Lauch / Poree Frag

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von fernweh123 03.12.09 - 16:58 Uhr

Hallo ihr lieben,

habe mal wieder ein paar "Anfänger"Fragen:
1)
Ist Lauch und Poree nicht dasselbe?
Die Lauch Stangen sind dünner und kleiner.
Habe bisher immer nur Poree genommen, auch wenn ich ein Rezept mit Lauch hatte.

2)
Wenn in einem Rezept 450 gr. Lauch oder Poree steht, meinen die dann schon geschnittenen oder gerade gekauften mit Enden usw. dran?

3)
Bis wie weit kann ich den Poree eigenllich gebrauchen?
Irgendwann geht die "Stange" ja in die Blätter über. Bis wo nutzt ihr den Poree / Lauch.
(sicher schwierig zu beschreiben)

DANKE schonmal für eure Profi-Antworten.

Andrea

Beitrag von gedankenspiel 03.12.09 - 17:52 Uhr

Hallo,

Porree und Lauch ist das Gleiche.

Das Gewicht im Rezept bezieht sich immer auf den gesäuberten Lauch.
Also "gebrauchsfertig".

Ich nutze von den Stangen immer das Weiße und einen guten Teil vom Grünen (bis es eben nicht mehr so schön aussieht, da schneide ich´s ab.)

LG,
gedankenspiel

Beitrag von goldtaube 03.12.09 - 18:43 Uhr

1) Ist dasselbe.
2) In der Regel ist der geschnittene Lauch/Porree gemeint.
3) Ich schneide nur unten die Wurzel ab und dann oben ab da wo es nicht mehr so schön aussieht und ins dunkelgrün übergeht.