*kotzurbini* ÜBELKEIT (v.a. an FRÜHSCHWANGERE!)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pear 03.12.09 - 14:45 Uhr

WIE SCHÖN WIEDER HIER ZU SEIN.. #ei #huepf

Aber darum geht´s nicht *g*

Gestern war mein NMT und da hab ich dann auch positiv getestet nach dem mir seit vorgestern übel ist. In meiner letzten Schwangerschaft fing das bisschen später an.. dann aber heftig allerdings ohne Übergeben. Ich hatte nur eher kein Appetit auf die MEISTEN Dinge.

So, und nun ist mir schlecht. Ich habe nicht das Gefühl mich übergeben zu müssen und essen könnte ich auch ohne an *kotzurbini* zu denken aber mir ist die ganze Zeit flau im Magen.

Ich hab mal gehört, dass es eigentlich ein positives Zeichen ist, das der hcg-Wert desto höher ist, was bedeutet (bzw. bedeuten soll *g*) dass es der SS "gut geht". Was natürlich nicht bedeutet, dass keine Übelkeit ein schlechtes Zeichen ist! Das weiß ich *g*

#schwitz Was sagt ihr dazu? Ist da was dran? Ein bisschen..?

So.. WIE geht es euch? Erfahrungsaustausch bitte *g* #koch *bäh*

Beitrag von nicole1007 03.12.09 - 15:12 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt in der (. Woche.
Mir ist auch den ganzen Tag über fast durchweg übel.
Am Dienstga war ich bei meiner FÄ und die meinte das es natürlich nicht schön ist aber gut ist mit der Übelkeit....
Dafür ist wohl irgendein Hormon verantwortlich.
HAb da nicht so hingehört, weil ich enlich wissen wollte ob dasHerzchen schlägt...

LG
nicole

Beitrag von angeleye1983 03.12.09 - 15:28 Uhr

Mir is seit ca. 6 Wochen dauerschlecht. Mittlerweile is die Übelkeit etwas zurückgegangen, dafür hab ich einen enormen Druck auf dem Magen... Ich seh also alles was ich esse und trinke immer zweimal :-(

War deswegen auch schon im KH und die Ärztin dort meinte auch, dass das zumindest ein Anzeichen ist, dass die SS stabil is.

Beitrag von nicki0501 03.12.09 - 15:32 Uhr

huhu... also ich bin jetzt in der 16.Woche...

bei mir hat ds mit der Übelkeit schon in der 6.Woche angefangen... mir war ständig übel! Immer wieder in Etappen!
Hab auch erst gedacht ich krieg ne Magen-darm-Infektion oder hab mir den Magen verdorben.

Bei mir ist es dann aber auch schlimmer geworden ab der 7.Woche hab ich mich dann auch ständig übergeben müssen bis zur 15.Woche.

Also du kannst es mit Ingwer versuchen, dass schadet dem Baby nicht, einfach ein wenig ingwer kleinhacken und heißes Wasser drüber... also Tee kochen.
Hat bei mir zwar nicht geholfen, bei meiner Freundin aber schon.

#schwitz

Beitrag von deinefee 03.12.09 - 16:16 Uhr

Hallo

Sorry, aber das kann ich nicht bestätigen.
Hatte im März eine FG in der 9.SSW und mir war 3 Wochen dauer schlecht. Musste nur brechen. War auch 2x im Krankenhaus.

Hat also nichts zu bedeuten..::(((leider

lg