Antobiotikum und fühle mich besch.....

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von rickomata25 03.12.09 - 16:05 Uhr

Hallo,

ich hatte letzte Woche Angina und bekam Antibiotikum. Mir ging es sehr lange schlecht, da ich fast 2 Tage lang über 39 Fieber hatte.
Nun gehe ich seit Montag dieser Woche wieder arbeiten und bin NIE richtig fit! Heute Abend nehme ich das letzte Antibiotikum. Gestern in der Früh ging es mir wieder schlecht: extreme Müdigkeit, Halskratzen, Schleim im Hals, Unwohlsein. Sowas hatte ich noch nie: Antibiotikumkonsum und trotzdem nicht gesund. #heul

Ich arbeite in einem Kindergarten, war vorher lange zuhause und bin die ständige Konfrontation mit Husten, Schnupfen und Niesen nicht gewohnt - mein Körper schnappt alles auf, was ihm zufliegt. :-(

Ich fühle mich besch..... und habe sooooo Angst, schon wieder krank zu werden. #heul #zitter #heul #zitter

Bitte helft mir!

lg
rickomata

Beitrag von sandy03 03.12.09 - 17:02 Uhr

Hey,


Nebenwirkungen von Antibiose kann Müdigkeit und Schlappheit sein.

Also wenn du noch mal Fieber bekommst dann hat das Antibiotika nicht gewirkt.
Dann sollte man dir Blut abnehmen und gucken auf welches Antibiotikum du sensibel reagierst.

Und wenn du morgen die letzte Tablette nimmst müßte es dir am Sonntag super gehen.:-)

LG Sandy;-)

Beitrag von rickomata25 03.12.09 - 17:24 Uhr

Danke für deine Antwort.

Heute um 22 Uhr nehme ich die letzte Tablette.

Meinst du echt, ich werde dann endlich gesund und fühle mich wohler? Und auch diese Erkältungserscheinungen verschwinden wieder?

Ist das alles nur ein Spuk, der wieder vergeht?

Hoffentlich #heul

Bin schon total verzweifelt... :-(

Beitrag von rosali25 03.12.09 - 17:30 Uhr

Niemals Antibiotika absetzen, wenn man noch nicht vollständig gesund ist. Dadurch können sich die Bakterien wieder vermehren und Resistenzen entwickeln. Man muss 2 Tage gesund sein, bevor man ein AB absetzen sollte.

Fahr morgen früh zum Arzt, vielleicht musst du das AB länger nehmen oder ein anderes probieren.

Gruß Lena

Beitrag von rickomata25 03.12.09 - 18:04 Uhr

Aber ich war ja eigentlich schon gesund! :-(

Habe Pen - V bekommen, 3 Tabletten täglich, 10 Tage lang (1,5 Mio.).

Beitrag von rosali25 03.12.09 - 18:43 Uhr

Hast du auch immer exakt 8 Stunden Abstand gehalten? 6 - 14 - 22 Uhr? Hast du vielleicht mal eine ausgelassen, weil du dachtest, du bist wieder gesund? Man sollte AB nämlich immer 2 Tage länger nehmen als man krank ist.

Beitrag von rickomata25 03.12.09 - 19:55 Uhr

100prozentig exakt nicht, aber ich habe schon peinlich genau darauf geachtet - daran liegt es sicher nicht. Ausgelassen habe ich auch keine.

Ich war ja schon gesund und seit gestern bin ich total erkältet. #heul

Das darf ja nicht wahr sein! Nach Antibiotikumeinnahme war ich IMMER gesund - und blieb auch lange gesund.

Beitrag von rosali25 03.12.09 - 20:00 Uhr

Dann wirst du dir wohl etwas neues eingefangen haben. Gegen Viren wirkt Antibiotika nämlich nicht.

Gute Besserung #klee

Beitrag von katzeleonie 03.12.09 - 20:27 Uhr

Hallo,

ich hatte vor 5 Wochen einen starken Infekt, dachte echt es ist H1N1. Hatte 3 Tagen 40 Fieber, Gliederschmerzen daß ich dachte ich sterbe und Schüttelfrost vom Feinsten.

Bekam 7 Tage AB und Ibu 800. Habe alles in allem genau 3 Wochen und 4 Tage rumgemacht: Immer noch alles zu in den Atemwegen, nach Kleinigkeiten wie Spülmaschine ausräumen total erledigt, nur müde usw. ABer dann war es weg. Scheint immer schlimmer zu werden, mit der Heftigkeit der Infekte. Hab noch etwas Geduld vllt. vergeht es, versuche Dich so gut es geht zu schonen und halb lang zu machen.
Wenn es nicht besser wird, geh nochmal zum Doc.

lg
Anja