Kastrieren oder abgeben?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von anka8110 03.12.09 - 15:51 Uhr

Hallo,
war heut mit unserem ungeplanten Meerschweinchennachwuchs (2 Jungs) beim Tierarzt. Da sagt die doch tatsächlich die Kosten belaufen sich auf 75Euro pro Tier. Hab mich dann noch woanders schlau gemacht und da kostet es 45 pro Tier. Jetzt weiß ich nicht ob ich es machen soll oder sie abgebe. Ist ja schon ne Menge Geld. Bräuchte auch noch n größeren Käfig. Da kommen dann locker 150Euro zusammen. Was würdet ihr machen?
LG anka

Beitrag von windsbraut69 03.12.09 - 16:09 Uhr

Wenn mir 150 Euro für meine Tiere zuviel wären, hätte ich mir gar nicht erst welche angeschafft.

Beitrag von anmabu 03.12.09 - 16:59 Uhr

meine güte, solche kommentare sind echt total unüberlegt!
wer rechnet denn schon bei der anschaffung eines meeris (anschaffungskosten: ca. 15 euro!!!!) mit kosten, die sich dann auf über 150 euro beziehen!
meine meeris haben auch nie so viel kosten verursacht und auch ich würde da an meine grenzen stoßen!

versuch doch einfach, ein tolles neues zuhause für die beiden zu finden.
lg
anmabu

Beitrag von windsbraut69 03.12.09 - 20:24 Uhr

ICH brauche kein tolles neues Zuhause suchen!

Sorry, aber JEDER, der sich halbwegs informiert vor der Anschaffung eines Lebewesens, rechnet auch mit Kosten und wir reden hier nicht von Unsummen, sondern von 150 Euro incl. KÄFIG....

Wenn das schon den Rahmens sprengt, was ist denn dann, wenn das Tier mal krank wird und operiert oder länger behandelt werden muß???

Beitrag von anka8110 03.12.09 - 20:47 Uhr

Ich habe mich informiert und extra 2 Weibchen geholt. Dafür das eins schon trächtig war kann ich jawohl nichts. Das sie auch mal krank werden können ist klar aber Nachwuchs war definitiv nicht geplant.

Beitrag von ecjo72 03.12.09 - 21:39 Uhr

ähm... dann dürfen sich also arme menschen deiner meinung nach keine tiere anschaffen??
ich denke da gerade an die süße alte, arme omi, die sich, um nicht allein zu sein, einen vogel oder ein kätzchen hält und diesem tier ein liebevolles zuhause schenkt.
in dem fall des themas gibt es ja außerdem alternativen, nämlich ein neues zuhause für die babys zu suchen.
ich verstehe diese künstliche aufregung hier wirlich langsam nicht mehr!

Beitrag von 3wichtel 04.12.09 - 08:24 Uhr

Ich habe 2 Meeries (Anschaffungspreis pro Stk. 22€).

Der eine hat gleich eine fette Pilzinfektion eingeschleppt.
Mit erstem Medikament, Pilzkultur, Kontrollen, zweitem Medikament war ich mal eben 120€ los

Das ist halt so, wenn man Tiere anschafft. Damit rechnen muss man. Und wenn man so viel Geld nicht parat hat, dann darf man echt keine Tiere anschaffen.!

Beitrag von sabienchen22 03.12.09 - 20:49 Uhr

Sehe ich auch so!!
Da geht es ja nicht um Tausende Euro #augen
Man wird doch bitte 150€ für seine Tiere bzw. sein Tier haben?!?! #kratz


Lg, Sabine

Beitrag von miniwok 03.12.09 - 16:49 Uhr

Für viel weniger als 45€ pro Schweinchen wirst du für eine Kastration kaum bekommen.
Die Entscheidung was du machen sollst kann dir keiner abnehmen. Abgeben ist ja auch nicht so einfach wenn du ein vernünftiges Zuhause finden willst. Sicher kannst du sie für 5€ verschleudern, wohl wäre mir da allerdings nicht.

Ich selber würde sie kastrieren lassen und behalten aber ich denke ich habe da auch andere Vorgaben als du.

Du könntest versuchen sie mithilfe einer Notstation zu vermitteln. Die allermeisten haben ja Internetseiten, dort könnten sie reingestellt werden, bleiben aber erstmal bis zur Vermittlung bei dir.

LG Corinna

Beitrag von petra1982 03.12.09 - 17:47 Uhr

ALSO MAN SOLLTE SICH INFORMIEREN BEVOR MAN TIERE HOLT

Beitrag von anka8110 03.12.09 - 17:51 Uhr

Ich habe mich informiert. Dafür das man mir ein trächtiges Meerschweinchen verkauft hat kann ich jawohl nichts oder machst du beim Kauf einen Schwangerschaftstest???
anka

Beitrag von petra1982 03.12.09 - 18:35 Uhr

das nicht, aber ich gebe das muttertier danna uch nicht ab ;-) schau das du die babys unterbekommst, und die andern kastrierst sorry hab ich wohl überlesen .....

Beitrag von anka8110 03.12.09 - 18:40 Uhr

Es ging nur um die Babys. Die Mutter und das andere Mädel bleiben auf jeden Fall. Ich könnte sie im Zoogeschäft abgeben wo ich die zwei her hab aber das möchte ich eigentlich nicht. Ich überleg jetzt mal ein paar Tage und dann sehen wir weiter.
Anka

Beitrag von petra1982 03.12.09 - 18:55 Uhr

hm warum nicht? schlechter laden? überleg schnell glaub die sind sehr schnell geschlechtsreif#kratz#kratz

Beitrag von anka8110 03.12.09 - 19:10 Uhr

Hab sie schon getrennt sitzen. War ja heut beim Tierarzt. Doch ist ein guter Laden aber dann weiß ich ja nicht wo sie hin kommen. Man hängt ja doch n bischen dran;-)

Beitrag von petra1982 03.12.09 - 19:18 Uhr

ja gut dann behalt sie und habe spass mit ihnen grins ist mir auch schon passiert mit mäusen allerdings, durft sie damals nicht behalten, war noch zu jung grins

Beitrag von windsbraut69 03.12.09 - 20:25 Uhr

"Gute Läden" verkaufen keine trächtigen Meerschweinchen.....

Beitrag von maybelle 03.12.09 - 22:12 Uhr

Hallo!

Ich würde versuchen sie zu vermitteln. Ich hatte das Glück auch mal, eine trächtige Meerschweindame zu bekommen, war aber aus einer Zucht für den Zoo.
Ich habe das Kleine dann gut in eine bekannte Familie vermittelt, wo gerade eines gestorben war und die ein zweites gesucht haben.
Ich würde es beim Tierschutz versuchen oder privat mal rumhören, vielleicht möchte sie einer gern übernehmen. Oder einen Aushang beim Tierarzt.

LG Yvonne

Beitrag von 3wichtel 04.12.09 - 08:29 Uhr

Du kannst sie entweder kastrieren lassen und mit den beiden Damen eine grosse Gruppe bilden.

Du kannst sie als reine Bock-Gruppe halten (extra Käfig!)

Du kannst einen kastrieren und mit den Damen behalten und den anderen abgeben.

Du kannst beide abgeben (Zoohandlung, Zeitungsanzeige, Meerschweinchenforum, Nothilfe, Tierheim, etc.).

Ein neuer Käfig muss nicht unbedingt teuer sein! Schau Dir mal die Eigenbau-Gehege auf diebrain.de an.
Ich habe gerade aus beschichteten Hartfaserplatten ein 1,80x1,20m Gehege für 23€ gebaut.

Beitrag von herzensschoene 04.12.09 - 10:53 Uhr

hallo anka,

das musst du selber mit deinem gewissen ausmachen und kannst uns hier nicht die entscheidung überlassen.

maren