Was kann das den werd noch verrückt vor Schmerzen !!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von tanja5555 03.12.09 - 13:49 Uhr

Hallo zusammen
Ich werde hier noch verrückt. Habe Unterleibsschmerzen seit ca . 3 Wochen. Am Anfang war es turenweise, doch jetzt seit ca 1 Woche sind die ständig den ganzen Tag da. Andauernd muss ich auf die Toilette , Wasser ablassen . Und meine Blase fühlt sich immer total voll an und ich muss auch immer dann Wasser lassen. Mal mehr mal weniger. War jetzt zwei mal beim Frauenarzt und einmal beim Urologen der versicherte mir das ich nichts an meiner Blase habe, hat Ultraschall gemacht, und den Urin untersucht. Habe erst am 15. noch mal ein Termin für eine Blasenspiegelung die er eigentlich garnicht machen wollte, da jaa alles in Ordnung sei. Bei meinen Frauenarzt war ich vorher gewesen, der meinte zu mir das alles in Orndung sei mit dem Unterleib es läge an meiner Blase.

Dann war ich jetzt dort, und er sagte mir nein sie haben nichts alles in ordnung. wenn sie möchten kann ich ja noch eine Blasenspiegelung machen, aber eigentlich sei dies überflüssig. Tolle Aussage dachte ich mir. Und hetz heute zu meinen Frauenarzt hin und habe innerlich gehofft, das ich vielelicht doch eine Gebärmutterentzündung oder dersgleichen habe. Er meinte ich solle warten bis die Blasenspiegelung war, und bei mir sei alles in Ordnung. Endometriose könnte es noch nciht sein den eine Op hatte ich erst vor fast 2 Jahren.

Bin echt verzweifelt. Dieses ständige ziehen im Unterleib, der ständige Harndrang, und das Gefühl noch dabei das die Blase ewig voll ist. Bringt mich alles langsam echt zur verzweiflung. Bis zum 15 kommt mir vor wie eine ewigkeit.
Hat von euch jemand sowas auch schon einmal gehabt?


lg tanja

Beitrag von marie609 03.12.09 - 13:55 Uhr

Hatte das auch mit dem Ständigen Wasserlassen und so und aber nicht so doll mit den schmerzen bei mir wars halt so dass der immer in der Blinddarmgegend war und da hat der Arzt gesagt der Blinddarm ist es nicht war dann beim FA und hatte eine Eierstockzyste mit Einblutung und dadurch auch das ständige Wasserlassen!

Aber wenns bei dir ausgeschlossen wurde weiss ich leider nicht was dir fehlt!

Wünsch dir Gute besserung!

Beitrag von honey.bee 03.12.09 - 14:20 Uhr

vielleicht ne Reizblase? doch dazu passen eigentlich die Schmerzen nicht so
schaumal bei netdoktor nach

Beitrag von vivia 03.12.09 - 23:30 Uhr

Wenn du irgendwo ´nen guten Kinesiologen findest, würde ich dir empfehlen, da mal hinzugehen. Ich habe da schon die besten Erfahrungen gemacht, da wurden Sachen festgestellt, an die hat ein "normaler" Arzt nicht mal im Traum gedacht :-[
(keine Beschwerden, wie du sie schilderst, es ging damals um Gelenkschmerzen, der Kinesiologe hat die Ursachen festgestellt, was kein anderer Arzt - Rheumathologe, Orthopäde, Hausarzt - vorher herausgefunden hat).

Gute Besserung
vivia