Abnehmen... aber wie?! :-(

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von smart01 03.12.09 - 18:06 Uhr

Hallo ihr lieben! :-D

Ich habe in den letzten 3 Monaten 8 kg zugenommen. :-(
Habe jetzt bei einer Größe von 1.65 m 63 kg.

Das ist mir ehrlich gesagt zu viel. Ich fühle mich überhaupt nicht mehr wohl... will wieder auf meine 55 kg runter.

Schränke mich schon total mit essen ein, aber ich nehm zu und zu... nicht ab...

Ich weiß nicht mehr weiter... bitte helft mir!!!

Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich ...

Lg, Romy

PS: Laufen geht nicht, da ich Bandscheibenvorfall hab und die Wirbelsäule nicht zu sehr beanspruchen darf...

Beitrag von glueckskleechen 03.12.09 - 18:31 Uhr

hallo,

was isst du denn so ungefähr an einem Tag?

Beitrag von schnuffeline-09 03.12.09 - 18:33 Uhr

Nicht weniger essen, sondern Ernährung umstellen;-). Versuche es mal mit mehr Obst und Gemüse, sowie Vollkornbrot-und Brötchen, desweiteren reduzire den Fett und Zuckergehalt. Z. b. statt Schwein Pute auch bei Wurst und eher mal Popkorn statt Schoki usw.... Es lässt sich mit vielem Kalorien sparen ohne das man dabei Hungern muss, denn dabei nimmt man eher zu statt ab, wie du ja mitbekommen hast und bewegen geht auch mit Leiden. Gehe halt mehr spazieren oder versuch es mit Walking und auch mal ein paar Treppen steigen, statt Fahrstuhl und du wirst sehen es purzeln Stück für Stück die Pfunde;-)...LG#stern

Beitrag von carrie23 03.12.09 - 18:42 Uhr

iss wos gscheits-ned wenig.
Mach WW oder eine andere Ernährungsumstellung und geh schwimmen ( geht das mit Bandscheibenvorfall?) dann hast du auch Bewegung.

Beitrag von lajo 04.12.09 - 21:07 Uhr

Oder mal zum Arzt gehen und Schildrüse kontrollieren lassen. Das kam nämlich bei mir so, durch einen Zufall. Habe seit 2 Jahre immer genauso viel gewogen wie nach der schwanger schafft und bin 2-3mal ins Fitnessstudio gegangen. Nun wissen wir den Grund, weshalb nichts runtergegangen ist.

Beitrag von mercimaus75 10.12.09 - 20:59 Uhr

Hallo,
habe gerade deinem beitrag gelesen und würde gerne wissen was der Arzt bei dir gemacht hat.
Ich habe nämlich das gleiche Problem und bin schon total verzweifelt deswegen.
Das ich ein Schilddrüsen problem habe weiß ich,aber was kann man dagegen tun,außer Tabletten nehmen ??? Ich gehe auch zweimal in der Woche ins Fitnesscenter für 2std. aber es geht nix runter.
Wäre schön wieder was von dir zuhören.
LG
Mercimaus75