Soll ich den FA wechseln?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aylin1986 03.12.09 - 17:08 Uhr

Hi,
bin mitte der 19.SSW und habe ein Problem.

Seit Anfang meiner SS habe ich wieder einmal mit Pilz zu kämpfen. Auch in meiner 1.SS hatte ich fast bis zum ET Pilz!

DIese Kombi Packungen bringen bei mir nix, mein FA meinte damals, dass ich eine andere Art (seltene) von Pilz habe. Sie hatte einen ABstrich ins Labor geschickt.

Nun bin ich wieder fast bei der Halbzeit und habe immernoch das gleiche Problem. Nun hat sie einen Abstrich gemacht und ihn ins Labor geschickt....Was wohl dabei rauskommen wird ?!#klatsch

Jetzt hat sie mir wieder eine Kombi Packung aufgeschrieben, bis in 2 Wochen das Ergebnis da ist :-[ Aber das hält bei mir eh nur 1 Woche bis es wieder da ist!

Bei mir ist es kein jucken mehr, sondern innen und außen ist es unglaublich gerötet so dass große weiße Klumpen aus der Scheide kommen! Sorry!

Was meint ihr? Soll ich dafür den FA wechseln?

LG

Beitrag von wunschmama83 03.12.09 - 17:10 Uhr

Hallo!

Also Du hast echt viel Geduld mit Deinem FA ;-)
Ich würd den Arzt einfach mal wechseln und ihm Deine Probleme schildern.


lg und alles Gute #blume

Beitrag von stephaniew. 03.12.09 - 17:10 Uhr

Ich würde einfach eine zweite Meinung einholen schaden kann es ja nicht und wenn dein FA nicht deine Meinung ernst nimmt find ich das eh komisch,weißst was ich meine,ich finde der Fa hört dir gar nicht zu

Beitrag von babe-nr.one 03.12.09 - 17:11 Uhr

ich hatte das problem in der ersten schwangerschaft!
medis haben mir auch nicht geholfen...
hast du schonmal kamillesitzbäder probiert?
hab das 3-4 tage 2x täglich gemacht, und es hat geholfen#huepf

Beitrag von nachtelfe78 03.12.09 - 17:19 Uhr

huhu!

also ich hatte zwar noch nie eine pilzinfektion während einer ss...aber früher hatte ich das recht häufig als ich im klinikum gearbeitet habe und mir mit 60 mädels eine toilette teilen musste...
mir haben sitzbäder mit tannolact badezusatz geholfen. und sobald der pilz weg war hab ich so vaginaltabletten bekommen damit sich da unten alles wieder erholt...

lg nachtelfe78 - die zum glück seit jahren nix mehr hatte!

Beitrag von aylin1986 03.12.09 - 17:23 Uhr

HI,

kriege ich die in der Apotheke?

Beitrag von nachtelfe78 03.12.09 - 18:20 Uhr

Ja, aber frag mal lieber nach ob Du das in der Schwangerschaft machen darfst...
Notfalls beim HA nachfragen.

LG und gute Besserung!

Beitrag von lilly7686 03.12.09 - 18:07 Uhr

Halo!

Ich hatte einen Pilz in der 1. SS. Ich hab eine Kombination aus Scheidenspülung (Tantum Rosa, ziemlich kalt aber wirkt), Sitzbad, Zäpfchen und Salbe bekommen.

Ich hatte dann nach der SS mit dem Nuva Ring verhütet und den nicht vertragen und deswegen wieder Pilz gehabt. Mein FA den ich dann hatte (waren umgezogen deshalb nicht mehr beim Alten), hat mir nur Salben und Zäpfchen gegeben. Und das Wochenlang. Irgendwann bin ich zu meinem Hausarzt gegangen, hab dem gesagt, was ich wollte (eben wieder Spülung, Sitzbad, Zäpfchen und Salbe) und schon war der Pilz weg.

Also wechsel den Arzt oder hol zumindest eine zweite Meinung ein. Es kann ja nicht sein, dass du so darunter leiden musst, wenns eigentlich ganz einfache Mittel dagegen gibt.

Alles Liebe und gute Besserung!