Welches Tragetuch oder lieber Tragehilfe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von berni142 03.12.09 - 16:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin gerade auf der Suche nach einer Tragehilfe für meinen Kleinen (3 Wochen alt). Was würdet Ihr empfehlen? Ein Tragetuch - falls ja von welchem Hersteller? Muss man da beim Kauf auf irgendetwas achten? Oder lieber so einen Tragesitz den man sich umschnallt?

viele Grüße
Berni

Beitrag von tragemama 03.12.09 - 16:44 Uhr

Ich würde Dir ein Hoppediz-Tuch empfehlen, hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vor allem würde ich Dir die Kontaktaufnahme mit einer Trageberaterin empfehlen (www.clauwi.de; www.trageschule-dresden.de), bin ich auch. Ich gebe meinen Kundinnen verschiedene Systeme nach Anleitung zum Testen mit nach Hause.

Andrea

Beitrag von miriamama 03.12.09 - 16:47 Uhr

Hi!!

Ich finde ein Tuch eigentlich immer am Besten, da es zu 100% dem Baby und Träger anpasst/angepasst wird.

Allerdings ist das Binden nicht einfach und erfordert einfach viel Geduld und Fingerspitzengefühl...

Traust du es einfach nicht zu, dann rate ich zu einem Bondolino oder einer Manduca..

LG! Miriam, die ihre 16 Mon alte Tochter immer noch im Tuch hat..

Beitrag von miriamama 03.12.09 - 16:47 Uhr

Ach ja, Tuch wenn dann auf jeden Fall Hoppediz... Die sind SUPER!!!

Beitrag von gussymaus 03.12.09 - 16:54 Uhr

ich habe ein didysmos, würde ich sofort wieder nehmen, auch wenns teuer ist - gibts ja auch gebraucht... lohnt sich allemal. hoppediz soll auch gut sein, kenn ich aber selber nicht. ein ganz billiges würde ich nicht nehmen, da fehlt die elastizität... und elastische tücher (mit strechfasern) würde ich nicht nehmen, auf dauer geben die nicht genug halt.

viele traghilfen sind für neugeborene nicht geeignet und eben auch nicht so lange wie tragetücher... aber mit den teilen kenne ich mich nicht soo gut aus, da ich nur mein tuch habe und es nicht missen will...

mit dem 4m70 bist du auf jeden fall flexibel, kannst machen was du willst (bis gr 42) auf der hüfte, auf dem rücken, nen sling... da ist man mit einer fertigen trage schon eingeschränkter. würde ich nur nehmen, wenn ich mit dem binden absolut nicht klarkäme... und dann auch eine gute..

guck mal bei tragemaus.de, da sind viele vor und nachteile beschrieben.

Beitrag von mum21 03.12.09 - 17:10 Uhr

Ich fand das Tuch zwar auch toll, aber für Elias dauert das binden zu lange!

Ich habe den Ergo. Den kann man auch von Anfang an nutzen wenn den Neugeboreneneinsatz zu kauft!

Dann gibt es noch den Manduca, Bondolino, Beco, MaiTei.

Aber das Tuch ist immer noch das Beste!


LG

Beitrag von matzzi 03.12.09 - 17:22 Uhr

Hallo


ich hab ein Tuch von Didymos. hab das bei meiner Großen schon benutzt und schon oft verliehen- das ist immer noch wie neu. Die etwas höhere Investition hat sich also gelohnt.

Ich hab außerdem jetzt für die kalten Tage das Tragecover von Didymos dazu gekauft und bin auch voll begeistert.

Das Binden hat man schnell raus und für die kleinen ist 9es echt das beste.

Ab dem Sitzalter hab ich noch den Ergo, das geht schneller und die Kids sind auch fix auf dem Rücken. Ich hab zwar den Neugeboreneneinsatz, finde aber trotzdem das Tragetuch besser, weil das Baby einfach fest an dir ist.

Lg matzzi

Beitrag von mansojo 03.12.09 - 17:51 Uhr

Hallo,

wir haben ein Tragetuch
und sind immer noch total begeistert
Sofie brüllt gern mal
dann kommt sie ins Tuch und einfach wunderbar
sie wiegt schon 9 kilo trotzdem kein Problem
mir tun weder Schultern noch Rücken weh

liebe Grüße Manja

Beitrag von schwilis1 03.12.09 - 19:11 Uhr

wir haben ein didymos tuch. elias liebt es. er meckert zwar immer bis er drinnen ist aber dann dauert es nur bis wir bei der wohnungstür ist und er ist ruhig. bei der haustuer schläft er dann schon meistens...

ich wuerd mir immer wieder ein tuch kaufen. ich hatte dann noch kontakt mit einer trageberaterin aufgenommen, einfach dass ich mir sicher bin dass ich richtig binde und noch die ein oder andere frage loswerden kann...
ich geniesse das tragen richtig und der kleine sowieso...

Beitrag von sommerwinter 03.12.09 - 21:36 Uhr

Empfehle auch ein Tuch (z. B. von Hoppediz). Bei den Komforttragen mag ich am Liebsten den Bondolino (auch Hoppediz).