An alle Mehrfachmamis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi-1985 03.12.09 - 14:50 Uhr

Hi ihr lieben.

Wir haben meiner Kleinen gestern gesagt das sie ein Geschwisterchen bekommt und sie hat sich auch voll gefreut. Sie geht jetzt ständig zu meinem Bauch und will das Baby streicheln und sagt ihm das es bald rauskommen soll. Jetzt wollte ich mal fragen was ihr denn so gemacht habt damit eure kleinen dann nicht doch noch eifersüchtig geworden sind. Ich weis von meiner Schwiegermutter das sie das Problem bei meinem Mann und seinem kleinen Bruder hatte. Allerdings war sie in der SS damals auch sehr vorsichtig und hat meinem Mann immer gesagt das sie in nicht hochheben kann weil das dem Baby schadet usw. Er wurde dann sehr eifersüchtig und hat einen richtigen Hass gegen das Baby entwickelt bevor es überhaupt auf der Welt war. Noch ist meine Kleine voll stolz das sie eine große Schwester wird, aber ich hab echt angst das ich irgendwas falsch mach und sich das noch ändert.

Lg Steffi

Beitrag von keep.smiling 03.12.09 - 14:57 Uhr

Ich denke, es ist wichtig, das Geschwisterkind bei allem mit einzubezeziehen, wenn das Baby da ist - sie können ja schon viel helfen - mal den Schnuller reinstecken, mit den KiWa schieben, eine Windel holen, gemeinsam kuscheln...das Gefühl, gebraucht zu werden und wichtig zu sein. Und natürlich trotz allem ab und an Mama und / oder Papa für sich ganz alleine haben.

Die Idee mit den Geschenken zur Geburt finde ich auch gut, das Baby schenkt was dem Geschwisterkind und umgekehrt auch.

LG k.s

Beitrag von anjulia 03.12.09 - 15:44 Uhr

hallo steffi,
ich bin auch gespannt, wie unsere tochter das schwesterlein verkraften wird ... sie ist jetzt 21 monate und sie weiß, dass da im bauch ein baby ist - aber so richtig kapiert sie es natürlich nicht. ich achte z.b. drauf, dass ich nicht sage: "nicht in meinen bauch treten, das tut dem baby weh", sondern sage "weil das der mama wehtut". ich möchte sie auch an das große bett gewöhnen, bevor das baby da ist, damit sie nicht das gefühl hat, ihr wird was weggenommen dem baby zuliebe.
ansonsten kann man aber nicht viel machen bislang. eifersucht wird es sicher geben, das sehe ich bei vielen freundinnen mit mehreren kindern. es wird halt wichtig sein, das große kind viel zu loben und sich auch zeit für es allein zu nehmen.
wir schaffen das schon!
lg
anjulia (30. ssw)