Immer diese Heulattacken; kennt ihr das auch so kurz nach der Geburt?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von sophiechen2004 03.12.09 - 15:49 Uhr

Huhu Mädels!

Kennt ihr das auch ...

Bei unserer ersten Tochter hatte ich noch in der Klinik einen richtigen "Heul" Tag ... da hab ich sogar geweint weil mir die Schwester das falsche Frühstück gebracht hat. #rofl Aber da war es ein Tag und dann war es auch schon wieder vorbei. #schwitz

Nun hatte ich am letzten Donnerstag einen KS und seit ca. 3 Tagen könnte ich öfters mal einfach mal so anfangen zu heulen ... ich hab ja alle so lieb und so weiter und sofort! #verliebt

Kennt ihr das auch? Diese Hormone ... wahnsinn und so manchesmal eigendlich eher zum lachen als zum weinen! :-p

Wem geht es denn ähnlich?

Liebe Grüße

Simone

Beitrag von katy1210 03.12.09 - 16:57 Uhr

Hi,

ja das kenne ich zu gut :-) Hab am Samstag entbunden und hatte Vorgestern und Gestern diese Tage. Heute ist aber alles wieder wunderbar :-)

Lg Katja

Beitrag von zh1-wirt 03.12.09 - 17:00 Uhr

Hi,

ich hatte den Babyblues nach beiden Entbindungen über mehrere Tage immer am späten Nachmittag. So gegen 17/18Uhr musste ich einfach immer losheulen - gleichzeitig auch ein bisschen lachen, weil mir ja klar war, dass es die Hormone sind.

Naja, so ist das halt.
Herzlichen Glückwunsch noch!

LG
Eva

Beitrag von engelchen-123. 03.12.09 - 18:54 Uhr

Hallo,

bei mir ist eher so, dass ich sehr emotional bin und ständig heule, weil ich gerührt bin.
Ich wollte Tagebuch für unser Baby führen und musste ständig das Schreiben unterbrechen, weil mich meine Gefühle (positive) überwältigt haben.
Gestern habe ich im Wechsel geheult und gelacht und konnte nix dagegen tun. Schon komisch irgendwie.

LG Michelle

Beitrag von dori1972 03.12.09 - 18:56 Uhr

...ich habe drei Wochen jeden Abend ab 18 Uhr geheult und von heute auf morgen war es weg ......

Beitrag von catwoman1976 05.12.09 - 11:09 Uhr

Hatte das auch nach der Geburt, hat ca. 8 Tage gedauert, dann hab ich nicht mehr ständig geheult. War mir schon langsam peinlich vor meinem Mann, hab mal aus Angst und Sorge dann wieder vor Rührung geweint.

Beitrag von engel15081971 08.12.09 - 10:37 Uhr

Ja, ja, der sogenannte Baby-Blues!!!! Den hat wohl fast jede Frau kurz nach der Geburt, ich auch bei allen drei Kindern, war aber nach 4 Tagen wieder weg!