Zuschuss Krippengebühr Jugendamt - Arbeitgeber?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von ciara79 03.12.09 - 13:52 Uhr

Hallo zusammen,

kurz zu meiner Situation. Mein Kleiner geht in die Krippe (mtl. Kosten ca. 400,00) und das Jugendamt bezuschusst diese teilweise.

Nun bleiben mir aber immer noch ca. € 120,00, die ich jeden Monat selbst zahlen muss.

Es besteht ja die Möglichkeit, dass der Arbeitgeber eine Lohnerhöhung als Betreuungszuschuss zahlt. Denn mein Chef möchte mich entlasten, indem er diesen Zuschuss bezahlt.

Nun ist aber meine Frage, sagt das Jugendamt dann juhu, dann kürzen wir unseren Betreuungszuschuss um € 100,00, wenn der Arbeitgeber das zuzahlt???

Kennt sich da jemand mit aus? Denn dann wäre das ganze ja komplett sinnlos und meine Kosten würden sich null reduzieren und mein Chef zahlt das Geld sozusagen ans Jugendamt.

Danke schonmal für Eure Antworten..

LG Ciara

Beitrag von manavgat 03.12.09 - 14:10 Uhr

Ich würde die Gehaltserhöhung vorziehen!

du bist dann höher renten- und arbeitslosenversichert.

Der Jugendamtanteil würde sich dann zwar etwas verringern (du würdest etwas weniger bekommen), Du hättest aber netto mehr und kannst den verbleibenden Teil von der Steuer absetzen.

Gruß

Manavgat