Überstimmulation???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von zwiiebel 03.12.09 - 15:05 Uhr

Hallo,

komme gerade von meiner ersten Punktion. Es wurden 16 (!!!) Eizellen entnommen und jetzt habe ich etwas Panik, dass ich eine Überstimmulation bekomme #zitter.

Das die Wahrscheinlichkeit dafür erhöht ist bei so viele Eizellen weiß ich, aber muss es zwangsläufig so sein?

Wann merke ich das spätestens???

Bin sehr dankbar über Antworten!!! #danke

Beitrag von nadine1976 03.12.09 - 15:12 Uhr

Hi,

es muss nicht dazu kommen.
Trink viel, am besten bis zu 4Liter am Tag. Das habe ich gemacht, hatte allerdings nicht so viele wie du, aber furchtbare Angst vor einer ÜS.

Wie man es merkt, kann ich dir leider nicht sagen, sorry!!!

Alles Gute
Nadine#klee

Beitrag von ablita 03.12.09 - 15:13 Uhr

Hallo Zwiebel,
erstmal #herzlich Glückwunsch zu deiner reichen Ausbeute!

Also ich hatte letztes Mal direkt nach der PU Anzeichen einer ÜS - deshalb gab es ja auch keine TF- aber das ist wohl eher selten.

Trink auf jeden Fall sehr viel und nehme viel Eiweiß zu dir - das beugt ein wenig vor...

Ich wünsche dir alles Gute

ablita
die morgen ihren TF hat

Beitrag von zwiiebel 03.12.09 - 15:30 Uhr

Hey Ablita,

welche Anzeichen hattest du denn?

Wünsch dir viel Glück für den Transfer, morgen!

LG
Zwiiebel

Beitrag von julimond28 03.12.09 - 15:30 Uhr

Hallihallo,
ich hatte ähnliche Angst wie du!! M#Bei mir wurden 18 Eizellen punktiert! War natürlich total happy hatte aber auch direkt einen Tag nach TF ziemliches ziehen im Bauch, sowohl Unterbauch als auch Oberbauch und einen ziemlichen Umfang!! hatte natürlich wahnsinnig Angst!

Vor Sorge sind wir ins KH gefahren, es war aber nur ein ganz klein wenig Wasser da, kein Grund zur Sorge!!
Heute ist das Wasser wieder weg (TF+6)!!

Also, ich weiß es ist schwer, aber nicht verrückt machen!
lg

Beitrag von feelini 03.12.09 - 16:47 Uhr

hatte meine pu gestern und hatte 17 eizellen.. mir geht es gut.. habe nur bissl drücken da unten..


viel glück uns beiden:-)

Beitrag von zwiiebel 03.12.09 - 16:56 Uhr

Oh, das ist ja beruhigend! Schön, dass es dir gut geht!

War gerade eine runde Spazieren. Der Arzt meinte, nachdem ich Crinone genommen habe, sollte ich mich ein wenig bewegen. Und beim Laufen hab ich schon ganz schön heftiges Drücken gehabt. Als hätte ich ne Menge Luft im Bauch...

Sonst irgendwelche Beschwerden?

LG und auch viel #klee

Beitrag von feelini 03.12.09 - 17:01 Uhr

grummeln im Darm:-) bisschen:-) hahaha..also ist wie mensschmerzen nur bissl stärker.. mensch hoffentlich klappt es..

samstag werden 2 bei mir eingesetzt.. bin nervös..
war unsere erste icsi.. und bei euch?

gruss.

Beitrag von zwiiebel 03.12.09 - 17:12 Uhr

Hey,

ja ich habe auch ein wenig das Gefühl, dass der Darm da auch im Spiel ist bei mir...;-)

Bei uns ist es auch die erste IVF und wir sind auch total gespannt! Bei mir werden auch Sa 2 eingesetzt!:-)
Hoffentlich wird das auch was und ich bekomme nicht doch noch eine ÜS! Aber wenn bei dir die PU schon gestern war, ist es doch unwahrscheinlich, dass da jetzt noch was schiefgeht, oder?

Ich drücke uns feste die Daumen!!! #augen

Beitrag von inoola 03.12.09 - 21:17 Uhr

hallo, ich schau mal aus dem ss forum rein.
wir hatten auch ne ICSI und ich hatte auch 16 eizellen, und ich hatte auch eine überstimulation.
das merkst du weil man halt echt bauchweh hat. viel trinken ist super (viel pipi machen aber auch, weil volle blase tut weh)

montag war punktion, und und mittwoch war TF (da musste man ja leider ne volle blase haben)
die biologin hat mich getröstet, und gesagt wenn mir das das aua ein bissel nimmt, die chancen wären besser wenn man eine üs hat.
ich habe dann mittwoch, donnerstag und freitag (sind immer wieder hingefahren) ne flüssigkeitsinfusion bekommen. (ich dachte das tröpfelt alles sofort und ohne umwege in die blase)

freu dich über die 16 eizellen :) das ist sooo super :) bei mir konnte man 11 verwenden (die anderen waren noch nicht reif genug) und von den 11 haben sich 8 entwickelt. eine nich ganz so hübsch, die wurde verworfen. 2 hab ich zurück bekommen, und 5 haben wir einfrosten lassen.
ich drück euch ganz fest die daumen das es klappt. und hab keine angst vor der überstimulation. ich hatte schon gleich nach der punktion so fieses bauchweh. und den arzt in der narkose sogar getreten bei der entnahme (deshalb hat ich jetzt eine narbe am oberschenkel von der nadel)
die überstimu ist auch nur die ersten paar tage ganz doll doof. später ist es zwar lästig, und du bewegst dich schonender, aber ist ja für einen guten zweck :)

wird schon alles gut werden :)

lg Inoo 12ssw mit #ei#ei