nach dem Stillen Blut hochwürgen, was aus der Brust kommt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nynne 03.12.09 - 18:11 Uhr

Hejsa,

meine Maus hat gestern nach dem Stillen Blut hoch gewürgt (habe gelesen, dass sie es nicht verdauen können und es deshalb wieder hoch würgen) - und heute war es deutlich zu sehen, dass es aus meiner rechten Brust kam.
Sie trinkt, ohne zu meckern, würgt danach aber das Blut hoch.
Kann ich sie weiter mit der rechten Seite stillen?

Danke schon mal

Beitrag von duracell 03.12.09 - 18:24 Uhr

wieso kommt den bei dir blut aus der brust??#zitter

Beitrag von nynne 03.12.09 - 19:36 Uhr

das wüsste ich auch gerne ...
denke mal, ein kleines geplatztes Äderchen oder so?! #kratz
Kommt sicherlich vom Saugen

hatte mit der rechten Brustwarze von Anfang an leichte Probleme, die sich aber eigentlich inzwischen erledigt hatten.
Seit ein paar Tagen piekst es wieder kurz beim Ansaugen, wie Nadelstiche ... und nun kommt leider wohl auch etwas Blut mit #zitter - tut aber nicht wirklich weh - nur beim Ansagen ein bisschen pieksig

Schmiere nun wieder Lansinoh drauf und futter Arnica D6 Globuli.

Beitrag von bienchen807 03.12.09 - 22:15 Uhr

Hi!

Lass das lieber umgehend morgen ärztlich abklären. Denn Blut sollte da nicht mitkommen. Also Arzt oder zumindest Hebamme kontaktieren!

LG