keine anzeichen von wehen trotzdem welche?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crazycat 03.12.09 - 14:16 Uhr

hy,
ich war letzen donnerstag im kh wegen leichten blutung als ich am ctg hing waren ganz viele kleine wehen zu sehen ich hab aber nix gemerkt weder harter bauch oder mens schmerzen#schwitz manchmal nur ziemlichen druck auf mumu.
Am dienstag war ich dann normal beim arzt und da war auch ne wehen.
Der arzt hat gefragt ob ich die gemrkt hab musste ich aber verneinen.#gruebel
er meinte ich sollte doch bitte versuchen drauf zu achten das ich irgendetwas spühre und der bauch hätte hart werden müssen was er aber nicht is......
muss ich mir jetzt gedanken machen das ich vlt zu spät ins kh fahre wenns dann wirklich los geht???
danke für antworten!!!

Beitrag von honey270982 03.12.09 - 14:19 Uhr

wie weit bist du denn? hatte in der ersten ss auch ab der 29. ssw wehen, von denen ich absolut nix gemerkt hab. sieh es mal so: dann bist du auch nicht so schmezempfindlich, was gut ist für die geburt;-) schon dich aber

Beitrag von crazycat 03.12.09 - 17:17 Uhr

bin in 37+1.....die wehen schreiber dings da gingen so bis zur mitte hoch also noch nit so ganz hoch.....
mumu hat sich auch schon verkürzt aber er (arzt) hat letztes mas chon nicht mehr gemessen wieviel is aber noch zu.....
ich hab nur irgendwie den kaffee auf war zwar ne total ruhige schwangerschaft also ohne übelkeit oder sonstiger beschwerden aber ich will das dat ein ende hat am besten gestern.....
ich hab wahnsinnige rückenschmerzen und wach seid 4-5 tagen nachts immer nass geschwitzt auf ....
dann haben die im kh festgestellt das die plazenta anfängt zu verkaten man sollte es beobachten mein doc sagt is nit so tragisch...mach mir aber trotzdem nen bisschen sorgen weil meine schwester genau deswegen gestorben is weil sie unterversorgt war....
naja aber so verrückt mach ich mich da nit versuch noch gelassen zu bleiben hoffe das klappt noch nen weilchen...

Beitrag von axaline 03.12.09 - 14:26 Uhr

ich habe beim ersten kind die frühen wehen auch nicht gemerkt. Als es aber losging, wusste ich sofort ,ok jetzt wirds ernst.

verlass dich einfach auf dein bauchgefühl, und lass dich nicht verunsichern.
Du schaffst das schon passend !

Beitrag von myimmortal1977 03.12.09 - 15:13 Uhr

RICHTIGE Wehen merkt man. Dann wird der Bauch hart und bei Eröffnungswehen wird der Bauch richtig dolle hart.

Wo "groß" waren denn die Hügelchen auf dem CTG? Echte Wehen gehen sehr weit nach oben. Und die verpasst Du nicht! Denn die tun weh, vor allem unten herum.

Der Druck nach unten kann aber auch ein Anzeichen für leichte Wehen sein. Da jede Wehe das Kind ein bißchen nach unten drückt.

Dir alles Gute!

Janette

Beitrag von crazycat 03.12.09 - 17:38 Uhr

also die hügelchen waren so halb hoch aber wie gesagt gemerkt hab ich nix davon.....

Beitrag von myimmortal1977 03.12.09 - 18:15 Uhr

Mmmhh... Halb hoch müsste ich sehen. Kann ja auch halb hoch klein, aber auch halb hoch hoch sein ;-)

Wie gesagt, RICHTIGE Wehen, die richtig was bringen, solltest Du eigentlich mitbekommen. Dann wird der Bauch richtig hart und zieht sich wie ein Gürtel zusammen.

Ich war leider in der "unglücklichen" Lage, jede Wehe, ob groß oder ganz klein, zu merken. Das war über die Zeit ganz schön nervig. Da ich schon seit der 23. SSW dauernd herumgeweht hatte.

Wenn der Druck nach unten bei Dir richtig doll werden sollte und Du denkst, das tut schon so richtig weh, Du kannst nur beschwerlich laufen.... Dann geht es los. Aber dann musst Du flott machen.

Ich dachte ich zerreiße unten bei den richtigen Eröffnungswehen. Mir tat jede Bodenwelle weh, die wir mit dem Auto auf dem Weg ins KH mitgenommen haben.

Eine richtig gute Eröffnungswehe geht richtig steil hoch auf dem CTG und ist recht hoch. So ein mittleres Berglein auf dem CTG ist zwar auch eine Wehe und kann auf Dauer auch bestimmt einiges am MuMu bewirken, aber so richtig Bums hat die noch nicht.

Ich drück Dir die Daumen!!! Wie gesagt, achte sehr auf den Druck nach unten, wenn Du im Bauchbereich nichts merkst.

LG Janette