Knien und Händen.
Bin nitt zum Arzt und es ist auch alles ok.

Falls Dir was auffällt, dann sofort zum Arzt, sonst würde ich einfach mal abwarten.

Beitrag von isabell09 03.12.09 - 13:49 Uhr

Ich würde sofort zum Arzt... mir ist was ähnlihces passiert und ich bin nach 6 Stunden erst zum Hebamme. Die Zeit war die Hölle, weil ich mir nur Gedanken ums Kind gemacht habe.

Sicher ist sicher und für Dein Gefühl ist es das allerbeste!

LG Isabell 29.SSW

Beitrag von melete 03.12.09 - 13:49 Uhr

Hallo! Sicher ist sicher! Geh lieber zum Arzt und lass nachschauen. Ich bin damals in der 27. SSW gestürzt und in der 28. SSW kam ich wegen Blutungen ins KH. Es hatte sich unter dem Sturz wahrscheinlich ein Hämatom in der Gebärmutter gebildet, was dann geplatzt ist. Lass wirklich einfach nachschauen, dass du keinen Schreck bekommst, falls es blutet. Bei mir war es nämlich der Horror in dieser einen Nacht und ich dachte sonstwas! Ach und ich bin auch nicht direkt auf den Bauch gefallen, sindrn auf die Seite und hab mich abgestützt. Bin übrigens mit dem Fahrrad gestürzt.

Viele Grüße!

melete

Beitrag von tanteju78 03.12.09 - 14:16 Uhr

Hi,

klar kannst du am besten direkt zum Arzt gehen, sonst wirst du dir eh viel zu viele Sorgen machen!

Ich selber bin in der ersten Schwangerschaft mit ner miniminiblutung am Freitagabend zum Krankenhaus gefahren, weil ich solch eine Angst hatte (sowohl meine Freundin als auch meine Schwägerin hatten kurz zuvor ihr Baby in der Frühschwangerschaft verloren). Bei mir waren es vielleicht 3 Tröpfchen Blut (Kontaktblutung beim PH-Wert-Messsen mit dem Handschuh) --- aber der Arzt war sehr nett und verständnisvoll. Hat auch direkt gesagt, dass ich jederzeit vorbeikommen darf, wenn ich mir Sorgen mache.

LG,
Ju